Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Spondylose der HWS

Bandscheiben-Forum > HWS-Forum
zikkchen 39
Hallo ihr lieben wink.gif

Ich habe schon wieder einen neuen Befund diesmal von der HWS. Vielleicht kann mir von euch einer helfen bei der Befundübersetzung. Ein Teil habe

ich im Lexikon gefunden. Blicke aber trotzdem nicht durch. Ich schreibe jetzt mal was in meinem Befund steht. Vielleicht weiss einer was das heisst.


Befund

Unauffällige Haltung

Kleine spondylotische Randausziehungen der HWK vorn und seitlich , zum Teil auch dorsal . In Höhe C 3/4 ist die Bandscheibe

nach dorsal regelrecht

konkav begrenzt . Mediolateral rechts stellt sich im Eingang des Foramen intervertebrale eine flache Randzacke dar , wo durch der Eingang des

Foramen jedoch gering eingeengt wird. In Rückenlage wird der Durasack nicht tangiert.

In Höhe C 4/5 beidseits mediolateral im Eingang des Foramen intervertebrale betont dorsale Randzacken , die sich auf den

betonten

Unkovertebralfortsatz beidseits fortsetzten. Beidseits wird der Duralsack tangiert.

Entsprechende Vorwölbung der Bandscheibe.

In Höhe C 5/6 breitbasige jeweils mediolateral betonte dorsale Randzacke , rechts etwas ausgeprägter als links mit

Fortsetzten auf den vorgewölbten Unkovertebralfortsatz. Die Bandscheibe wölbt sich entsprechend weit nach dorsal. Beidseits wird der Eingang des

Foramen intervertebrale mäßig einengt.

In Höhe C 6/7 rechts im Eingang des Foramen intervertebrale betonte dorsale Randzacke mit mäßiger Einengung des

Foramen.

In Höhe C7 / TH1 regelrechte dorsale Begrenzung des Wirbelkörpers und der Bandscheibe .

Keine signifikante Flüssigkeitseinlagerung in die knöchernen Strukturen.


Beurteilung :


Spondylose der HWS mit dorsalen Randzacken und partieller Einengung der Eingänge der Foramina intervertebralia , zumeist rechtsbetont .

Der Befund stellt sich in Höhe C 5/6 am stärksten ausgeprägt dar. Hir verbleibt ein Mittsagittaldurchmesser des knöchernen Spinalkanals

von 10 mm ( relative spinale Enge )

Kein Hinweis auf erosive Osteochondrose

Kein Hinweis eines isolierten Bandscheibenvorfalls


So das ist mein Befund von der HWS.

Meine Beschwerden :

Ganz massives kribbeln in beiden Händen . Die 3 großen Finger an beiden Händen schlafen ein. Die Handinnenfläschen tun weh. Kann kaum

noch irgendwelche Drehverschlüsse aufmachen , keine Kraft in den Händen.

Der Neurologe bei dem ich war hat mir die Nerven an beiden Händen gemessen. Er meinte ich hätte ziemlich weit fortgeschritten CTS .

Kann das von der HWS kommen rock.gif Oder ist das wirklich CTS ?


Danke

G wink.gif rüssle



pat
Hallo zikkchen, was ist den cts???
herzliche grüsse
pat
zikkchen 39

Hallo Pat

Das ist Kapaltunnelsyndrom

gruss
isab
Hallo Zikkchen,

CTS haben wir HWSler alle.

So wie ich Deinen Befund lese haben
sich bei Dir Knochenanbauten gebildet
und diese bedrängen Rückenmark und
Nerven.

Gehe zu den Fachleuten für die Wirbel-
säule (Wirbelsäulenchirurgen u. Neuro-
chirurgen) und lasse Dich dort beraten.

Gute Besserung!

LG Isab wink.gif
parvus
Hallole winke.gif

Code
CTS haben wir HWSler alle.


Diese Aussage möchte ich so nicht unterstreichen, denn ich bin seit 1990 ein HWSler und habe mit einem CTS gar nichts zu tun!

Zunächst wird meistens auf ein CTS getippt, wenn man über Kribbelmissempfindungen in der Hand/den Fingern klagt.

Auch nach halb- bis jährlichen neurologischen (Kontroll-) Messungen hat man niemals nur ansatzweise davon etwas gefunden, auch wenn immer der Verdacht zunächst dahingehend hinausgelaufen ist, was bei HWSlern ja meistens zur Erstdiagnostik dazugehört.


Code
Der Neurologe bei dem ich war hat mir die Nerven an beiden Händen gemessen. Er meinte ich hätte ziemlich weit fortgeschritten CTS .
Kann das von der HWS kommen  Oder ist das wirklich CTS ?


Wenn aufgrund von neurologischen Messungen eine weit fortgeschrittene CTS befundet wurde, dann sollte/wird diese zunächst behandelt werden (meistens wohl operativ) zwinker.gif

In wie weit die HWS-Stenose noch ihr übriges tut, das hätte der Neurloge ggf. auch schon mitteilen/abwägen können, falls bei der neurologischen Messung ein Hinweis dazu gegeben war. Jedoch davon liest man nichts.

Besprich Dich mit den behandelnden Ärzten, wie Du weiter dahingehend therapiert werden kannst in der HWS, welcher Handlungsbedarf z.Zt. überhaupt ansteht.

Alles Gute winke.gif parvus


zikkchen 39
Hallo Parvus und Isab

Am 21.6 muss ich eh stationär in die WWK wegen der LWS. Werde den Ärzten den befund und Bilder mal vorlegen. Alle Furz lang wat anneres. stirnklopf.gif

Ist das noch normal ? Es muss was passieren. Mit dem kribbeln und schmerzen in den Händen ist echt zum verrückt werden. Ich habe das aber

nur wenn ich liege Bett/Couch.

Sonst habe ich das nicht. Und ich habe das auch erst ( mit dem kribbeln etc ) seit ich zu KG war ( D1 Rezept ) für LWS.

Man kann doch in so kurzer Zeit kein CTS bekommen oder ?

Was kommt noch alles heul.gif


Gruss u Danke

zikkchen
pat
hallo ihr lieben!!
nein nicht automatsich , weil wir probleme mit der hws haben, haben wir auch ein cts. ich hab auch erts gedacht das ich sowas hätte. es wäre schön gewesen wenn es nur das gewesen wäre........ in einem hat isab aber recht. der kräfteverlust is ja trozdem da. ich kann auch nicht so gut einen drehverschluss aufmachen, weil hat mein ganzer arm ein wenig schwächelt. wobei ich nicht weiss ob es ein schutz der körpers ist oder tasächlich einen schwäche:::(nach dem motto: wenn du noch was schweres machst machst passiert was.....).
also hört sich für mich nicht wie ein cappal ...an...
hast du deiner hand/en
viel zugemutet?rock.gif??Lg deinen Hände ruhig in den schoss!!!
grüsse
pat
parvus
Hallo Pat,

Code
also hört sich für mich nicht wie ein cappal ...an...


Lies doch noch einmal genau den Beitrag von Zikkchen, dort schreibt sie: Der Neurologe bei dem ich war hat mir die Nerven an beiden Händen gemessen. Er meinte ich hätte ziemlich weit fortgeschritten CTS .

Somit ist Deine obige Vermutung falsch, da neurologisch festgestellt wurde, dass es eine fortgeschrittene CTS ist!

Die weitere Frage jedoch bleibt, ob die HWS gleichfalls das Beschwerdebild mit beeinflusst kinnkratz.gif

Das muss ärztlicherseits dann die Aufgabe sein es herauszufinden, aber man muss eine Baustelle nach der anderen angehen!


Code
Lg deinen Hände ruhig in den schoss!!!


Liebe Pat, bitte nicht immer schreiben, dass man nun nichts mehr machen sollte, am besten die Finger nur noch in den Schoß legt und passiv lebt ... das ist der falsche Ansatz, da die Muskulatur das auf Dauer nicht danken wird.

Gelenke leben von BEWEGUNG! zwinker.gif

Grüßle parvus winke.gif

isab
Hallo Ihr Lieben,

immer in Bewegung bleiben, einen Tag geht
es besser, den anderen schlechter und keine
Angst vor der Bewegung haben!

Dieses ist ganz wichtig!

Ich habe eine sehr große Baustelle und kann
mich damit gut bewegen.

Bis bald...............

LG Isab wink.gif
pat
hallo ihr liebenja.....da überschneiden sich zwei probleme, die einen sache ist das mit den händen und die ander mit der hws. da hab ich verstanden.ich meine ja auch nur, das man nun breitbasiger gucken muss. und nachden händen und ander hws gucken muss!!!!
ich habe ja auch mehr problemfelder und gucke breitbasiger. sie is also nicht sicher was von wo kommt.aber für die therapie is es besser alles zu begucken und zu behandeln. die hände wenns nicht mehr geht eben mit dem duchtrennen dieser sehnen(sehnen brauchen ruhe) sie sehnen sich sozusagen nach ruhe..ausserdem kann man doch nicht viel machen mit den schmerzen.also hände in den schoss!!!!
klar is bwegung gut....abaaaaber..besser is es die hws zu bearbeiten....... hammer.gif
also ab zur kg..... ja so iss das mit den baustelllllen!!!
alles liebe und gute für euch
pat wink.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2014 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter