Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Aussteuerung, Wegweiser vom Krankengeld zur ALU
Ralf
Geschrieben am: 15 Nov 2005, 23:30


Admin
*****

Gruppe: Administrator † 29.05.2010
Beiträge: 6.933
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 09 Nov 2002




Liebe Bandis,

da doch viele Unklarheiten bestehen, wie es nach dem Bezug von Krankengeld nach 78 Wochen weitergeht, haben wir mal das weitere Vorgehen beschrieben.

http://www.diebandscheibe.de/index.php/wis...ssteuerung.html
Liebe Grüße

Das Team von www.diebandscheibe.de

Bearbeitet von Ralf am 10 Feb 2010, 09:44
PMUsers Website
Top
KleineHexe1973
Geschrieben am: 15 Dez 2009, 15:55


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 15.136
Mitglied seit: 18 Nov 2009




hi,

darf man hier auch was fragen?

auf mich wird das im april zukommen. werde ausgesteuert, stehe noch im arbeitsverhältnis und mach mir jetzt gedanken, woher dann das geld kommt.
hatte schon überlegt mich kündigen zu lassen oder einen aufhebungsvertrag einzugehen.
problem ist, mein arbeitgeber betreibt übelstes Mobbing und möchte mich so schnell wie möglich loswerden. ich möchte dort auch nicht mehr arbeiten, obwohl mir die arbeit spaß macht. ich werde im januar operiert und bin dann laut aussage der ärzte noch mindestens ein halbes jahr zu hause.
also soll ich mein arbeitsverhältniss weiterbestehen lassen und mich so beim arbeitsamt melden?

lg diana
PMEmail Poster
Top
Harro
Geschrieben am: 15 Dez 2009, 16:12


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.504
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin moin hexe,
wenn du den obigen Link anklickst bekommst du alle Infos die du brauchst. :D
Dort steht unter anderem:
Ablauf zum Ende der Krankengeldzeit bei weiter bestehender Arbeitsunfähigkeit

Achtung: Krankengeld wird für 78 Wochen gezahlt! Hierin ist die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers eingerechnet!
Wichtig: Sie haben weiterhin Ihren Arbeitsplatz (Arbeitgeber) und nicht kündigen!


LG Harro
PMUsers Website
Top
KleineHexe1973
Geschrieben am: 15 Dez 2009, 16:24


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 236
Mitgliedsnummer.: 15.136
Mitglied seit: 18 Nov 2009




ok danke, hatte das vorhin nicht so ganz verstanden. man wills ja nur richtig machen.

ist schon alles etwas kompliziert, aber ich krieg das schon hin.

lg diana
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version