Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Versteifung, Versteifung der LWS mit Plif
Sally1
Geschrieben am: 19 Jan 2006, 09:29


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 418
Mitgliedsnummer.: 4.408
Mitglied seit: 18 Jan 2006




Hallo

wer kann mir sagen wie lange ich im KH bleiben muß und wenn die AHB bginnt und die Dauer der AHB

LG Sally
PMEmail Poster
Top
barbara57
Geschrieben am: 19 Jan 2006, 10:03


...
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.843
Mitgliedsnummer.: 357
Mitglied seit: 02 Jun 2003




Hallo Sally,
erstmal willkommen hier.

Wie lange Du im KH bleiben mußt, hängt vom Operateur ab. Eine AHB beginnt immer innerhalb von 14 Tagen nach Entlassung aus dem KH, ansonsten ist es keine AHB, sondern eine Kur - die dann auch nicht mehr vom Rentenversicherungsträger, sondern von der Krankenkasse organisiert und bezahlt wird.

Kur oder AHB dauern normalerweise 3 Wochen, werden aber häufig verlängert.

Gruß
Barbara
PM
Top
reichi
Geschrieben am: 19 Jan 2006, 14:10


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 46
Mitgliedsnummer.: 2.958
Mitglied seit: 08 Aug 2005




Hallo Sally,

ich hatte am 10.11.05 auch eine Versteifung mit PLIF von
L4-S1 und war danach 10 Tage im KH. Bei manchen gehts auch schneller, wie ich gehört habe, aber der Chirurg wusste von meiner großen Familie und gönnte mir ein, zwei Tage länger Ruhe. :bank
Im großen und ganzen war es nicht so schlimm, die ersten drei Tage sind halt am Besten zum Vergessen.

Anschließend wurde mir aufgetragen, sechs Wochen absolute Schonzeit, was sitzen, heben usw. betrifft.
Zur REHA fahr ich erst Mitte Feb., da kann man dann schon mehr an Therapien machen. Ich muß sagen, ich arbeite schon seit Anfang des Jahres wieder, allerdings kann ich mir die Arbeit selbst nach Möglichkeit einteilen. Mache auch zuhause alles allein, hab mich dabei aber schon ziemlich übernommen, das würd ich Dir nicht raten; ich bin leider so blöd :h und unbelehrbar, muß es auch schmerzlich :heul zur Kenntnis nehmen.

Wann wirst du denn operiert? Ich wünsch dir alles Gute :up :up und dass es dir nachher besser geht,
liebe Grüße,
reichi
PMEmail Poster
Top
Sally1
Geschrieben am: 19 Jan 2006, 20:18


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 418
Mitgliedsnummer.: 4.408
Mitglied seit: 18 Jan 2006




hallo Reichi

habe schon eine op hinter mir und bin seit einem jahr krank geschrieben, werde jetzt in bad brka op die wirbelsäulenklinik und zwar am 24.02.2006, es werden 2 segmente versteift,

wie sind deine schmerzen jetzt nach der op und wie war es 1 - 2 tage nach der op

lg sally
PMEmail Poster
Top
reichi
Geschrieben am: 20 Jan 2006, 06:20


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 46
Mitgliedsnummer.: 2.958
Mitglied seit: 08 Aug 2005




Hallo sally,

habe auch vor gut 10 Jahren zwei OP's an der LWS gehabt und hatte die letzten Jahre dann immer wieder Probleme mit den Vernarbungen usw.
Für BS-Prothesen war dann die Voraussetzung schon zu schlecht, daher hat man mir die Versteifung empfohlen, (bin in Wien unters Messer gekommen).
Wie gesagt, die OP dauerte ca. 3 Stunden, dann war ich dieselbe Zeit im Aufwachraum. Bekam zwar Medis gegen die Schmerzen, aber lustig sind die ersten Tage nicht, geht aber alles vorbei.
Am Tag nach der OP durfte ich mich wenigstens vom Rücken auf die Seite drehen am zweiten kurz auf, wegen Kreislauf und am 3. Tag wurde ich von allem befreit, was an Schläuchen herumhing, da ist man wieder ein Mensch, vor allem nach der ersten Dusche!
Die ersten Wochen daheim waren nicht schlecht, weil ich mich da wirklich schonte und meine Arbeit von der Couch delegierte(mit der Peitsche in der Hand), dann hatten meinen Sklaven (Family) genug und wollten die Freiheit.
Seither mach ich alles wieder selbst und das rächt sich, brauch jetzt wieder viel mehr Medis.
Wurde Dir schon gesagt, dass du anschliessend gleich zur AHB kommst? Es ist halt überall verschieden, hab auch schon gelesen, dass manche nach der OP ein halbes Jahr nicht sitzen durften oder ein Korsett verpasst bekommen.
Mir wurde aufgetragen, sechs Wo absolute Schonzeit mit max.2 Std. sitzen, dann wieder liegen oder gehen.
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne auch eine PM schicken,
liebe Grüße,
reichi :winke
PMEmail Poster
Top
Sally1
Geschrieben am: 20 Jan 2006, 16:38


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 418
Mitgliedsnummer.: 4.408
Mitglied seit: 18 Jan 2006




hallo reichi


aber manche ärzte sagen man soll eine ahb erst nach 4 - 6 monaten antreten, weil man mehr kg machen kann, ich hoffe doch das ich nach der op wieder länger sitzen kann, zur zeit geht es mir ......

naja jeder körper ( mensch ) verkraftet es verschieden und ich hoffe doch das ich kein korsett brauche und nicht von vorn op werde

wünsch schönes we

lg sally
PMEmail Poster
Top
Sally1
Geschrieben am: 20 Jan 2006, 18:06


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 418
Mitgliedsnummer.: 4.408
Mitglied seit: 18 Jan 2006




hallo barbara

danke für die information, ich hätte mich schon noch bei dir bedankt aber ich habe noch viel zu erledigen, ich werde auch eigenblut spenden

lg sally
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version