Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Radfahren nach Versteifung L2-L5
Heidi1
Geschrieben am: 07 Sep 2003, 14:02


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 500
Mitglied seit: 04 Sep 2003




Hallo,
Februar 2001 wurden mir die L2-L5 versteift seiddem habe ich Probleme mit meinen linken Fuß. Nun werden die Beschwerden in der Lendenwirbel wieder schlimmer und es soll erneut versteift werden, das lasse ich aber nicht machen.

Damit ich meinen Hobby das Radfahren wieder besser nachgehen kann meine Frage:

Wer hat Erfahrung mit einem Fahrrad mit Benzinhilfsmotor?

Noch einen schönen Sonntag Heidi
PMEmail Poster
Top
Heidi
Geschrieben am: 08 Sep 2003, 22:28


Admin
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 4.563
Mitgliedsnummer.: 2
Mitglied seit: 10 Nov 2002




Hallo Heidi,

erst einmal herzlich Willkommen im Bandi-Club.

Anscheinend hat keiner Ahnung mit einem Fahrrad mit Hilfsmotor. Ich kann Dir leider dazu auch nichts sagen.

Aber vielleicht meldet sich ja doch noch ein Bandi, der sich damit aus kennt.

Herzlich Willkommen

Heidi    :winke
PMEmail PosterUsers Website
Top
Hopserle
Geschrieben am: 09 Sep 2003, 10:36


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 229
Mitgliedsnummer.: 493
Mitglied seit: 01 Sep 2003




Hallo Heidi,

zu dem Thema mit dem Hilfsmotor kann ich dir leider nichts sagen, doch denke ich, das die Sitzposition hier eher das Problem ist, nicht die Bewegung.
Hast du schon einmal ein Liegerad ausprobiert? Das ist gerade für die Lendenwirbelsäule eine enorme Entlastung.

Gruß Hopserle
PMEmail PosterUsers Website
Top
BarbaraL
Geschrieben am: 09 Sep 2003, 11:10


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 29
Mitgliedsnummer.: 397
Mitglied seit: 22 Jun 2003




Hallo Heidi,

wie das mit Rad mit Hifsmotor radeln lässt weiss ich nicht. Ich selbst fahr Rennrad und hab das auch während meiner akuten Zeit (BSV L4/5,L5/s1,Verschleiss, ... und nach neustem Stand ziehe die BS darüber nach) gemacht, ich habe keine Versteifung und will dich auch nicht zum Rennrad fahren bringen, aber wenn du Probleme mit dem Fuss hast dann leg dir sog. Klick-Pedale zu.
Das ist ein System aus Schuh mit Platte unten dran die du mit einer speziellen Pedale "verklickst", du kannst so das schlechter Bein mitziehen. :winke
Meine Mutter hat sich nachdem sie mit sitzen Probleme hatte auch einen neuen Sattel gekauft,den sie je nachdem wie sportlich unsere Family Touren  sind anpasst bzw. austauscht. Fürs normale Fahren nimmt sie einen "balloon" Sattel den man mit einer Luftpumpe unterschiedlich hart befüllen kann (nicht geeignet fürs MBT, da zu wenig halt).
In guten Radlgeschäften kannst du normalerweise den Sattel auch mal für eine Tour testen.

Vielleicht konnte ich dir ja helfen, ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung :trost und das du bald wieder ordentlich in die Pedale tetten kannst.

Gruss Babl
PMEmail Poster
Top
Heidi1
Geschrieben am: 09 Sep 2003, 19:07


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 500
Mitglied seit: 04 Sep 2003




Hallo Hopserle,

Danke für den Tipp werde im Fahrradgeschäft nachfragen, an das hatte ich noch nicht gedacht.

Gruß Heidi1
PMEmail Poster
Top
Heidi1
Geschrieben am: 09 Sep 2003, 19:14


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 500
Mitglied seit: 04 Sep 2003




Hallo Barbaral,

Die Klick Pedale kenne ich von meinen Sohn der fährt Rennrad.
Es geht darum, wenn mehr Druck auf das Bein kommt z.B. wenn ein Hügel (Bergerl) kommt, bekomme ich furchtbare Schmerzen. Gerade Strecken kann ich ohne große Probleme
fahren.

Den Sattel habe ich schon getestet und den besten gekauft, der ist in Ordnung.

Danke für Deine Tipps

Noch einen schönen Abend Heidi1
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version