Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Dokumentation, Oft vergisst man was
murmel
Geschrieben am: 03 Mär 2008, 22:41


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.901
Mitgliedsnummer.: 1.463
Mitglied seit: 23 Sep 2004




Dokumentation von Bandis , werdenden Bandis und noch nicht Betroffenen!

Wer einen PC/Laptop hat, auch wenn er noch jung ist, sollte sich über seine Person einen persönlichen Datenordner anlegen!
Wer weiss schon, was er vor langer Zeit geschrieben, ausgefüllt, gesprochen und Krankheiten hatte und oft auch, wo er gearbeitet hat.
Aus meiner Erfahrung mit Krankenkasse, Versorgungsamt, Rententräger, Sozialgericht, usw.

Oft werden gleiche Befunde von unterschiedlichen Behörden verlangt, wenn man die als PDF-Datei gespeichert hat, braucht man sie nur ausdrucken. Sollte man am PC/Laptop noch ein Faxmodem haben, so kann man das ganze auch von dort aus als Fax versenden, das spart Kosten!
So könnte man es vielleicht auch bei euch ausführen! Und je nach Bedarf erweitern


Behörden(Hauptordner)

Rentenversicherung z.B. zuständig für Anschlussheilbehandlung usw.
Schriftverkehr/Telefongespräche /was zugesendet und geschickt wird)
Formulare(leer /ausgefüllt)


Krankenversicherung: (Schriftverkehr/Telefongespräche/was zugesendet und geschickt wird)
Formulare(leer /ausgefüllt)

Versorgungsamt:( Schriftverkehr /Telefongespräche/was zugesendet und geschickt wird)
Formulare(leer /ausgefüllt)

Sozialgericht. (Schriftverkehr/Telefongespräche /was zugesendet und geschickt wird)
Formulare(leer /ausgefüllt)

Arbeitgeber:( Schriftverkehr /Telefongespräche/was zugesendet und geschickt wird)


Ärzte: Als Tabelle( Wer /von wann/bis wann/Fachgebiet
Krankenhäuser


Befunde (alles mit dem Scanner Als PDF-Datei kopieren/ speichern!)

Scanner gibt es schon sehr preiswert)
PMEmail Poster
Top
Doppelklick
Geschrieben am: 04 Mär 2008, 14:00


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 141
Mitgliedsnummer.: 2.017
Mitglied seit: 08 Feb 2005




Hallo Murmel,
gute Idee. Sowas Ähnliches habe ich schon. Allerdings nicht so umfassend und ausführlich. Ich habe eine Excel-Tabelle angelegt und dort stehen alle Untersuchungen, Operationen usw. mit Datum und Arztpraxis oder Krankenhaus. Das Ding hat mir schon gute Dienste geleistet. Man kann unmöglich jeden Termin im Kopf behalten und den Computer gibts ja nicht nur fürs Internet, gell.
Doppelklick
PM
Top
Evchen2008
Geschrieben am: 16 Mär 2008, 22:10


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 24
Mitgliedsnummer.: 10.625
Mitglied seit: 20 Jan 2008




Hallo Murmel!

Ich habe 1990 damit angefangen, meine Krankengeschichte zusammenzutragen, denn immer wenn ich ins Krankenhaus mußte, wollten die Ärzte natürlich wissen, was gewesen ist. Man vergißt ja im Laufe der Zeit genaue Details.

Nun habe ich meine Liste. Die meisten Ärzte finden es gut, wenn man alle Daten dabei hat. Leider habe ich in einer Klinik damit schlechte Erfahrungen gemacht. Der Arzt war richtig frech, sagte, ich wollte ja gerne operiert werden und beschäftige mich zuviel mit meiner Sache. Es ging bis zum Oberarzt. Danach mußte sich gewisser Arzt bei mir entschuldigen. Ich hoffe, dass es die Ausnahme bleibt.

Mitte April soll ich in Neustadt operiert werden. Dann brauche ich meine Liste auch wieder. Wer hat schon alle Fakten im Kopf.

Für alle Bandis, es ist gut, alle Unterlagen dabei zu haben und eine Liste zu führen.

Liebe Grüße
Eva :winke
PMEmail PosterUsers WebsiteYahoo
Top
Tinasonne
Geschrieben am: 16 Mär 2008, 22:23


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.490
Mitgliedsnummer.: 1.565
Mitglied seit: 19 Okt 2004




Zitat (Evchen2008 @ Sonntag, 16.März 2008, 22:10 Uhr)


Für alle Bandis, es ist gut, alle Unterlagen dabei zu haben und eine Liste zu führen.


Hallo Murmel,

super Idee :up Auch ich habe damit Erfahrung gemacht, und immer dagegen halten können :z (Zum Glück, weil ich alles gesammelt habe)

Ohne Dokumentation , hat man heute, leider verloren. So traurig das ist, aber wichtig ist ,Patienten zu animieren.....wie es heute anders gehen muss!! :up

Danke :sonne

Liebe Grüße Tinasonne :winke
PMEmail Poster
Top
minta
  Geschrieben am: 17 Mär 2008, 00:19


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 266
Mitgliedsnummer.: 10.729
Mitglied seit: 01 Feb 2008




Hallo Murmel, :angel

ich mache das schon sehr lange, aber trotzdem prima Idee,
denn viele Patienten sind sehr unvorbereitet.
Ein Umdenken ist zwingend erforderlich.
Liebe Grüsse aus Berlin
sendet minta :z
PM
Top
balou2010
Geschrieben am: 09 Jun 2011, 13:50


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 17.820
Mitglied seit: 06 Jan 2011




hallo zusammen

habe auch meine ganzen befunde sowohl in kopieform als auf dem rechner.

macht es leichter falls mal was unklar ist, oder man aus einem alten entlasbericht der medizinischen reha die drv schön zitieren kann.

mfg mario
PMEmail Poster
Top
old-himi
Geschrieben am: 11 Jul 2011, 13:11


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 19.010
Mitglied seit: 10 Jul 2011




Hallo,
und nicht die Röntgenbilder, MRT und Ct vergessen. Meine KK sagte, daß die Bilder die KK bezahlt hat und Eigentum des Patienten sind.
Mein Röntgeninstitut händigt jetzt auch alle Unterlagen gleich dem Patienten aus.
Auch eine Aufstellung aller jetzigen und bisherigen Medikamente führen.
Gruß
old-himi
PM
Top
old-himi
Geschrieben am: 11 Jul 2011, 13:17


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 9
Mitgliedsnummer.: 19.010
Mitglied seit: 10 Jul 2011




Hallo,
ich habe noch was vergessen, das Alter macht sich langsam bemerkbar.

Ich benutze hierzu ein Programm "Gesundheits-Master" mit dem man alle Daten eingeben und einlesen kann.
Danach kann man die Daten in verschiedenen Reports ausgeben.
Gruß
old-himi
PM
Top
clubbers
Geschrieben am: 18 Apr 2013, 11:29


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 21.974
Mitglied seit: 18 Apr 2013




Hallöchen,
ja das Program Gesundheits-Master ist richtig gut. Hat mir auch schon gute Dienste geleistet. :)
lg
clubbers
PMEmail Poster
Top
Manuela_52
Geschrieben am: 29 Mär 2017, 06:09


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 73
Mitgliedsnummer.: 26.344
Mitglied seit: 20 Jan 2017




Huhu Ihr Lieben, guten Morgen :;

Ich genieße gerade die frühe Zeit am Morgen und hatte cvor, mir am Ende eine Art Gesundheitsmanager einzurichten...

Hab so viele Arztbriefe, Befunde, Untwrsuchungen, wichtige Laborwerte usw. usw. usw.. Ihr kennt das bestimmt *seufz* Ich hab mir zwar in meiner Fotogalerie einen Ordner "Medizin" erstellt, aber das alleine reicht mir nicht. Irgendjemand hier hat eine App beschrieben, die ich aber nicht mehr hier finde :-( Jemand eine Idee?

Ich muss doch die überaus wichtige Phase der Heilung diesmal...auch ernstnehmen nach der 2. Op....

Ich würd mich über Vorschläge freuen und wünsche Euch erstmal einen wundervollen Tag <3
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version