Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> BWS-Husten, Luftnot
Loona
  Geschrieben am: 17 Mär 2008, 20:40


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 11.124
Mitglied seit: 17 Mär 2008




Hallo Leute!
Ich bin neu hier im Forum, :; bin zufällig im Internet darauf gestoßen und habe mich dann ein wenig durch die Beiträge gelesen. Das Forum hier ist eine tolle Sache, endlich einmal zu wissen, dass es anderen vielleicht ähnlich geht. Also, ich bin 35 J. alt (noch), bin verheiratet und habe 2 Kinder. Mein Problem ist folgendes: Seit einiger Zeit leide ich nachts unter rasselnden Atemgeräuschen, besonders in den Morgenstunden, tagsüber habe ich dann oft das Gefühl, als hätte ich einen Stein auf der Brust, kann nicht richtig durchatmen und muss oft husten. Außerdem habe ich natürlich Rückenschmerzen, LWS und BWS, manchmal auch HWS. Schrecklich sind auch diese "Panikanfälle", die mich manchmal überkommen, das fängt dann in der Brust an, so, als hätte man etw. fürchterlich wichtiges vergessen, dann schlägt das Herz schneller, mir steigt die Hitze in den Kopf und anschl. bricht mir der kalte Schweiß aus, manchmal wird mir dabei auch schwindelig, einfach scheußlich!! "Panikstörung" war die Diagnose vom Hausarzt, EKG und alles andere war in Ordnung. Wg. des Hustens war ich jetzt beim Lungenfacharzt, Rö-Bild der Lunge ist in Ordnung, Lungenfunktionstest zeigt verengte Bronchien, vielleicht ein Infekt, hat AsthmaSpray verordnet, das aber nicht wesentlich hilft und in 2 Monaten soll ich wiederkommen. Toll! Jetzt war ich nochmal beim Hausarzt wg. der Rückenschmerzen, der meinte nur, Husten käme nicht vom Rücken. Aber er hat mir KG verordnet, wg. LWS und HWS Syndrom, ha ha, die BWS hat er einfach mal weggelassen, obwohl mir die mehr Probleme bereitet, als die HWS. Klasse, ich komme mir mittlerweile schon vor wie ein Hypochonder. :vogel Wer versteht mich?
PMEmail PosterAOLYahoo
Top
wi-ro
Geschrieben am: 18 Mär 2008, 07:02


bekennender Rockfan
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.450
Mitgliedsnummer.: 3.088
Mitglied seit: 28 Aug 2005




Hallo Luna,

erstmal herzlich willkommen im Forum :;

was Du da so schön beschreibst, könnte tatsächlich von der Wirbelsäule kommen,

wurden denn schon mal MRT oder CT von der HWS bzw. BWS gemacht ?

das Dein Arzt mi dem Ausschlußverfahren arbeitet ist lobenswert, es könnte ja tatsächlich was an der Lunge oder Herz sein.

Ich würde Dir empfehlen mit Deinem Arzt zu reden, und versuchen Überweisungen für MRT's zu bekommen, ich würde mit der HWS anfangen.
Außerdem wäre ein Besuch bei einem Neurolgen zu empfehlen, der kann messen ob und wie Stark evtl. Deine Nerven bedrängt sind.

Gerald :winke
PM
Top
Loona
Geschrieben am: 18 Mär 2008, 11:19


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 11.124
Mitglied seit: 17 Mär 2008




Guten Morgen! :sonne
Also das letzte und einzige Mal zum MRT war ich vor 3 Jahren (MRT der HWS wg. Schwindel, war aber bis auf etw. Verschleiß alles o.k.), vor ca. 12 Jahren hatte ich einen BSV, ich glaube L4/L5 und eine Vorwölbung, weiß aber nicht genau wo (festgestellt im CT). Dann hatte ich 2 Jahre später in der Schwangerschaft noch mal einen BSV, immer mit Taubheitsgefühlen in den Fersen, Schmerzen waren aber erträglich.
Mein Hausarzt ist eigentlich total gut, ich finde es auch richtig, dass er alles andere abcheckt, Überweisung zum Kardiologen und zur Magenspiegelung bekomme ich auch noch (wg. dem Husten). Ich hab erst auch gar nicht daran gedacht, dass es vielleicht mit dem Rücken zusammenhängen könnte, erst als in letzter Zeit auch nachts die Rückenschmerzen immer mehr wurden. Aber diese Nächte im Moment sind echt gruselig, erst die Rückenschmerzen (LWS und zw. den Schulterblättern, Finger schlafen ein) und geg. Morgen hören sich meine Bronchien an, als hätte jemand Wasser reingegossen, wie ein Prickeln von Kohlensäure. Das macht mir echt Angst. Ich schätze, eine Überweisung zum MRT bekomme ich erst, wenn alle anderen Untersuchungen in Ordnung sind. Muss es eigentlich unbedingt ein MRT sein, reicht nicht auch ein CT? Das letzte (und einzige) Mal im MRT hatte ich voll die Panik!! :hair

Loona :winke
PMEmail PosterAOLYahoo
Top
wi-ro
Geschrieben am: 18 Mär 2008, 12:38


bekennender Rockfan
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.450
Mitgliedsnummer.: 3.088
Mitglied seit: 28 Aug 2005




Hallo Luna,

für eine erste Diagnose wäre ein CT ausreichen, dort bekommt man auch schneller einen Termin.

für eine genaue Diagnose wird unter Umständen kein Weg an einem MRT vorbei gehen.

Gerald :winke
PM
Top
musikaharmonie
Geschrieben am: 18 Mär 2008, 12:40


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 60
Mitgliedsnummer.: 9.935
Mitglied seit: 09 Okt 2007




Hallo, liebe Loona,

ich habe selbst eine defekte Bandscheibe in der BWS, die auch zu Atemproblemen führt. Allerdings anderer Art, als Du Deine Probleme beschreibst (doch jeder Körper ist natürlich auch anders und reagiert anders). Bei mir führen die starken Schmerzen (TH8/9) zu einem schmerzhaften Druckgefühl auf die Atmung, als wenn im Körper die Wirbelkörper auf die Luftröhre oder Lunge/Zwerchfell drücken. Zeitweise konnte ich keine tiefen Atemzüge machen, es war ab einer gewissen Stelle der Einatmung zu schmerzhaft. Den Schmerz spürte ich dann allerdings auch immer genau an der Stelle, wo auch das Problem in der BWS sitzt. Rasselnde Geräusche in der Lunge hatte ich nie, da würde ich auch eher auf eine Funktionsstörung der Lunge tippen, doch das wird ja oder wurde schon bei Dir geklärt.

Probleme in der HWS führen in der Regel zu kribbeln und Schmerzen in den Armen, habe ich auch, aber erträglich. Probleme in der LWS haben für mich mit Sicherheit nichts mit der Atmung zu tun, außer dass sie natürlich Schmerzen im unteren Körperbereich verursachen.

Panik hatte ich auch schon, als meine Schmerzen in der Brust so stark wurden und pochende Schmerzen des Herzens verursachten mit gleichzeitiger pochender, schmerzhafter Atemnot. Ich dachte in dem Moment wirklich ich bekomme einen Herzinfarkt, da auch das Herz immer schneller wurde und der Kreislauf natürlich anfing zu flattern. Doch es war auch nur die BWS.

Das Problem, dass man bei manchen Ärzten als Hypochonder hingestellt wird, kenne ich auch zu genüge. Du musst allerdings hier sehr eisern bleiben mit Deinen Beschwerden. Mein Hausarzt, der mir irgendwann nur noch eine Überweisung zum Psychotherapeuten gab, war nun ganz erstaunt, dass ich an der BWS operiert werde und dass meine Schmerzen also doch eine Ursache hatten.

Bleibe stark und lasse alles durchchecken. Ich kenne zwar nicht exakt den Unterschied zwischen einem CT-Bild und einem MRT-Bild. Doch ich hatte in der vergangenen Zeit nur noch MRT-Bilder. Augen zu und durch - es kann bei exakter Diagnose nur besser werden.

Viele Grüße :;
PMEmail Poster
Top
Loona
Geschrieben am: 18 Mär 2008, 14:30


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 11.124
Mitglied seit: 17 Mär 2008




Hallo Ihr Lieben!
Vielen Dank für Eure Antworten. Ich sehe schon, um ein MRT komme ich wohl nicht drumherum.
musikaharmonie, ich finde es sehr beruhigend, dass auch andere Leute eine Überweisung zum Psychologen bekommen, ich bekam nämlich auch eine, vor ca. 1/2 Jahr, wg. dieser Panikanfälle (bin aber nicht hingegangen). Mensch, das erste Mal dachte ich, jetzt ist alles aus. Hab das jetzt zwar schon öfters gehabt, aber nicht mehr ganz so schlimm. Einen Grund hat man bis heute nicht gefunden, trotz komplettem Check-up. Die Probleme mit der LWS kenne ich, die hab ich schon lange, Taubheitsgefühle unter dem Fuß und ein Gefühl, als hätte man Falten im Socken, klar, das die LWS keinen Einfluss auf die Atmung hat. Aber die Probleme mit der BWS sind mir neu, Rückenschmerzen zw. den Schulterblättern und in den Rippenbögen, außerdem spüre ich, wenn ich z.B. in Ruhe auf dem Sofa sitzte, den Pulsschlag im Rücken hämmern. Und eben dieses Steingefühl auf der Brust (aber nicht immer). Der Husten geht Richtung Asthma, habe aber keine Allergien. Sind Probleme mit den Armen immer auf die HWS zurückzuführen?

Gruß, Loona :;
PMEmail PosterAOLYahoo
Top
heiki
Geschrieben am: 19 Mär 2008, 11:41


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 162
Mitgliedsnummer.: 6.154
Mitglied seit: 10 Jul 2006




Hallo Loona,
ich kenne das, hatte auch schon mal deswegen einen thread geschrieben.
Bei mir kommt das auch urplötzlich, erst Schwindel, dann das Gefühl dir steht einer auf dem Brustkorb und dann diese Atemnot mit Panikattacken. Woher das kommt, konnte mir bislang niemand sagen :sch . Hatte es heute morgen gerade wieder. Bei wurde die BWS noch nicht unterm MRT angesehen. Habe eine Skoliose Übergang BWS zur LWS und bin versteift C5/6. Ob es damit zusammen hängt?????Wenn du näheres in Erfahrung bringen kannst, wäre ich über eine kurze PN echt dankbar. Habe am 31.03. bei meinem operierenden Prof einen Termin. Werde das auf jeden Fall ansprechen. mal sehen, was er dazu meint.Alles Gute und Kopf hoch LG heike :streichel
PM
Top
Loona
Geschrieben am: 20 Mär 2008, 19:16


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 11.124
Mitglied seit: 17 Mär 2008




Hallo! :;
Danke für deine Antwort heike, schön zu wissen, dass es anderen vielleicht auch so geht. Wenn ich was in der Richtung erfahre, dann melde ich mich bei dir! Wenn du deinen Termin bei deinem Prof hattest, kannst du dich ja vielleicht auch kurz melden, würd mich mal interessieren, was er dazu sagt.
Auf meinem Brustkorb steht heute wenigstens niemand, aber dafür tut mir seit letzter Nacht alles weh. Ich kann meinen Kopf nicht nach li drehen, meinen Rücken nicht gerade machen und komme mir vor wie 100 Jahre alt. Nachts kann ich nicht liegen, weil mir entweder die Finger einschlafen, die LWS weh tut oder ich husten muss, obwohl ich ja nicht erkältet bin. Noch dazu habe ich Karfreitag und Ostern Dienst und muss dann bis nächsten Freitag durcharbeiten (arbeite auf einer gerontopsychiartrischen Station), und wegen der Feiertage muss ich so lange auf einen Termin beim Physio warten. Sch.....!!!!! So, jetzt höre ich auch auf zu jammern, hilft ja alles nix! :krank
Ich wünsche allen schon mal frohe Ostern!! :winke Loona
PMEmail PosterAOLYahoo
Top
HWS77
Geschrieben am: 22 Mär 2008, 18:21


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 624
Mitgliedsnummer.: 2.849
Mitglied seit: 23 Jul 2005




Hallo Loona!

Hast du zufällig Probleme mit dem 1. oder 3. Brustwirbel? Schau dir doch mal diese Seite an, dann wirst du wissen warum ich das Frage. Hier findest du eine Reihe von Beschwerden, die einzelnen WS-Abschnitten zugeordnet werden können. Auch für die HWS und LWS findest du nähere Infos. Und wenn deine Ärzte dich mal wieder als Hypochonder hinstellen wollen, dann druck doch einfach mal die Seite aus und drück sie den Docs in die Hand. Dazu steht übrigens auch gerade was in der aktuellen HÖRZU.

Ich hatte auch mal vor kurzem ziemliches Herzrasen. Als ich bei meinem Physio war, stellte sich raus, dass meine BWS ziemlich blockiert war. Er hat dann auf eine ganz vorsichtige Art diese Blockierungen gelöst und dann war auch ziemlich schnell das Herzrasen weg.

Ich wünsche dir alles Gute und dass man bald den Auslöser für deine Probleme findet.

Liebe Grüße
Alexandra :;
PMAOL
Top
Loona
Geschrieben am: 22 Mär 2008, 23:33


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 11.124
Mitglied seit: 17 Mär 2008




Hallo Alexandra!

Vielen Dank für deinen Tip, die Seite ist wirklich informativ, fühle mich dadurch echt bestätigt, würde für mich auch manches erklären, schöne Feiertage,

Loona :winke
PMEmail PosterAOLYahoo
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version