Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhängigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Wie erkennt man einen Schlaganfall?
Ralf
Geschrieben am: Dienstag, 24.Februar 2009, 12:15 Uhr


Admin
*****

Gruppe: Administrator † 29.05.2010
Beiträge: 6.933
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 09-11-2002




Ich stelle mal diesen Artikel kommentarlos ein.

Erkennung eines Schlaganfalls

Liebe Grüße

Ralf :winke
PMUsers Website
Top
chrissi40
Geschrieben am: Sonntag, 10.Mai 2009, 10:27 Uhr


fleißiger Engel
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 3.765
Mitgliedsnummer.: 7.546
Mitglied seit: 12-12-2006




Hallo Bandis,

hier gibt es zu den Schlaganfallstationen unter Stroke unit ( auf der linken Seite anklicken)

eine Übersicht zu diesen Stationen mit einer Deutschlandkarte

http://www.dsg-info.de/

Liebe Grüße chrissi :angel
PM
Top
clubbers
Geschrieben am: Donnerstag, 18.April 2013, 11:39 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 21.974
Mitglied seit: 18-04-2013




Hallo,
mich hat vor kurzem erst ein Schlaganfall getroffen und ich bin froh dass ich direkt behandelt wurde. Nun bin ich leider vorrübergehend Berufsunfähig aber ich bin froh, dass ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung eingegangen bin, sonst könnte ich wahrscheinlich meine Wohnung nich mehr halten. Sowas kann schneller gehen als gedacht. Wer sic hauch für eine Berufsunfähigkeitsversicherung interessiert sollte mal einen BU-Vergleich testen.
lg
clubbers
PMEmail Poster
Top
ilva
Geschrieben am: Mittwoch, 28.August 2013, 11:46 Uhr


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 263
Mitgliedsnummer.: 6.150
Mitglied seit: 10-07-2006




Hallo zusammen !

Ggf. sind nachfolgende TIPPS zur ERKENNUNG eines Schlaganfalls auch hilfreich:

-Bitte die Person, zu lächeln
(sie wird es nicht schaffen)

-Bitte die Person, einen ganz einfachen Satz zu sprechen
(zum Beispiel: "Es ist heute sehr schön.")

-Bitte die Person, beide Arme zu erheben
(sie wird es nicht oder nur teilweise können)

-Bitte die Person, ihre Zunge heraus zu strecken
(Wenn die Zunge gekrümmt ist, sich von einer Seite zur anderen
windet, ist das ebenfalls ein Zeichen eines Schlaganfalls.)

Falls er oder sie Probleme mit einem dieser Schritte hat,
rufe sofort den Notarzt
und beschreibe die Symptome der Person am Telefon.



Wünsche Euch allen, dass Ihr das möglichst nicht ausprobieren müßt...
falls doch, dass man besser gewappnet ist! :up

LG Ilva
PMEmail Poster
Top
Schnuckie01
Geschrieben am: Freitag, 13.September 2013, 03:41 Uhr


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 21.077
Mitglied seit: 24-09-2012




Hallo Ihr lieben,

Hm, wen ich das hier so lese muss ich an das letzte Jahr denken.
Da hatte meine Mutter 2 Schlaganfälle.

Beim 1 Konnte sie auf einem Bein stehen, sprechen und auch alles andere machen, dass einzige was war, Ihr war Schwindelich und der Blutdruck war sehr hoch.

Also eigentlich keine wirklichen Symptome.
die kamen erst ca 1 Woche später in der Klinik durch.


Beim 2 fuhr sie Auto da habe ich nur gemerkt das sie agressiv wurde und Bremsen und anfahren echt schlecht war hatte da einfach das Gefühl da stimmt was nicht.
Aber sie war nicht zu überzeugen.
Selbst der Hausarzt erkannte nicht das sie einen Schlaganfall hatte und meinte es wäre eine Grippe.

1 Woche später ging sie in die Klinik dort wurde es dann festgestellt. Das ist wirklich wahr.
Es sind keine Schäden zurück geblieben.

'In die Klinik ging sie weil sie das Gefühl hatte das Ihre rechte Hand schwächer war als sonst.
Der Blutdruck war beim dem normal.

Gruß Schnuckie
PMEmail Poster
Top
Beculd
Geschrieben am: Dienstag, 12.April 2016, 09:13 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 25.676
Mitglied seit: 11-04-2016




Zitat


Beim 2 fuhr sie Auto da habe ich nur gemerkt das sie agressiv wurde und Bremsen und anfahren echt schlecht war hatte da einfach das Gefühl da stimmt was nicht.
1 Woche später ging sie in die Klinik dort wurde es dann festgestellt. Das ist wirklich wahr.
Es sind keine Schäden zurück geblieben.


Ich kann nur empfehlen sich eine Smartwatch anzuschaffen. Wenn ich mich nicht Irre, dann gibt es Funktionen, die einen Schlaganfall vorwarnen könne.
Der lässt sich zwar nicht aufhalten, aber z.B. bei der Autofahrt kann man wenigstens rechts ran fahren.

PMEmail Poster
Top
Harro
Geschrieben am: Dienstag, 23.August 2016, 12:57 Uhr


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 11.873
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08-12-2002




Guten Tag Beculd
vielen Dank für Deine Beteiligung hier im Forum.
Sei doch bitte so lieb und setzt Deinen Beiträgen eine Anrede und einen Gruß dazu, so kommen die Beiträge viel freundlicher herüber und lesen sich angenehmer.
Beiträge ohne Anrede und Gruß sind unpersönlich!

Ich möchte auch an dieser Stelle auf unsere Boardregel verweisen.

Danke!

Liebe Grüße Harro



Zur Smartwatch: Spezielle Sensoren zur Erkennung eines Herzinfarkt oder Schlaganfall werden im Moment in keinem
auf dem Markt erhältlichen Modell einer Smartwatch verbaut!
Es gibt zwar Prototypen, aber selbst Samsungs Hirnhaube ist noch nicht serienreif

Zitat

aber z.B. bei der Autofahrt kann man wenigstens rechts ran fahren.

DAS gelingt aber nur in leichten Fällen, bei schweren ist man bewegungsunfähig.

Zitat

Abrupte Lageveränderung (Sturz), drastisches Absinken der Herzfrequenz, längeres Verharren des Smartwatch-Nutzers an einer fixen Position: Das Zusammentreffen dieser Ereignisse könnte als Indiz dafür gewertet werden, dass sich ein Mensch in einer lebenbedrohlichen Situation befindet.

https://www.healthon.de/de/2016/03/14/smart...trufs%C3%A4ulen

LG Harro
PMUsers Website
Top
milka135
Geschrieben am: Dienstag, 23.August 2016, 14:02 Uhr


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.153
Mitgliedsnummer.: 22.958
Mitglied seit: 14-01-2014




Hallo Beculd,
mich würde so eine Smartwatch nur klirre im Kopfe machen in so eine Situation.

Im Feb. 2009 hatte ich durch MCP-Tropfen Schlaganfallbeschwerden vom feinsten. Dumm nur das ich klar im Kopfe war. Nur eben zeitweise vor Krämpfe nicht Sprechen konnte und auf passen musste das meine Zunge nicht nach hinten rollt. Ich steckte also in meinen Körper fest und war damit beschäftigt meine Zunge zuück immer zuholen, Kot und Urin zuhalten,... und jemanden klar zumachen, dass es 5 nach 12 ist.

Also hätte ich nicht den Nerv gehabt mich mit einer Smartwatch zubeschäftigen. Wenn es so was irgendwann gäbe wäre es schwachsinn. Denn wenn dir die Smartwatch zeigt/mitteilelt, dass ein Schlaganfall/Herzinfakt kommt. Ist der Schlaganfall/herzinfakt meist schon da. Besstes Beispiel sind dafür Langzeit-EKG´s mit PatientenKNOPF.

Liebe Grüße,
Milka :;

PMEmail Poster
Top
aorta
Geschrieben am: Montag, 05.September 2016, 20:07 Uhr


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 26
Mitgliedsnummer.: 25.980
Mitglied seit: 10-08-2016




hallo zusammen,

leider hat ein schlaganfall nicht immer eindeutige symptome!

mein vater hatte schon mehrfach einen apoplex.
der 1. war mit einer ausgeprägten aphasie, somit eindeutig.

im juli dieses jahres, hatte mein vater 2 wochen lang schwindel, da es warm war dachte ich mir nicht dabei. er hat halt zu wenig getrunken!

er ging trotzdem zum hausarzt, und lies alles durchschecken - ohne befund.

der schwindel ging weiter! mein vater baute weiter ab.
als er dann einmal zeitlich nicht orientiert, wurde es mir zu bunt.

wir gingnen zu einem anderen, neuen arzt, dort bekam ich sofort eine einweisung für die neurologie.

er hatte mehrere schlaganfälle......alles untypisch.

viele grüße!
aorta

harro, sorry für das kleinschreiben, durch die ms fällt mir das schreiben ziemlich schwer.
wenn das nicht geduldet wird, muss ich mich leider abmelden.

Bearbeitet von aorta am Montag, 05.September 2016, 20:08 Uhr
PM
Top
Cris.pt
Geschrieben am: Freitag, 16.September 2016, 14:07 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 26.061
Mitglied seit: 16-09-2016




Leider stimmt das nicht immer
Und die Symptome treffen nicht immer zu
Ich hatte einen Schlaganfall durch imunoglobuline ausgelöst
Außer irren Kopfschmerzen hatte ich erstmal gar keine Probleme
Ausfälle kamen dann erst später
Cristina
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version