Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhängigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Wie erkennt man einen Schlaganfall?
murmel
Geschrieben am: Montag, 03.Oktober 2016, 18:08 Uhr


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.794
Mitgliedsnummer.: 1.463
Mitglied seit: 23-09-2004




Hallöchen Ihr Alle :;

Lieber mal den Rettungswagen umsonst gerufen bei einem Verdacht!
Wir sind keine Ärzte und es muss schnell gehen. Besser der Verdacht hat sich nicht bestätigt, besser als das Kind in den Brunnen gefallen.
In Berlin gibt es noch einen Speziellen Krankenwagen dafür. Aber die Kassen / Senat wollen ihn nach Möglichkeit ab schaffen.
Es geht also immer wieder um die Kosten

Ja die Kassen bauen immer mehr ab.

Herzliche Grüße zurzeit in Kolberg

murmel :bank

PMEmail Poster
Top
Horizon
Geschrieben am: Freitag, 17.März 2017, 09:02 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 6
Mitgliedsnummer.: 26.488
Mitglied seit: 17-03-2017




Ein Schlaganfall wird viel zu oft übersehen, deshalb bei den geringesten Anzeichen lieber zum Arzt gehen oder Krankenwagen rufen. Eine Freundin von mir hatte kürzlich einen Schlaganfall, mit Anfang 40. Also auch wenn man jünger ist nicht denken das kann kein Schlaganfall gewesen sein.
PMEmail Poster
Top
Pferdi
Geschrieben am: Dienstag, 08.August 2017, 10:36 Uhr


Neu hier
*

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 26.770
Mitglied seit: 07-08-2017




Trotzdem ist es wichtig , dass man weiß, wie man einen Schlaganfall erkennen könnte!
Deswegen sollte sowas auch geteilt werden, auch wenn es nicht bei allen Fällen zutrifft.
PMEmail Poster
Top
murmel
Geschrieben am: Dienstag, 08.August 2017, 22:17 Uhr


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.794
Mitgliedsnummer.: 1.463
Mitglied seit: 23-09-2004




Liebe Pferdi :;

https://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php...opic=34977&st=0
Erstellt vom leider so früh verstorbenen Administrator Ralf

Und noch einige andere haben noch was dazu geschrieben!
Zum Beispiel.

aorta
Geschrieben am: Montag, 05.September 2016, 21:07 Uhr


Cris.pt
Geschrieben am: Freitag, 16.September 2016, 15:07 Uhr



Hättest nur mal die Beiträge von der Vorseite lesen müssen

Herzrhythmusstörungen können auch zu einem Schlaganfall führen genau so wie zu einem Herzinfarkt.
(https://www.cardio-guide.com/erkrankung/herzrhythmusstoerungen/)

Meine Frau hatte vor kurzem einen Schlaganfall.
Du musst auch ein wenig Glück haben dabei. Rettungswagen innerhalb von 4min danach ab in ein Spezialkrankenhaus.

Wer denkt schon früh bei erbrechen an einem Schlaganfall.

Wen wir im Garten bei uns gewesen wären wäre es schlimmer Ausgegangen.
Wie ich schon oben schrieb !


Lieber mal den Rettungswagen umsonst gerufen bei einem Verdacht!

Wir haben auch eine Suchfunktion da findet man auch oft was man wissen sollte!

Ansonsten werden auch Kurse beim DRK angeboten, wen man sich nicht mehr ganz sicher ist. Vieles verändert / hat sich auch in der Ersten Hilfe geändert und auch eine Auffrischung

Angebote man sich hier suchen
https://www.drk.de/hilfe-in-deutschland/kur...rs-erste-hilfe/

Jch hoff das ich dir ein wenig weiter helfen konnte


Mit freundlichen Grüßen murmel :bank
PMEmail Poster
Top
gigi1961
Geschrieben am: Dienstag, 10.Oktober 2017, 21:14 Uhr


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 79
Mitgliedsnummer.: 26.132
Mitglied seit: 23-10-2016




Hei,

ich kann euch nur von meinem "Schlaganfall berichten" - war wohl eher so ein kleiner Minifurzer.....

Situation: wir saßen am Tisch beim Essen. Plötzlich hatte ich in der rechten Kopfseite einen wahnsinnigen Druck. Dann kam so ein Gefühl als ob mein Kopf 2 verschiedene Hälften hätte - die rechte Seite drohte zu Platzen.
Da ich immer unter narbenbedingtenVerspannungen leide, dachte ich Kack wieder alles verspannt und schlecht durchblutet - und schob ich mir eine Aspirin rein.
Dann wollte ich meiner Tochter noch ein Stück vom Sauerbraten anbieten - mir fiel das Wort für das komische Ding im Bratentopf nicht ein - genauso erging es mir bei dem runden Ding im Teller , der sich Knödel schimpft.

Alles strange - aber ich machte mir keine großen Gedanken und nahm mir vor eine Runde ins Bett zu gehen. Vorher räumten wir noch die Küche auf - bow da fiel es meinen Angehörigen auf - Kühlschrank, Mikro, Tisch, ich wusste nichts mehr - als ob ich alles auf Arabisch sagen sollte und das Wort dafür nicht kannte. Am Ende wusste ich nicht mal den Namen meines Schwiegersohnes....! Immer wieder fragte ich ihn wie er heißt, und sofort hatte ich es wieder vergessen.
Mein Mann und die Kids bestanden auf die Klinik.
Wortfindungsstörungen heißt das Zauberwort wie sich ein Schlaganfall ankündigt. Durch die Einnahme des Aspirins hatte ich scheinbar die lokale Durchblutung wieder angeregt und schlimmeres verhindert.
Die ganze Nacht war ich auf der Intensivstation wach und hatte Angst mein Gedächtnis zu verlieren. Im Morgengrauen bin ich dann vom "geistigen Üben" erschöpft eingeschlafen. Ich versuchte immer und immer wieder die Namen von gewöhnlichen Dingen unseres Haushaltes in mein Gedächtnis zu bringen. Oft brauchte ich 10 Minuten - bis mir der Name des Dingsda einfiel auf dem man Essen kocht. Als ich aufwachte - war alles wieder da. Vorhang, Fenster, Nachttisch - sogar das Ding, dass bei der Ärztin um den Hals hing wusste ich wieder.....!
Nie hätte ich einen Schlaganfall hinter diesem Vorfall vermutet - meine Befürchtung ging eher dahingehend, das ich bedingt durch jahrelanges Morphin meine letzten Gehirnzellen geschädigt hätte.

Seither bekomme ich ASS und Cholesterinhemmer..... !
Ein anderer Patient konnte keinen Laug mehr sagen - auch so macht sich das bemerkbar.

Meine Mutter hatte nur ihr Kurzzeitgedächtnis vergessen - was länger her war wusste sie alles.

v.g.
PMEmail Poster
Top
Zwergerlmama
Geschrieben am: Mittwoch, 08.November 2017, 23:02 Uhr


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 19
Mitgliedsnummer.: 26.886
Mitglied seit: 27-09-2017




GUTEN Abend,

Das aller-aller- allerwichtigste ist jedoch - für seine Mitmenschen Verantwortung zu übernehmen. Sich nichts einreden zu lassen und vor allem Eigenititativ zu handeln.

Wir haben leider hier in der Familie, Schlaganfall und der Patient hat unterschrieben dass er keine Behandlung haben will. ER hat den Ärzten verboten einzugreifen. Nun nach fast 1 Jahr ist der Patient mehr oder weniger manisch depressiv und kommt nicht mehr auf die Beine. Von jetzt auf Sofort zum Pflegefall - und das nur, weil keiner erahnen konnte was das für Auswirkungen haben kann, dass im Blutbild ein Wert einen schlaganfall angedeutet hat. Nun ist der Patient schrullig, verkalkt und hat einen nicht mehr normalen Hass auf Ärzte, alles nur um Gottes Willen zu keinem Arzt. Auch wenn die Wörter Gott und Arzt nicht mehr einfallen.

Egal wer es ist, und wenn es ein vermeindlicher Betrunkener ist der durch die Gegend torkelt und kein Wort mehr herausbringt, ein Schlaganfall verbirgt sich oft hinter vermeindlich weggetretenen plötzlich arroganten Menschen.

Lieber einmal zu viel die Rettung rufen, als einmal zu wenig.

Bearbeitet von Zwergerlmama am Mittwoch, 08.November 2017, 23:12 Uhr
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version