Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Trigger Stoßwellentherapie, weiß da jemand was
Roju
Geschrieben am: 25 Jan 2004, 20:08


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 583
Mitglied seit: 21 Okt 2003




Hallo mal wieder,
auf der nicht enden wollenden Suche nach geeigneten alternativen Behandlungsmethoden habe ich von der Trigger-Stoßwellentherapie gehört.
Es geht dabei wohl hauptsächlich um pneumatische Stoßwellen (wie solche mit denen man auch Nierensteine von außen zertrümmern kann) die an bestimmten Triggern (verhärtete Muskelfasern innerhalb des Muskels) wirken sollen. Angeblich ein großer Erfolg in der Schmerztherapie.
Weiß von Euch jemand vielleicht etwas darüber oder hat es sogar schon einmal ausprobiert? Klingt eigentlich gar nicht so verkehrt aber wirklich beurteilen kann ich es ja auch nicht. Bin also mal wieder froh über Eure Erfahrungen,
Gruß Roju
PM
Top
Hansi
Geschrieben am: 01 Feb 2004, 06:12


...ich bin dann mal weg!
Group Icon

Gruppe: Moderator † 16.04.2012
Beiträge: 3.056
Mitgliedsnummer.: 161
Mitglied seit: 23 Feb 2003




:D

Hallo Roju,

ich denke was Du meinst hat nichts mit Pneumatik zu tun. Ich denke DU sprichst das an was ich hier gefunden habe. Bei meiner Frau wurde dies bis jetzt einmal im Bereich der Schulter angewandt. Für Sie war es sehr schmerzhaft. Ob es an den Triggerpunkten hilft, wissen anscheinend selbst die Mediziner noch nicht. Dies scheint noch ein breites unüberschaubares Spektrum zu sein in dem es angeandt werden kann.

Stosswellentherapie

Liebe Grüße


Hansi :sonne :sonne :winke
PM
Top
Roju
Geschrieben am: 01 Feb 2004, 11:53


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 12
Mitgliedsnummer.: 583
Mitglied seit: 21 Okt 2003




Hallo Hansi,
habe mich doch dazu entschieden es einfach mal auszuprobieren und hatte letzte Woche die erste Stosswellen Behandlung. Da ich es erst einmal hatte kann ich natürlich noch nicht viel über den Erfölg sagen. So jedenfalls war es gar nicht so übel. Fühlte sich in etwa so an wie eine stärkere Massage- tut also an einigen Punkten etwas weh aber gleichzeitig auch irgendwie ganz gut. Vor allem waren wirklich die Punkte die mir die meisten Probleme bereiten besonders schmerzhaft.
Ich bekomme das jetzt noch ca. fünf mal und kann dann vielleicht mehr darüber berichten.
Liebe Grüße Julia
PM
Top
licecow
  Geschrieben am: 15 Sep 2004, 18:26


"Tastatur Guru"
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.210
Mitgliedsnummer.: 1.407
Mitglied seit: 02 Sep 2004




Die Therapie ist mit gerade heute auch empfohlen worden von einer Bekannten, die gerade zur Kur war. Sie sagte allerdings es täte sehr weh. Aber es wird wahrscheinlich nicht überall gleich gemacht, ich werde beim Arzt das nächste Mal danach fragen. Ich finde es auf jeden Fall interessant, wie du das einschätzt.
:winke die licecow :winke
PMEmail Poster
Top
MoritzH
Geschrieben am: 07 Jul 2007, 12:23


Neu hier
*

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 9.298
Mitglied seit: 07 Jul 2007




Hallo Leute, bin neu hier und kann nur sagen dass bei mir die Stosswellentheraphie SEHR geholfen hat. Ich hatte wieder einen Hexenschuss und habe mich dann für eine Stosswellentheraphie entschieden.
Beim Gespräch stellte sich heraus, dass auch Verspannungen damit gelöst werden können.
Somit habe ich dann 2 Behandlungen wegen des Hexenschusses bekommen und wegen meiner Verspannungen im Rücken!
Ich kann euch sagen: Das hat RICHTIG weh getan - aber es WIRKT!!!!
Mein Bewegungsradius wurde viel grösser, meine Schmerzen waren nach der 2. Behandlung weg UND ich konnte sofort wieder mit meinen Rückenübungen weiter machen. Ach so - die Kosten liegen bei ca. 200 Euro. Die sind aber meiner Meinung nach TOP angelegt!
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version