Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Handtuchrolle für die LWS, auch nach McKenzie
Sodega
  Geschrieben am: 20 Jan 2003, 17:34


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 502
Mitgliedsnummer.: 15
Mitglied seit: 12 Nov 2002




Hallo Sabrina,

auch bei mir hat die Handtuchrolle gute Dienste geleistet.
Ich das dann mal mit meinem Therapeuten gesprochen und er bestätigte,
dass so eine Rolle sehr hilfreich sein kann. Einschränkend bemerkte er aber,
dass sie bei einigen Patienten überhapt nicht geeignet sei und eher das Gegenteil bewirke.
So könnte es auch bei einer Hyperlordose sein.
Sein Rat -wie so oft- Versuch macht klug. Wenns schmerzt, Finger weg davon.

Liebe Grüsse

  SODEGA
PMEmail PosterYahoo
Top
Sabrina
Geschrieben am: 20 Jan 2003, 17:52


aktiver Schreiber
**

Gruppe: Gast
Beiträge: 235
Mitgliedsnummer.: 56
Mitglied seit: 16 Dez 2002




Hallo, genau versuch macht klug,

ich glaube jetzt nach euren postings, dass es für Hyperlordose nicht so gut ist,
ich bleib bei meiner Stufenlage oder noch besser, seitlich liegen!
Liebe Grüße Sabrina
PM
Top
babsi
Geschrieben am: 20 Jan 2003, 17:58


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 66
Mitgliedsnummer.: 74
Mitglied seit: 09 Jan 2003




hallo ralf!
danke für deinen link werde mich dort mal umschauen,damit ich bei mckenzie mit reden kann *g*
lg babsi
PMEmail PosterUsers WebsiteICQAOLYahoo
Top
Apoplexy
Geschrieben am: 23 Jan 2003, 23:09


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.506
Mitgliedsnummer.: 55
Mitglied seit: 15 Dez 2002




Hallo,
jetzt hab ich es schon so oft gelesen, und weiß es immer noch nicht: Was ist "lordose"?
Ich hab es jetzt auch mal getestet- ohhhhh ne, besser nicht. Auch ich bleib bei der Stufenlage. Habe mal meine Therapeutin gefragt, und Sie meint, das es davon abhängig ist wo der Nerv eingeklemmt ist( wo der Vorfall ist). Bei mir ist es wohl besser wenn die Lendenwirbelsäule so biegt wie in der Stufenlagerung (Katzenbuckelmäßig am Ende des Lendenwirbels) Angefügtes Bild, bei der Rolle im Rücken wär es das Gegenteil, und alles wird bei mir noch mehr gedrückt... war danach halb Bewegungslos.
Beispiel
Nun, jedem das seine  :D
PS. Hat jemand Erfahrung mit so was hier  ???
MOBI-TRAC Entlastungsbügel
PM
Top
Ralf
Geschrieben am: 24 Jan 2003, 08:52


Admin
*****

Gruppe: Administrator † 29.05.2010
Beiträge: 6.933
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 09 Nov 2002




Hallo Apoplexy,

die Wirbelsäule biegt sich s-förmig. Die Biegung zum Bauch hin wird als Lordose bezeichnet, die Biegung zum Rücken hin Kyphose.
PMUsers Website
Top
Apoplexy
Geschrieben am: 24 Jan 2003, 18:27


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.506
Mitgliedsnummer.: 55
Mitglied seit: 15 Dez 2002




Hallo Ralf,
danke ... hatte sowas schon vermuter- aber jetzt weiß ich genau  :D
Es grüßt
     Apoplexy
PM
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version