Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Liqourfistel nach 3. Op endlich weg, haben ja lang genug dran rumgedoktort
Katy
Geschrieben am: 07 Jun 2010, 16:56


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 286
Mitgliedsnummer.: 15.837
Mitglied seit: 17 Mär 2010




Hallo Bandi´s,
so, letzte Woche war ich im MRT und siehe da, nach der 3. Op innerhalb von einem Jahr ist diese Liqourfistel nun ENDLICH mal VERHEILT.

Man kann das schon mal leid werden, Op ... dann 3 Monate warten, dann MRT und jedesmal war es ein Sch... Ergebnis.

ABER DIESES MAL NICHT !!! :D :klatscht

Jetzt krieg ich noch paar Spritzen unterm CT (wegen ISG-Blockade rechts und Facettengelenk links ist entzündet) und weiterhin KG und dann muß es langsam mal wieder Bergauf gehen.
Lange genug mit rumgeärgert jetzt. :h

Lg Katy :;
PM
Top
Land-Ei
Geschrieben am: 07 Jun 2010, 17:34


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 630
Mitgliedsnummer.: 10.995
Mitglied seit: 01 Mär 2008




:; Katy

Da freu ich mich mal mit dir das die blöde Fistel jetzt endlich Geschichte ist :up

Weiter alles gute für dich...LG Heike
PMEmail Poster
Top
joggeli
Geschrieben am: 07 Jun 2010, 17:51


Never give up!! "Albright"
*****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4.462
Mitgliedsnummer.: 5.453
Mitglied seit: 22 Apr 2006




Hallo Katy

schön zu lesen, dass es endlich gut ist.

Dann drück ich Dir mal ganz fest alle Daumen :up :up das die Infiltrationen den gewünschten Effekt bringen.

Liebe Grüsse und weiterhin gute Besserung

joggeli
PM
Top
Katy
Geschrieben am: 08 Jun 2010, 08:25


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 286
Mitgliedsnummer.: 15.837
Mitglied seit: 17 Mär 2010




Ich danke euch :z

ja das hoffe ich auch, das es eine langanhaltende Sache sein wird und nicht nur so lange hält, wie die Wirkung der Spritzen andauert.

Lg Katy
PM
Top
Katy
Geschrieben am: 08 Jun 2010, 08:55


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 286
Mitgliedsnummer.: 15.837
Mitglied seit: 17 Mär 2010




Hallo,
wollt nochmal den aktuellen MRT-Bericht anhängen:

Befund:
Nach Op rechts L5/S1 die Meningozele jetzt nicht mehr nachweislich.
Narbenbildungen rechts peridual und zirkulär die S1-Wurzel ergreifend. Bei
Osteochondrose fortbestehende flächige Bandscheibenprotusion rechts mit
Spondylose, aber kein Hinweis auf einen Rezidivprolaps. Der übrige Befund
ist regulär, geringe Bandscheibenwölbung bei Chondrose des Diskus L3/4.

Die paravertebralen Weichteilräume sind unauffällig.

Beurteilung:
Kein Rest respektive Rezidiv einerseits eines Bandscheibenvorfalls noch
einer Meningozele bei Z. n. Op rechts L5/S1. Narbenbildungen wie zu
erwarten, leichte Osteochondrosezeichen.

Lg Katy
PM
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version