Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Rhabarbertorte
Anette
Geschrieben am: 29 Apr 2004, 19:39


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 608
Mitgliedsnummer.: 94
Mitglied seit: 22 Jan 2003




Teig:

250 g Mehl
65 g Zucker
125 g Margarine
1 Ei
1 gestr. TL Backpulver

erster Belag:

1 kg Rhabarber
175 g Zucker
1 Vanillepudding

zweiter Belag

175 g Zucker
4 Eier
1 Eßl. Zitronensaft
250 g Quark (20% Fett)
2 Päckchen Vanillesoße zum kochen

Für den ersten Belag den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und einzuckern. Einige Stunden stehen lassen, bis sich Saft gebildet hat. Abtropfen lassen und mit dem Saft ca. 350 ml (evtl. mit etwas Wasser auffüllen) und dem Puddingpulver einen Pudding kochen. Etwas abkühlen lassen und die Rhabarberstücke untermischen.

Den Teig aus den Zutaten kneten und auf einem Tortenblech ausrollen, einen Rand andrücken. Den Rhabarber-Belag auf den Teig geben und vorbacken (ca. 20-25min).

Für den zweiten Belag die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Zucker, Eigelb und Zitronensaft schaumig rühren, Quark und die zwei Päckchen Vanillesoße dazugeben. Eiweiß unterheben, auf die vorgebackene Torte geben und fertig backen (ca. 20 min).

PM
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version