Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Tens Gerät, Verordnung
creed-71
Geschrieben am: 27 Jun 2012, 15:21


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 311
Mitgliedsnummer.: 1.320
Mitglied seit: 14 Aug 2004




Hallo,

vielen Dank für die Antwort.
Es wäre für mich nicht unbedingt ein Problem die Stellen am Bein zu rasieren damit die Elektrodenpads besser kleben.

Ich bin eben nur über die Aussage irritiert, dass die Reizstrombehandlung bei der Physiotherapie ein ganz anderes Verfahren sein soll... :sch
PMEmail Poster
Top
Lulu57
Geschrieben am: 27 Jun 2012, 15:44


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 16.591
Mitglied seit: 14 Jul 2010




Hallo, :;

wofür soll denn die Stromtherapie sein?

Wie Fine schon geschrieben hat, im Rücken zur Schmerzreduktion, am Bein zur Nerverstimmulation.

Ansonsten würde ich bei dem Arzt mal nochmals nachfragen. Ich habe ein Gerät, mit dem man sowohl bei Sachen machen kann.

Lg Lulu
PM
Top
Fine03
Geschrieben am: 27 Jun 2012, 16:04


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 230
Mitgliedsnummer.: 16.163
Mitglied seit: 06 Mai 2010




Zitat (creed-71 @ 27 Jun 2012, 15:21) 

dass die Reizstrombehandlung bei der Physiotherapie ein ganz anderes Verfahren sein soll...


Hallo Jörg -
grundsätzlich ist "Reizstrom" ein Sammelbegriff, er unterscheidet sich rein physikalisch in Stromstärke und -intervall...und damit auch im Effekt. Die Tens-geräte sind ja hauptsächlich für die Schmerzüberdeckung, stimulieren dabei natürlich (wie jeder andere Reiz) auch die Nerven. Wenn du zB Muskeln gezielt stimulieren willst, ist ein Tens eher nicht die geeignete Wahl,ansonsten kannst du es nutzen, wie dir gut tut... :z
LG Fine

PM
Top
masha
Geschrieben am: 27 Jun 2012, 16:27


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 368
Mitgliedsnummer.: 18.419
Mitglied seit: 27 Mär 2011




hallo!

wichtig ist aber, dass die Haut entfettet ist, sonst halten die Elektroden nicht all zu lang. Ansonsten haben TENS meinstens verschiedene Programme zur Auswahl, such dir was angenehmes - und kleben kannst du sie überall, wo es weh tut

ich mache es auch jeden Tag: zur Entspannung, zur Schmerzbekämpfung, mit Verbindung mit Wärmekissen
PMEmail Poster
Top
creed-71
Geschrieben am: 27 Jun 2012, 18:31


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 311
Mitgliedsnummer.: 1.320
Mitglied seit: 14 Aug 2004




Hallo,

ich danke Euch vielmals für die Antworten.

Ich habe heute wieder eine meiner D1 Behandlungen gehabt und habe der Therapeutin auch von dem TENS Gerät erzählt.

Sie meint, dass der Schmerz bzw. die Zuckungen im Bein durch Nerven im Rücken ausgelöst werden, und sie empfiehlt mir daher auch ertsmal die Pads auf dem Rücken anzuwenden. So wie es bei der Behandlung auch gemacht wird, was mir ja auch gut tut.

Nichts desto trotz sagt sie aber auch, dass ich zur Muskelentspannung die Pads auch auf dem betroffenem Bein anwenden kann und einfach ein wenig expimentieren soll.

Ich freue mich auf das Gerät und hoffe auf weitere Linderung meiner Beschwerden. :smoke
PMEmail Poster
Top
reitel
Geschrieben am: 27 Sep 2012, 18:29


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 87
Mitgliedsnummer.: 17.605
Mitglied seit: 03 Dez 2010






Hallo zusammen :;


ich habe nach 2x post op weiterhin Schmerzen wie vor der OP. hauptsächlich ist es ein Druckschmerz beim sitzen beider Pobacken,

MR nach OP zeigt keine Auffälligkeiten mehr , nur Facetten arthrose hab ich schon.
bei mir war der Duralsack bei L4/L5 fast 2 Jahre lang ziemlich stark zusammengequetscht, so eine Schmerz- Chronivizierung kann ich mir schon vorstellen.
kann man ein Tensgerät auch an dieser Körperstelle anwenden?
liebe Grüße

Elfi :;

PMEmail Poster
Top
Mellimaus21
Geschrieben am: 27 Sep 2012, 21:08


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.558
Mitgliedsnummer.: 19.343
Mitglied seit: 15 Sep 2011




Hallo
Du kannst ein TENS Gerät eigentlich überall anwenden. Musst es halt testen ...
PM
Top
violac01
Geschrieben am: 08 Okt 2012, 19:35


PremiumMitglied Gold
*****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4.525
Mitgliedsnummer.: 18.345
Mitglied seit: 17 Mär 2011




Hi,

ja genau, wie Meli schreibt und auch mal die verschiedenen Programme ausprobieren.... bei mir gab es ein Schmerzlinderungsprogramm und das hat wirklich auch z.B. am Fuß geholfen, wenn man die Elektroden dorthin geklebt hat.
PM
Top
parvus
Geschrieben am: 08 Okt 2012, 22:26


PremiumMitglied Gold
*****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 9.356
Mitgliedsnummer.: 754
Mitglied seit: 17 Jan 2004




Hallo Elfi, :winke

hast Du kein Info-Büchlein/Gebrauchsanweisung bei dem Gerät?

Bei mir sind dort z.B. auch gute Anwendunsgvorschläge bebildert zu sehen. :z

Schau Dir mal diese an.

Grüßle parvus :winke
PM
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version