Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> ACHTUNG! Tetrazepam wohl gefährlich, Neue Studie zwecks starker NW
scottsdalegirl
  Geschrieben am: 01 Jun 2013, 18:14


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 131
Mitgliedsnummer.: 20.899
Mitglied seit: 11 Aug 2012




Hallo ihr Lieben,

ich komme gerade von meiner Reha zurück. Dort fragte ich nach Tetrazepam (wirkt etwas stärker als Katadolon; ist auch ein anderer Wirkstoff).
Mein Rehaarzt sagte, es gäbe eine neue Studie zu krassen Nebenwirkungen und daher gebe er das Medi NICHT mehr an seine Patienten raus.

Letztes Jahr im Februar hat er es mir bei meiner ersten Reha gegeben (3 Tage), und es war ein netter Effekt, weil ich gut schlafen konnte und sich
ein angenehmes Gefühl darauf einstellte - Muskelentspannung war bei mir nicht soo gegeben... seitdem hab ich es nicht mehr genommen und mich
jetzt erst wieder erinnert, weil die Anwendungen mich alle gemacht haben.

Nun, jetzt muss ich mich auf Katadolon beschränken, wenn ich es mal zwischendurch nehmen will.

Ach ja: Es sollen schwere Hautreaktionen bis hin zu Schwellungen der Luftwege aufgetreten sein.

LG
PMEmail Poster
Top
Mellimaus21
Geschrieben am: 01 Jun 2013, 19:37


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.558
Mitgliedsnummer.: 19.343
Mitglied seit: 16 Sep 2011




Hallo
Na ja Katadolon und Tetrazepam sind nicht wirklich miteinander zu vergleichen. Katadolon ist auch primär ein Schmerzmittel, was eine Muskelentspannende Komponente hat.
Tetrazepam ist ein Muskelrelaxans und fällt in die Gruppe der Benzodiazepine, die bekannt dafür sind sehr schnell zu einer Abhängigkeit zu führen. Daher soll mandas auch nicht länger nehmen als ein paar Tage, wenn überhaupt, da es besser Medikamente gibt die man bedenkenlos bezüglich Abhängigkeit nehmen kann.
Wenn du also ein Muskelrelaxan benötigst, dann lass dir Tolperison (Mydocaln) verschreiben.
PM
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version