Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Bierdosenhähnchen ala Weber
Harro
Geschrieben am: 19 Jul 2015, 11:49


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.612
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin moin zusammen,
da das Bierdosenhähnchen nicht nur auf dem Grill geht sondern auch im Backofen,
büdde schön das komplette Rezept. :D

BIERDOSEN-HÄHNCHEN

Portionen: 3
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Grillzeit: 1-1/4 bis 1-1/2 Stunden
Trockenmarinade
1 TL grobkörniges Salz
1 TL Paprika
1 TL frischer Rosmarin, fein gehackt
1 TL getrockneter Thymian
½ TL abgeriebene Zitronenschale
½ TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
1 ganzes Hähnchen, ca. 1,2 kg
2 TL natives Olivenöl extra
1 Dose (0,33l, keine 1/2l) Bier , Raumtemperatur
2 Zweige frischer Rosmarin
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
Saft einer Zitrone
1 TL getrockneter Thymian
¼ TL zerstoßene rote Chilischoten

1. Die Zutaten für die Trockenmarinade in einer kleinen Schüssel vermengen.

2. Hals und Innereien und überflüssiges Fett vom Hähnchen entfernen. Das Hähnchen von allen Seiten mit Öl einreiben. Das Hähnchen innen und außen mit der Marinade würzen. Flügel auf dem Rücken des Hähnchen befestigen.

3. Grill für indirektes Grillen bei mittlerer Hitze vorbereiten (180°C bis 230°C).

4. Bierdose öffnen und das Bier auf ungefähr die Hälfte entleeren.
Rosmarin, Knoblauch, Zitronensaft, Thymian und Chilischoten in die Bierdose geben (damit der Dampf aromatisiert wird).
Mit einem Dosenöffner zwei zusätzliche Löcher in den Dosendeckel machen. Bierdose auf eine feste Oberfläche stellen.
Hähnchen auf die Bierdose aufziehen und Hals mit Zwiebel verschliessen/abdecken.

5. Hähnchen mit der Dose im Inneren auf den Grill stellen, dabei den Vogel auf den Beinen und der Dose wie auf einem Stativ aufstützen.
Bei indirekter mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 1-¼ bis 1-½ Stunden grillen, bis der auslaufende Saft klar und die innere Temperatur am dicksten Bereich des Schenkels (ohne den Knochen zu berühren) 77°C beträgt.
Hähnchen mit der Dose vorsichtig vom Grill nehmen (den Inhalt der Dose, der sehr heiß sein kann, nicht verschütten). Hähnchen ca.10 Minuten ruhen lassen, dann von der Dose nehmen und zerteilen.

Warm servieren.
Angefügtes BildHarro

Angefügtes Bild
PMUsers Website
Top
chrissi40
Geschrieben am: 20 Jul 2015, 21:04


fleißiger Engel
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 3.790
Mitgliedsnummer.: 7.546
Mitglied seit: 12 Dez 2006




Moin Harro,

ja mei, ich dachte, für mich als unschlagbare Kennerin von Ofen, Grill & Co. gibts nix Neues mehr, aber hier wird man eines Besseren belehrt.

Das muss ich unbedingt ausprobieren. :rolleyes:

LG chrissi
PM
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version