Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Wechsel Durchgangsarzt
charles
Geschrieben am: 22 Jul 2015, 11:56


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 62
Mitgliedsnummer.: 16.635
Mitglied seit: 22 Jul 2010




Hallo,

jetzt bin ich schon eine ganze Weile arbeitsunfähig und beziehe Verletztengeld.

Ich bin mit dem behandelnden Durchgangsarzt und Orthopäden nicht zufrieden
und möchte den Durchgangsarzt wechseln. Ist dies möglich? Kann ich einfach zu
einem anderen D-Arzt gehen? Muss ich vorher die Berufsgenossenschaft verständigen?


Grüsse _ Charles
PMEmail Poster
Top
Anneliese
Geschrieben am: 22 Jul 2015, 12:59


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 677
Mitgliedsnummer.: 5.065
Mitglied seit: 15 Mär 2006




Hallo,

wenn in deiner Nähe ein anderer Durchgangsarzt ist, kannst du wechseln.
So kenne ich das aus der Praxis, in der ich arbeite.

Viele Grüße
Anneliese :winke
PMEmail Poster
Top
charles
Geschrieben am: 22 Jul 2015, 14:13


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 62
Mitgliedsnummer.: 16.635
Mitglied seit: 22 Jul 2010





Hallo Anneliese,

vielen Dank für Deine Antwort. Ja, in meiner Nähe ist ein
anderer Durchgangsarzt. Muss ich beim Wechsel auch die
Erlaubnis der Berufsgenossenschaft einholen?


Grüsse - Charles
PMEmail Poster
Top
Hundi
Geschrieben am: 22 Jul 2015, 14:20


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 129
Mitgliedsnummer.: 16.789
Mitglied seit: 12 Aug 2010




Hallole Charles,

nein, du brauchst von der BG keine Genehmigung zum Wechsel, wichtig ist nur, dass es eben ein D-Arzt ist, wegen der BG-Zulassung.

Du brauchst auch keine Überweisung oder sonstiges vom alten D-Arzt. Du hast bestimmt den ein oder anderen Bericht von der BG und da steht deine Vorgangsnummer drauf. Nehme diese mit und gut ist.

Ich bin selber durch einen Wegeunfall ein ,,BG-Fall" und habe auch schon meinen D-Arzt wechseln müssen.

Liebe Grüßlein und alles Gute
Hundi
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version