Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> HWS Titan Implantat Rotaio, Beschwerden nach Einsetzen des Implantas
Gismor
Geschrieben am: 26 Feb 2016, 20:20


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 25.564
Mitglied seit: 26 Feb 2016




Hallo,
ich wende mich heute an Euch weil ich auf der Suche nach Patienten bin, denen es wie mir ergangen ist.

Nach einem Bandscheibenvorfall im HWS Bereich wurde mir 2013 ein Titan Implantat "Rotaio" von der Firma SIGNUS Medizintechnik eingesetzt.
Ein halbes Jahr hatte ich keine Beschwerden. Als es dann richtig eingewachsen war kamen die Beschwerden.

Wann immer ich den Oberkörper beugte und mich wieder aufrichtete nahm ich Geräusche wahr.
Manche nannten es "Knacken" Knierschen" oder auch "Quitschen"

Diese Geräusche die man eindeutig von meiner Umwelt wahrnehmen konnte stellte ich mehreren Neurochirugen vor.
Diese belächelten mich und nahmen mich nicht ernst. Ich hörte nur nach dem Röntgen "Das Implantat sitzt gut"

Dies erging mir mehrere Male so. Meine Beschwerden nahmen mit der Zeit immer mehr zu.
Die Geräusche wurden immer schlimmer. Meine Arbeitskollegen ekelten sich bei den Geräuschen.
Diese traten jetzt bei allen Bewegungen auf.

Ich kam mir vor wie im Gruselkabinett, es hörte sich so an, als wenn eine alte knarrende Tür auf und wieder zu geht.

Depressionen kamen hin zu. Ich holte mir nach 1,5 Jahren eine zweite Meinung ein.
Die Ärzte zeigten Verständnis und mir wurde ein neues Kunststoff Implantat eingesezt.

Heute geht es mir endlich wieder gut.

Schönen Abend Euch

Bearbeitet von Harro am 27 Feb 2016, 09:31
PMEmail Poster
Top
Harro
Geschrieben am: 27 Feb 2016, 09:37


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.637
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin moin Gismor
es gibt einige die diese Prothese und hier dazu Beiträge haben, schau mal:
Rotaio Suchergebnisse

Lies sie dir mal aufmerksam durch und melde dich dann nochmal.

Liebe Grüße Harro :winke

Bearbeitet von Harro am 13 Mär 2016, 17:22
PMUsers Website
Top
Gismor
Geschrieben am: 27 Feb 2016, 10:00


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 25.564
Mitglied seit: 26 Feb 2016




Vielen Dank Harro,
ich dachte ich sei ein Einzelfall. Ist ja unfassbar was mit diesen Prothesen schief läuft.

Wünsche dir ein schönes Wochenende

Liebe Grüsse Gismor
PMEmail Poster
Top
Yvonne3012
Geschrieben am: 02 Mär 2016, 11:17


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 23.463
Mitglied seit: 28 Mai 2014




Hallo ihr Lieben,
eine Frage hätte ich da noch zu diesem Thema.
Was für eine Kunststoffprothese hast du da denn jetzt.
Ich habe nämlich den umgekehrten Fall. Mir wurde die Kunststoffprothese entfernt. Und man glaubt es kaum, dieses Teil war nach einem Jahr und 7 Monaten immer noch nicht angewachsen, weil die Oberfläche ganz einfach zu glatt war.
Gruss
Yvonne
PMEmail Poster
Top
Livi
Geschrieben am: 11 Mär 2016, 15:34


Neu hier
*

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 24.387
Mitglied seit: 05 Mär 2015




Hallo Harro,

mir wurde vor ca. einem Jahr auch eine Signus Rotaio implantiert und auch ich habe seither Probleme, für die bisher keiner eine Ursache gefunden hat.
Wollte mir gerne die von Dir empfohlenen Beiträge ansehen, kann jedoch leider diesen Link nicht öffnen.
Vielleicht kannst Du mir hier weiterhelfen.

Schon mal vielen Dank im voraus und viele Grüße

Livi
PMEmail Poster
Top
Gismor
Geschrieben am: 13 Mär 2016, 16:23


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 25.564
Mitglied seit: 26 Feb 2016




Hallo Yvonne,

ich habe jetzt ein RABEA-Cage und Platte(Tosca-Platte, Fa. Signus)

Ich hoffe das es Dir jetzt besser geht.

Wünsche Dir noch einen schönen Sonntag

Gruß Gismor
PMEmail Poster
Top
Harro
Geschrieben am: 13 Mär 2016, 17:25


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.637
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin moin,
kann ich zar nicht verstehen das er nicht geht :D
aber die Suchmaschine ist ja oben rechts: Rotaio Suchergebnisse

LG Harro :winke

PS. Suchwort ist "signus and rotaio" ohne Anführungszeichen :z
PMUsers Website
Top
MelPaul
Geschrieben am: 10 Jan 2019, 13:45


Neu hier
*

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 2
Mitgliedsnummer.: 27.807
Mitglied seit: 10 Jan 2019




Hallo zusammen,

auch wenn euer Beitrag von 2016, würde ich hier auch gerne etwas schreiben, in der Hoffnung mehr von euch zu erfahren.
Nir wurden zwei Signus Rotaio Prothesesen bei HWS 5/6 und HWS 6/7 im April 2015 eingebauten.

Drei Jahre ging alles gut, hatte nie Beschwerden. Seit etwa Mitte 2017 hae ich immer wieder knarzende Geräusche wahrgenommen.
Am Anfang ging es auch komplett wieder weg. Seit gut 7 Wochen sind die Geräusche extrem.

Im August war ich bei meinem Operateur, der hat geröngt und gesagt, dass die Prothesen da sitzen, wo sie hingehören, er das noch nie gehört hat und auch nix machen kann. Bis dahin war ich mit der Behandlung zufrieden, mittlerweile bin ich mir nicht sicher, ob hier das Problem einfach nicht angegangen werden will.

Ich war jetzt auch schon bei zwei Osteophaten, da man auch annahm, dass es ggfs. von Verspannung oder so kommt. Aber die Geräusche sind so krass, nachts wache ich jedes Mal auf wenn ich mich umdrehe.

Leider habe ich wie in einem früheren Beitrag über die Suche nicht mehr als euren Eintrag gefunden.

Wer hatte das auch, was habt ihr gemacht. Bin gerade etwas verzweifelt.

Schönen Gruß,
Melanie
PMEmail Poster
Top
cecile.verne
Geschrieben am: 10 Jan 2019, 14:11


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.043
Mitgliedsnummer.: 19.935
Mitglied seit: 24 Jan 2012




Hallo Melanie

selber habe ich keine Prothesen sondern eine Versteifung von C4-6. Gerade auch wegen den vielen Problemen mit Prothesen, erst recht, wenn sie auf 2 Etagen eingebaut wurden, ist mir dringend von diesen abgeraten worden.

Du hast ja nun mal diese Dinger und ich würde Dir empfehlen, eine Zweitmeinung bei einem anderen Neurochirurgen einzuholen, denn ich kann mir sehr wohl vorstellen, dass der Operateur die Sache etwas vom Tisch wischen möchte.....

LG Cécile
PMEmail Poster
Top
S1000R
Geschrieben am: 10 Jan 2019, 21:42


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 278
Mitgliedsnummer.: 26.633
Mitglied seit: 23 Mai 2017




Mir wurden im Januar 18 2 ESP-CP eingesetzt , 2 gehen in einer Sitzung, 3 sind Label of use müssen unterschrieben werden.

Dieses Jahr 9200 km mit dem Motorrad los ging es 10 Wochen nach OP.

Alles top als wäre nie was gewesen.
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version