Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Rückenbänder der Firma Bomedus
gigi1961
Geschrieben am: 08 Okt 2017, 22:53


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 256
Mitgliedsnummer.: 26.132
Mitglied seit: 23 Okt 2016




Guten Abend zusammen:
hat jemand von Euch Erfahrungen mit therapeutischen "Elektrobänder" der Firma Bomedus?
Habt ihr schon mal davon gehört?

l.g.
PMEmail Poster
Top
Harro
Geschrieben am: 09 Okt 2017, 09:36


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.854
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin moin giggi,
Zitat

Habt ihr schon mal davon gehört?

aber sicher es gibt hier auch einen Beitrag dazu: Hier klicken.

LG Harro :winke

PMUsers Website
Top
gigi1961
Geschrieben am: 12 Mai 2018, 15:07


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 256
Mitgliedsnummer.: 26.132
Mitglied seit: 23 Okt 2016




Hallo zusammen,

habe die Bänder für Hals, Brust und LWs seit Februar und wende die fast täglich an.

Ich bin begeistert - die Dinger sind ihr Geld wert. 849 € kosten die 3 Bänder mit einem Steuergerät.

Das einzige das ich anmerken muss: Als ich scheinbar eine akute Entzündung bzw einen geschwollenen Nerv der L4 und L5 versorgt (so stehts im MRT) hatte, oder der Auslöser ein akuter Bandscheibenvorfall 3/4 war ... vertrug ich das Rückenband nicht. Die Nervenschmerzen in den Beinen tobten dann noch ärger.

Mittlerweile wende ich es wieder an.

Nicht zu vergleichen mit dem TENS Gerät - das ist was ganz anderes....

P.S. Bei mir hat es die Krankenkasse übernommen - ging zum Gutachter, der lehnte die Kostenzusage zuerst ab ( wäre nicht in den Leitlinien....der Schmerztherapie enthalten! totaler Bullshit diese Aussage, ich suchte die Leitlinien heraus und genau das Gegenteil stand drin). Auf meinen Widerspruch ging es nochmals zu einem anderen Gutachter. Der befürwortete die Bänder ausdrücklich. :-) und schrieb sogar, dass diese Bänder künftig in den Hilfsmittelkatalog aufgenommen werden würden.
das halte ich zwar für ein Gerücht - weil Bomedus mir selbst erklärte, dass der Hilfsmittelkatalog geschlossen wäre und momentan keine neuen Hilfsmittel aufgenommen werden würden. Aber das konnte mir egal sein - meine Kasse übernahm die Kosten.
Die Anschaffungskosten habe ich der Kasse längst eingespart - da ich viel weniger Physio seitdem in Anspruch nehme.


l.g.:-)
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version