Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


3 Seiten: 123 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Tipps für die Zeit nach der Versteifung
cecile.verne
Geschrieben am: 28 Nov 2018, 09:38


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.043
Mitgliedsnummer.: 19.935
Mitglied seit: 24 Jan 2012




Hallo

also Zähneputzen war für mich kein Problem, man hat ja auch noch seine 2 Hände in die man Wasser nehmen kann und aus denen man das Wasser "trinken" kann :z

Ich hatte einfach absolutes Haushaltsverbot von meinem NC, da jegliches Bücken und Drehen untersagt war (in den ersten Wochen hätte ich es auch nicht gekonnt). Tragen war gerade mal 1 kg erlaubt..!

Fürs Duschetröcknen brauchst Du effektiv Hilfe. Anfangs habe ich einfach gründlich mit dem Lappen meinen Körper gewaschen, was ja sehr gut geht und früher das Normale war. Das Problem sind die Füsse.... anfangs hatte ich auch da Hilfe, denn auch das Becken zum die Füsse drin waschen auf den Boden stellen und dann wieder hochheben fürs Leeren war halt unmöglich.

Bitte wirklich auch liebe Freunde/Angehörige um Hilfe für die erste Zeit, denn beim Rücken gilt nicht "auf die Zähne beissen". Jede zu grosse Anstrengung kann negative Auswirkungen haben. Da braucht es halt einfach enorm viel Geduld, aber auch diese Zeit vergeht! Und nach und nach kannst Du die Hilfeleistungen durch Drittpersonen reduzieren, weil Du es wieder selber schaffst. Besser aber am Anfang zu viel Hilfe zu organisieren als dann vom KH zu kommen und heulend zu Hause zu sitzen :z

LG Cécile
PMEmail Poster
Top
Hase1982
Geschrieben am: 28 Nov 2018, 10:36


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 42
Mitgliedsnummer.: 27.736
Mitglied seit: 16 Nov 2018




Guten Morgen,

vielen Danke euch zwei mich mit euren Erfahrungen zu unterstützen.

Mittlerweile bin ich schon viel entspannter (innerlich, mein Rücken erzählt ne andere Geschichte :D)

Ich hab mal überlegt, wie ich das Thema Dusche nachtrocknen vielleicht vereinfachen kann und bin auf die Idee gekommen, einfachen einen trockenen Bezug auf meinen Bodenwischer (so ein flaches rechteckiges Teil) zu ziehen und den Stiehl komplett einzudrehen, damit kann man gut und schnell den Bereich unten trocknen. Also Problem gelöst, vielleicht nicht für die ersten Tage zu Hause, aber dann. :)


Liebe Grüße,
Hase
PMEmail Poster
Top
Stefan77
Geschrieben am: 28 Nov 2018, 14:59


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 996
Mitgliedsnummer.: 24.929
Mitglied seit: 07 Aug 2015




Hallo,

vielleicht für die ersten Tage ein Trockenshampoo für die Haare kaufen.

Ich als Glatzenträger brauchte es nicht, habe aber in der Klinik die Erfahrung erzählt bekommen.

Grüße

Stefan
PMEmail Poster
Top
Hase1982
Geschrieben am: 28 Nov 2018, 15:03


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 42
Mitgliedsnummer.: 27.736
Mitglied seit: 16 Nov 2018




Hey Stefan,

nachdem meine Narbe letztes Mal nicht verheilt ist und ich 10 Tage Duschverbot bekommen hab, bin ich den Erfindern des Trockenshampoos sehr zu Dank verpflichtet gewesen :D

Viele Grüße,
Hase
PMEmail Poster
Top
Hortensienliebe
Geschrieben am: 15 Jan 2020, 23:21


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 20
Mitgliedsnummer.: 28.315
Mitglied seit: 15 Jan 2020




Hallo Hase,
ich wollte mal nach dem befinden fragen.
Hast du die OP inszw hinter- oder noch vor dir?

Viele Grüße
Hortensienliebe
PMEmail Poster
Top
Hase1982
Geschrieben am: 16 Jan 2020, 05:05


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 42
Mitgliedsnummer.: 27.736
Mitglied seit: 16 Nov 2018




Hallo Hortensienliebe,

meine OP ist jetzt genau ein Jahr her! Mir geht’s ganz okay, hab immer noch Probleme beim Sitzen und mein Rücken liebt es und braucht es auch tagsüber zu liegen, aber getreu dem Motto “mühsam ernährt sich das Eichhörnchen” geht’s voran!

Viele Grüße,
Hase
PMEmail Poster
Top
Swar
Geschrieben am: 17 Jan 2020, 00:48


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 290
Mitgliedsnummer.: 27.948
Mitglied seit: 22 Apr 2019




Hi Hase,
Danke für Deine Rückmeldung, aber gerne etwas mehr.
Weiterhin alles Gute.
PM
Top

Topic Options 3 Seiten: 123 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version