Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Narbe nach HWS OP - bitte um Erfahrungen
Pauline69
Geschrieben am: 17 Jan 2019, 09:42


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 934
Mitgliedsnummer.: 27.762
Mitglied seit: 02 Dez 2018




Guten Morgen

Danke Euch für Eure Antworten !

Werde mir das bioil heute mal in der Apotheke besorgen.

Einen schönen Tag und liebe Grüße
Pauline
PMEmail Poster
Top
.Sophia_
Geschrieben am: 07 Jul 2019, 09:54


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 128
Mitgliedsnummer.: 27.912
Mitglied seit: 25 Mär 2019




Hallo Pauline,

falls du immer noch Probleme mit deiner Narbe hast, oder für alle anderen die damit Probleme haben, habe ich vielleicht ein paar Tipps.

Ich hatte nach meiner Versteifungs- Operation vor vielen Jahren auch ganz schlimme Probleme mit meiner Narbe. Sie war dunkel lila, hat geschmerzt und auch ganz viele Knoten.

Ich habe Tierheilpraktik und Tierphysiotherapie gelernt und kenne mich daher auch recht gut aus mit dem Thema.

Narben bilden immer Störfelder am Körper (diese finden vor allem Beachtung in der chinesischen Medizin)
Es gibt viele Möglichkeiten diese Störfelder zu beheben.

Ich habe damals ganz große Erfolge mit APM Creme gemacht. Das ist eine kinesiologische Salbe die u.a. Verwendung in der Akupunktur Massage findet.
Gibt es für 12/13€ bei Amazon und hält ewig.
Da muss man einfach - am besten 2x täglich - die Narbe mit massieren. Das sollte man schon über einen längeren Zeitraum, mindestens aber einen Monat machen.
Nachdem ich das bei mir gemacht habe, sind die Knoten verschwunden, die Narbe wurde hell und hat auch nicht mehr weh getan.
Das kann man auch von Zeit zu Zeit immer mal wieder wiederholen.

Weitere Möglichkeiten sind, die Narbe von einem Heilpraktiker entstören zu lassen. Entweder durch Neuraltherapie (habe ich bei mir auch machen lassen)
Oder durch Akupunktur oder Akupunktur- Laser.

Falls du noch Fragen hast, kannst du dich gerne melden.
Ich hoffe ich kann dem ein oder anderen damit helfen und kann es aus meinen Erfahrungen wirklich nur empfehlen.

Liebe Grüße
Sophia
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version