Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Wie schildere ich....., Erwerbsminderungsrente
Schnütchen
Geschrieben am: 15 Mai 2019, 14:52


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.200
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Ihr,

Wie schildere ich richtig meine Einschränkungen, damit das richtig und glaubhaft rüber kommt......ich wollte vorab mir schonmal dazu was aufschreiben, damit ich das dann bei der Antragstellung parat hab.
Aber wie formuliere ich das richtig?
Gibts da was zum nachlesen, irgendwo?
Hab schon ein wenig gegoogelt, aber nix passendes gefunden....

Könnt ihr mir weiter helfen?
Ratschläge geben?

Danke schonmal.

Gruss Ute
PM
Top
Swar
Geschrieben am: 15 Mai 2019, 16:07


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 290
Mitgliedsnummer.: 27.948
Mitglied seit: 22 Apr 2019




Hi,
Wichtig ist ein oder mehrere Ärzte, die zu Dir stehen und Berichte gut formulieren.
Leider ist es so, das viele Renten aus Kostengründen abgekehnt werden, nicht mehr so einfach zu erhalten sind, wie noch vor Jahren.

Mir gab man den Tip, aus anderen Gründen allerdings, greift hier aber auch, sich an den VdK zu wenden.

Schreibe Deine Kranken­geschichte lückenlos und nach­voll­zieh­bar auf. Dabei die wichtigen Behand­lungs­schritte wie Operationen und Rehamaß­nahmen tabellarisch nach Datum sortiert.
Alle Unterlagen wie Arztatteste, Klinik­entlassungs­berichte und sons­tigen Dokumente beifügen, aber immer Kopien.

Bei der KK und der RV gibt es Versicherungsberater. War man in der Klinik, hilft einen der soziale Dienst auch weiter, wenn man nett fragt, sonst nur wenn man stationär liegt, aber fragen kann man ja.

Bearbeitet von Swar am 15 Mai 2019, 16:08
PM
Top
Jürgen73
Geschrieben am: 15 Mai 2019, 17:03


PremiumMitglied Gold
*****

Gruppe: Gast
Beiträge: 5.472
Mitgliedsnummer.: 4.536
Mitglied seit: 29 Jan 2006




Moin Ute,

vielleicht wäre das für dich. :z

Klick.
PMUsers Website
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 16 Mai 2019, 09:56


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.200
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Jürgen,

Daran hatte ich auch schon gedacht, jedoch hilft es mir wirklich weiter?
Ist da dann das drauf, wo ich für mich brauch?

Gruss Ute
PM
Top
Stefan77
Geschrieben am: 16 Mai 2019, 12:14


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 990
Mitgliedsnummer.: 24.929
Mitglied seit: 07 Aug 2015




Hallo,

ich habe einen Leidensbrief geschrieben und darin exemplarisch einen typischen Tag in allen Einzelheiten aufgeführt.

Die wichtigen Daten etc. Muss man doch eh im Antrag eintragen.

Ich finde es immer wichtig alle Arztberichte dabei zu legen. Dann ist meiner Meinung nach die Beatbeitungszeit kürzer.

Der VDK hilft bei der Sache auch und ist nicht teuer.

Grüße

Stefan
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 16 Mai 2019, 14:18


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.200
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Stafan,

Danke für deine Zeilen.

Ich hab jetzt mal meine Krankengeschichte aufgeschrieben, chronologisch und danach aufsatzartig.
Habe sämtliche Rehas und KH Aufenthalte aufgeschrieben, Medikamentenliste erstellt, nun fehlt mir noch der Aufschrieb von den Einschränkungen......da weiss ich einfach nicht, wie anfangen.....

Zwischenzeitlich war die Post da, der Rehabericht wird mit keinem Wort umgeändert und die Antwort ist ziemlich frech geschrieben.....er könne nicht meine Einschätzung in den Brief schreiben, sondern seine, ja mit dem hatte ich ja garnix zu tun.....

Ich könnte grad :h :h :h

Blödmann

Da vergeht mir grad alles....

Gruss Ute
PM
Top
frühling
Geschrieben am: 16 Mai 2019, 19:25


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 293
Mitgliedsnummer.: 25.620
Mitglied seit: 18 Mär 2016




Hallo Ute,

du schreibst auf in welchen Bereichen du Einschränkungen hast.

- Haushalt
- Freizeitgestaltung
- soziale Kontakte

die Dame auf dem Rathaus formuliert dir das dann schon richtig im PC.

Es werden nicht deine Notizen mit eingereicht.

lg frühling
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 17 Mai 2019, 07:08


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.200
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Eveline,

Aha....ok.....

Ich dachte, ich muss das selbst formulieren.
So ist natürlich einfacher.

Gruss Ute
PM
Top
milka135
Geschrieben am: 17 Mai 2019, 15:54


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.495
Mitgliedsnummer.: 22.958
Mitglied seit: 14 Jan 2014




Hallo Ute,
nimm deinen Mann oder XYZ mit zum Gutachten. Deine Begleitperson sollte in der Lage sein, aus freien Stücken Einschränkungen im Alltag frei von der Leber zureden.

Es sollte nicht der Satz von dir kommen: "Nun sag doch auch mal was".
Einige Gutachter wollen keine Begleitperson, aber der Gutachter hat kein Recht dir die Begleitperson zuverwehren. Diese Person könnte dir ja, auch im Gutachten helfen. Wzb.: Schuhe binden. Deine Begleitperson sollte deine Krankenunterlagen usw. tragen.

Medikamentenplan, OP-Liste, KH-Aufenhalts-Liste, Anschriften-Liste "Ärzte", Liste über Therapien wzb.: Verweisung,....

Wie schon Stefan schreibt, der "Leidensbrief" ist wichtig. Hebe dir auch deine Fehlausdrucke auf. Denn wenn zuviel zu gutes geschriebenes hast, denken die über´s Büroarbeiten, Fortetätigkeiten,... nach. Diese Erfahrung habe ich zumind. gesammelt.

Also ich habe mit dem VdK auch gute Erfahrungen gemacht.

Liebe Grüße,
Milka :;
PMEmail Poster
Top
Jürgen73
Geschrieben am: 17 Mai 2019, 18:45


PremiumMitglied Gold
*****

Gruppe: Gast
Beiträge: 5.472
Mitgliedsnummer.: 4.536
Mitglied seit: 29 Jan 2006




Moin Ute,

Zitat (Schnütchen @ 16 Mai 2019, 09:56) 

Hallo Jürgen,

Daran hatte ich auch schon gedacht, jedoch hilft es mir wirklich weiter?
Ist da dann das drauf, wo ich für mich brauch?

Gruss Ute


ich denke mal schon das auf der CD noch ein paar Tipps für dich sind.


PMUsers Website
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version