Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


6 Seiten: ««<3456 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Joggen mit versteifung
Andreas 2
Geschrieben am: 15 Okt 2020, 06:05


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 635
Mitgliedsnummer.: 13.300
Mitglied seit: 29 Jan 2009




Hallo Klausie,

das ist eine "Gute" Zeit.

Nicht das Tempo ist erforderlich sondern die Laufzeit.

So habe ich es in der Sporthochschule Köln gesagt bekommen.
Ich habe mich auch seinerzeit von 5 KM auf Halbmaraton gesteigert.
Aber meine Zeit nicht vielverbessert je KM sondern die Lauflänge.

Viel Spaß beim laufen.

Gruß
Andreas
PM
Top
Klausie
Geschrieben am: 24 Jan 2021, 09:54


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 353
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey

Gebe mal wieder Rückmeldung.
Hatte jetz ein paar Wochen Trainingspause.
Ein paar private Probleme und irgendwie bin ich da anfällig und gerate dann ins Dauer grübeln...
Ne Erkältung hatte ich mir auch eingefangen.

Genug geheult. :)

Bin jetz wieder auf dem Trainingsstand von vor meiner Pause.
Nur mit dem joggen gabs ein Problem, ich war in Quarantäne.
Da hatte ich quasi wieder 2 Wochen Pause.

Ja ansonsten fühl ich mich gut.
Durch den Muskelkater fühl ich mich irgendwie lebendig, nicht immer nur der monotone Schmerz vom Rücken, klingt vlt blöd.

Hab mich auch mal entschieden noch 2 Bilder reinzustellen.
Das Thema haben ja doch ein paar Leute verfolgt und vlt gibt es dem ein oder anderen ja etwas Hoffnung oder so.

Das Bild ist nach dem KH der 1. Tag wieder zu Hause.


Angefügtes Bild
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 24 Jan 2021, 09:59


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 353
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Und noch ein 2. Bild damit man einen Vergleich hat.

Das Bild ist ein paar Monate alt, der ein oder andere kennt es vlt schon.

Bilder sagen mehr als Worte, also schreib ich mal nichts dazu und lasse die so stehen. :)

Mfg


Angefügtes Bild
PMEmail Poster
Top
Carpenter
Geschrieben am: 24 Jan 2021, 23:00


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 145
Mitgliedsnummer.: 25.851
Mitglied seit: 18 Jun 2016




Hallo Klausie,

das mit dem Muskelkater finde ich gar nicht blöd. In meinen längeren Schmerzphasen habe ich den Muskelkater-Schmerz auch immer als etwas Positives empfunden, ich wusste, da sind Muskeln ungewohnt beansprucht worden, und der Schmerz geht schnell wieder weg. Darauf kann man sich verlassen. Also etwas wohltuend Normales, was jeder Andere auch bekommen kann und versteht.

Nach zwei Wochen Quarantäne hast Du es sicherlich zu schätzen gewusst, wieder draußen trainieren zu können. Ich nutze auch jeden Tag die Möglichkeit für eine ausgiebige Walkingrunde oder einen langen Spaziergang. Zum Glück ist das möglich. Und ich mag das auch im Winter bei entsprechenden Temperaturen.

Dir alles Gute und weiterhin ein erfolgreiches Training!

Viele Grüße von Carmen
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 23 Mai 2021, 21:52


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 353
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey

Geb mal wieder eine Rückmeldung.

Hatte zwischen durch mal Pausen vom joggen.
Stress privat und auch eine Verletzung, aber sonst geh ich regelmäßig.

Aber ich bin an einem Punkt an dem es stagniert.

Meine Oberschenkel besonderst die hüftbeuger machen dicht.
Von der Lunge her schaff ich mehr.

Nur die Beine streiken.

Muss ich mal schauen was ich dagegen machen kann. :)

Mfg
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 24 Mai 2021, 09:02


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.293
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Klausie,

Deine vorher - nachher Bilder sind toll.....
Nur warum ist auf dem einen Bild rechts unterhalb des Bauchnabels eine Narbe und beim anderen nicht?

Joggen soll wohl nicht so gut sein für die WS, hab ich im Inet gelesen, zuviel Erschütterungen :sch :kinn

Gruss Ute
PM
Top
Klausie
Geschrieben am: 24 Mai 2021, 09:57


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 353
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey

Ja joggen ist nicht so gut für die Gelenke allgemein.
Besser wäre schnelles gehen.

Die Narbe ist von einer blindarm op aus Kinder Zeiten.
Da ich damals nicht gut still liegen konnte, ist die Narbe nochmal aufgerissen und sieht jetz etwas komisch aus.

Das kommt davon wenn man nicht hört und lieber durchs Krankenhaus wandert... :)

Mfg
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 24 Mai 2021, 15:05


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.293
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hey Klausie,

Ich glaub du hast meine Frage nicht verstanden.....

Gruss Ute
PM
Top
Klausie
Geschrieben am: 24 Mai 2021, 16:08


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 353
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey

Hab es mir nochmal angeschaut, jetz weiß ich was du meinst.

Das liegt daran, das 1. Bild wurde geschossen und das 2. Hab ich selber über einen Spiegel gemacht.

Mfg
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 25 Mai 2021, 06:09


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.293
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Auch hey,

Ne ich glaub daran liegts nicht.

Auf dem einen Bild sieht man ne Narbe, auf dem anderen nicht, oder ich bin blind.

Gruss Ute
PM
Top

Topic Options 6 Seiten: ««<3456 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version