Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Cannabis, Erfahrungen
ertyde
Geschrieben am: 16 Sep 2019, 16:48


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 27.985
Mitglied seit: 21 Mai 2019




Hallo Leute,

hat jemand von euch es mal mit Cannabisöl versucht die Schmerzen zulindern?
Ciao,
Chris.
PMEmail Poster
Top
maeranha
Geschrieben am: 16 Sep 2019, 16:54


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 597
Mitgliedsnummer.: 25.179
Mitglied seit: 28 Okt 2015




Hallo,
kann sein, aber zero Erfolg......
Gruß
Peter
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 17 Sep 2019, 06:00


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.301
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo,

Weiss nicht, ob du mit Öl weit kommst.

Wenn, dann such dir nen Arzt der das verschreibt, ist aber, glaub ich ein Mords Galama mit der KK bis die das genehmigt usw....

Gruss Ute
PM
Top
.Sophia_
Geschrieben am: 17 Sep 2019, 09:18


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 128
Mitgliedsnummer.: 27.912
Mitglied seit: 25 Mär 2019




Hallo,

Cannabis-Öl kurz CBD-Öl ist frei verkäuflich, da dort das THC herausgefiltert wird.
Ich habe es selbst mal wegen meiner Migräne genommen und hatte gute Erfolge damit.
Es hat viele tolle Eigenschaften sowohl in Bezug auf Schmerz und Entzündung, Psyche aber auch für den ganzen Körper vor allem Verdauungstrakt und Niere/Leber was ja häufig durch die Medikamente in Mitleidenschaft gezogen ist.

Ich habe es die erste Zeit Hochdosiert genommen und jeden Tag die Tropfen Anzahl gesteigert bis ich eine Veränderung bemerkt habe.
Diese Dosis habe ich dann für eine Zeit beibehalten und nach und nach wieder etwas reduziert.

Wichtig ist, dass man auf gute Qualität und Reinheit achtet. Wie es mit allen Produkten ist, die mehr und mehr an Beliebtheit gewinnen werden mit der Zeit oft günstige, nicht so gute Produkte angeboten.

Liebe Grüße
Sophia
PMEmail Poster
Top
ertyde
Geschrieben am: 20 Sep 2019, 21:06


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 27.985
Mitglied seit: 21 Mai 2019




Hallo Sophia,

vielen Dank für deine Antwort. Stimmt, man kann es bei Amazon bestellen. Ich hörte neulich in der Schmerzklinik davon. Man kann es ja einfach mal ausprobieren.
Ciao,
Chris.
PMEmail Poster
Top
.Sophia_
Geschrieben am: 21 Sep 2019, 08:15


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 128
Mitgliedsnummer.: 27.912
Mitglied seit: 25 Mär 2019




Hallo Chris,

ja ich denke einen Versuch ist es wert.

Ich könnte dir empfehlen es bei CBD-Vital zu bestellen.
Und am Besten nimmst du eins mit höherer Prozentzahl. Ist zwar auch teurer aber auch für solche Sachen wirksamer.

Kannst ja mal berichten, falls du es ausprobierst.

Liebe Grüße
Sophia
PMEmail Poster
Top
Schwindel23
Geschrieben am: 26 Sep 2019, 14:10


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 30
Mitgliedsnummer.: 27.938
Mitglied seit: 11 Apr 2019




Hallo Chris,

ich nehme seit einiger Zeit CBD-Öl und kann nur sagen es hilft mir.

Ich habe einiges ausprobiert vorallem was die Potenzen angeht. Momentan habe ich ein 10% iges Öl.

Wir waren vor einiger Zeit in Holland im Urlaub und dort habe ich mir welches gekauft, was sehr günstig war und sehr gut anschlägt bei mir.

LG
Elisabeth
PMEmail Poster
Top
mareike
Geschrieben am: 30 Sep 2019, 18:38


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 553
Mitgliedsnummer.: 1.879
Mitglied seit: 05 Jan 2005




Hallo,

ich habe abends CBD-Öl (5 Tropfen) genommen, da mein Rücken mich oft nicht schlafen lässt. Allerdings wurde mein Magen damit nicht fertig. Deshalb habe ich es dann wieder gelassen, obwohl der Schlaf sehr erholsam war.

Viele Grüße
mareike
PMEmail Poster
Top
ertyde
Geschrieben am: 04 Okt 2019, 17:09


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 27.985
Mitglied seit: 21 Mai 2019




Hallo liebe Bandis,

danke für die vielen Postings. Bin jetzt zwar eingestellt, aber werde, falls es wieder schlimmer wird, es einmal probirern.
Ciao,
Chris.
PMEmail Poster
Top
Petra21
Geschrieben am: 12 Dez 2019, 11:07


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 28.264
Mitglied seit: 11 Dez 2019




Hallo,
Durch meine starken Nervenschmerzen, die vor allem ab Spätnachmittag unerträglich werden und ich das Lyrica überhaupt nicht vertrage, habe ich es kürzlich mal mit Benzos versucht, das hat mir auch geholfen den unerträglichen Zustand besser auszuhalten. Mittlerweile esse ich Canabiskekse, die entspannen meine krampfenden, pulsierenden Muskeln und mache mich tiefenentspannt. Für mich in der Not gerade die bessere Alternative zu Lyrica.
Liebe Grüße
Petra
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version