Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


8 Seiten: ««<678 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> HWS Mrt
1987rene
Geschrieben am: 03 Okt 2020, 21:49


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 28.157
Mitglied seit: 04 Okt 2019




Hi

Neuster stand
Mrt hws mit km
Tumor konnte ausgeschlossen werden
Der Radiologe kam zu mir und sagte es wäre eine angeborene Fehlbildung bzw Erweiterung Hydromyelie oder syringomyelie??
Und fügte direkt hinzu Kontroll Mrt in einem Jahr!!

Tja mal schauen was da kommt sieht wohl so das ich das gleiche erleben wie viele andere mit dem Befund.

Der Neurologe vermutet Zusammenhang mit der Höhle das die Emg Ergebnisse nicht zu den bandscheiben Sachen passen!! Falsche Seite und er hat ja gerade mal drei messung gemacht.

Die Probleme bestehen momentan immer noch !! Im Arm und im linken Bein mit dem Oxycodon momentan relativ ertragbar ich mach mir halt nur sorgen das noch mehr ausfällt!!
Und dieses nervige muskelzucken ,leider war es bei der neuro Untersuchung nicht.
Habe es auch mittlerweile an den Fußsohlen.

Bin mal gespannt was die im Krankenhaus in der neurologie finden.


Gruß René
PMEmail Poster
Top
blumi
Geschrieben am: 04 Okt 2020, 05:07


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 854
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo René,

erst einmal Glückwunsch, dass es kein Tumor ist.

Wann lässt du das denn in der Klinik neurologisch überprüfen?
Da das, was du da hast, eher zu den selteneren Befunden gehört, kann es passieren, dass du den einen ode anderen Spezialisten aufsuchen musst, bis tatsächlich Klarheit herrscht. Ich denke da insbesondere an große Zentren, die Querschnittpatienten vesorgen, da eine Syringomyelie ja z.B. nach Rückenmarksverletzung entstehen kann. Oder Unikliniken, die auf angeborene Fehlbildungen des Rückenmarks spezialisiert sind.
Schau dir mal unter www. deutsche-Syringomyelie.de die Seite der deutschen Syringomyelie und Chiari-Malformation Selbsthilfegruppe an, vielleicht kommst du da weiter.

Ich drücke dir die Daumen, dass die in der Neurologie kompetent genug sind, so dass sie dir entweder helfen können oder dich direkt an entsprechende Spezialisten weiterverweisn können. Es gibt einige Möglichkeiten, operativ dafür zu sorgen, dass die Syrinx nicht zu einer weiteren Beeinträchtigung deines Rückenmarks führt (Operationen mit Dekompression, Freilegung und Ableitung der Liquorhöhle), nur müssen sich jetzt damit mal die Spezialisten beschäftigen.

LG, Elke

Bearbeitet von blumi am 04 Okt 2020, 05:21
PMEmail Poster
Top
1987rene
Geschrieben am: 04 Okt 2020, 13:12


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 28.157
Mitglied seit: 04 Okt 2019




Hi,

Vielen Dank für deine Worte

Am 6 November hab ich den Termin in der Neurologie
Entweder bekomme ich da Antwort oder noch mehr Fragen.

Ja die Seite kenne ich bin auch da im Forum DSCM angemeldet sehr nett da,die haben mir auch gesagt das ich mich besser an einen Spezialisten wenden soll,hab ich auch schon gemacht er will meine mrt von der hws haben zu erst Einschätzung.

Gruß René
PMEmail Poster
Top
1987rene
Geschrieben am: 19 Okt 2020, 21:49


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 28.157
Mitglied seit: 04 Okt 2019




Hallo zusammen!

Wollte nur mal fragen ob einer sich das Bild mal anschauen kann
Sind das aufhellungen (Mylopathi)auf Höhe c6 wo die syrnix ist?

Hab den kontrast was verstärkt

Grüße




Angefügtes Bild
PMEmail Poster
Top
blumi
Geschrieben am: 20 Okt 2020, 04:34


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 854
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo René,

genau das ist es, sieht man so sehr gut. Wenn du genau schaust, siehst du auch einen schmalen Streifen, der ab C2 beginnt und sich bis zu C6/7 runterzieht.

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
1987rene
Geschrieben am: 20 Okt 2020, 05:23


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 28.157
Mitglied seit: 04 Okt 2019




Danke für die Antwort

Ja den Streifen hab ich auch gesehen.
Aber jetzt mal im Ernst warum sieht der Radiologe das nicht ???

Das kann doch nicht sein!

Auf seinem Bericht steht halt nur das mit der syrnix und das er glaubt
Das sie nicht krankhaft ist ,empfiehlt Aber Kontroll Termin!

Er ist zwar nett aber auch schon steinalt, vielleicht sollte ich mal den Radiologe wechsel.

Ich werde die in der Neurologie mal ansprechen darauf,das blöde ist halt wen schäden da sind dan bleiben sie auch.

Momentan sind immer noch die gleichen Beschwerden das einzige was noch hinzu kommt ist das ich kaum noch Kraft bzw schnell ermüdet bin
und die Beine immer Träger werden.


Gruß René
PMEmail Poster
Top
blumi
Geschrieben am: 20 Okt 2020, 15:08


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 854
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo René,

Das mit den Beinen klingt nicht gut.
Hast du mal Kontakt mit Spezialisten aufgenommen?
Du kannst denen ja die Bilder schicken und die Symptome vorab schicken.
Man sollte schon verhindern, dass die Symptome noch zunehmen, es ist schon genug unnötig Zeit verloren gegangen.

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
1987rene
Geschrieben am: 21 Okt 2020, 07:14


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 28.157
Mitglied seit: 04 Okt 2019




Hi

Nein Spezialisten hab ich nur einen angeschrieben wegen der syrnix

Ich glaube das hängt aber zusammen die aufhellung und die syrnix
In den Querschnitt sieht man auch aufhellungung im Rückenmark

Aber ich verstehe absolut nicht warum das der Radiologe nicht erwähnt!
Wen ich als Laie das schon sehe.

In 2 Wochen hab ich den Termin im Krankenhaus in der Neurologie.


Grüße
PMEmail Poster
Top
1987rene
Geschrieben am: 19 Nov 2020, 16:22


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 81
Mitgliedsnummer.: 28.157
Mitglied seit: 04 Okt 2019




Hi,

War jetzt heute im Krankenhaus in der Neurologie
Der Arzt war top!
Hat mich komplett untersucht sich alle Sachen angeschaut und Zeit genommen und meinte die Sachen kommen nicht von den Bandscheibenvorfällen sondern vom Zentralen Nervensystem er hat auch die syrnix gesehen meint aber für die größe die sie hat hätte ich zu viele Auffälligkeiten er meint es wäre eine andere sache im znv eventuell enzündlich soll jetzt stationär aufgenommen werden dan wollen die mrt vom Kopf und lumbalpunktion machen

Heute wurden noch mal sep und noch was andres gemacht und Mep
Die Auswertung bzw Bericht bekomme ich am Montag.

Was mich diesmal so verwundert hat war bei den knie Reflexen da hat er sich besonders drauf konzentriert er hat sie mehrfach ausgelöst und sogar über dem Knie naja werde ich am Montag hören.

Grüße René

PMEmail Poster
Top

Topic Options 8 Seiten: ««<678 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version