Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> SCS Schmerzpumpe
Melanie 71
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 09:16


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 28.421
Mitglied seit: 22 Mär 2020




:; Hallo liebes Forum,
Ich bin hier noch neu. Ich hoffe ich finde hier Hilfe. Ich habe im November eine SCS Pumpe implantiert bekommen. Gleich nach dem Aufwachen habe ich dem Pflegepersonal und dem Techniker mitgeteilt,dass wenn ich den Kopf in den Polster zurücklege ich das Gefühl habe , ich stehe,,unter Strom ''. Man sagte mir das sei ,weil ich frisch operiert bin.
War für mich irgendwie einleuchtend.
Aber nach der Implantation des Dauergerät bekam ich dann auf der Stelle wo die Kabel in den Rücken markskanal gehen, bekam ich eine Erhebung die bei Druck oder beim Hinlegen auf einen harten Untergrund ich richtig stark unter Strom stehen. Darauf hin wurde ein anderes Programm eingestellt. Auch wurde mir gesagt, dass ich zu dünn bin und das noch nie bei einem Patienten vorgekommen ist. Auch kann mir der Techniker mit Rücksprache des Serviceszentrum von der Firma keine Lösung für mein Problem finden.
Ich muss nach wie vor noch ein 70mgu Pflaster Astec alle 72 Stunden Wechsel, 6 Stück Novalgin a 500mg, 400 mg Pregabalin, 25mg Pregabalin einnehmen. Seit dieser Woche wieder Infiltrieren in der LWS.
Hoffe der Text ist nicht zu lange und verständlich geschrieben.
Auch hoffe ich, dass jemand in dem Forum ist, der mir helfen kann.
LG Melanie
PMEmail Poster
Top
maeranha
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 17:13


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 516
Mitgliedsnummer.: 25.179
Mitglied seit: 28 Okt 2015




Hallo,
was ist denn eine SCS Pumpe ?
MeinstDu jetzt einen Neurostimulator mit Kabeln im WS Kamal oder eine Schmerzpumpe ?
Wenn Neurostimulator,was für einer ?
Gruß
Peter
PMEmail Poster
Top
Melanie 71
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 19:25


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 28.421
Mitglied seit: 22 Mär 2020




Hallo, ja das der Nerosimulator der Firma Medtronic.
PMEmail Poster
Top
maeranha
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 21:37


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 516
Mitgliedsnummer.: 25.179
Mitglied seit: 28 Okt 2015




Hallo,
und was hat das mit einer Pumpe zu tun ?
Übrigens viel Glück mit dem SCS, wieso wurde der denn fest implantiert bei dieser Tablettendosis ?
Wahnsinn ! bzw wohl eher Geldmacherei. .....das muss ja nach einer Probewoche besser gewesen sein sonst baut kein Mensch das Ding ein.
Mit freundlichen Grüßen
Peter

Bearbeitet von maeranha am 22 Mär 2020, 21:39
PMEmail Poster
Top
Claudia1981
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 21:59


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 24.592
Mitglied seit: 28 Apr 2015




Hallo liebe Melanie,

Herzlich willkommen in unserem Forum!

So ganz habe ich dein Problem nicht verstanden.

Wo genau liegt denn deine Sonde?
Was genau bedeutet unter Strom stehen?

Grundsätzlich ist es so, die Sonde, egal auf welcher Höhe, liegt zwischen Rückenmark und Wirbelkanal. Je nach Körperhaltung bewegt sie sich und hat somit mehr oder weniger Kontakt zum Rückenmark. Der Strom wird dann als kribbeln wahr genommen und kann auch relativ stark sein.

Allerdings solltest du das Kribbeln nicht am Rücken sondern in dem Bereich der normalerweise schmerzt (Bein oder Arm) spüren.

Ich habe auch ein SCS und musste die die ersten Monate mehrfach umprogrammiert werden.

Auch Schmerzmittel sind nach wie vor notwendig allerdings nicht mehr so viel.

Wenn Fragen, immer her damit!

LG Claudia

PMEmail Poster
Top
Claudia1981
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 22:07


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 24.592
Mitglied seit: 28 Apr 2015




Hallo Peter,

auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, SCS ist eine super Therapie und nicht immer nur Geldmacherei! Nur weil es bei dir nicht funktioniert hat heißt das nicht das es nicht gut ist.

Für mich bedeutet es enorm viel Lebensqualität! Ich habe Patienten kennengelernt die vor Freude geweint haben als sie ihren „Stromi“ bekamen!

LG
PMEmail Poster
Top
Melanie 71
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 22:31


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 28.421
Mitglied seit: 22 Mär 2020




Liebe Claudia,
Meine Sonde liegt ganz normal amRückrnmarksanal. Mein Problem ist, wenn Dolores ( ist der Name meines Kastl :) eingeschalten ist und ich
ich mich hinlege, oder ich mich wo anlehne und die Kabelende mehr Druck abbekommen, so fährt mir der Strom in das linke Bein und den Unterleib ,so wie als hätte ich in einen starken Stromkreis gegriffen.Auch wurde es schon ein paar mal umprogrammiert. Zur Zeit ist es auf Hochfrequenz eingestellt, seitdem kann ich wieder mit dem Auto fahren, denn vorher konnte ich nicht mal Schalten ohne dass mir der Strom ins Bein gefahren ist.


Denn wenn ich sage das es nicht gegen die Schmerzen hilft, so würde ich Lügen.
Es sind die Stromschläge die mich total verzweifeln lassen.
PMEmail Poster
Top
Claudia1981
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 22:47


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 24.592
Mitglied seit: 28 Apr 2015




Hallo Melanie,

ist der Strom zu hoch eingestellt?

LG
PMEmail Poster
Top
maeranha
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 23:12


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 516
Mitgliedsnummer.: 25.179
Mitglied seit: 28 Okt 2015




Hallo,
wenn es hilft, super.
Nur die Statistik sagt da das nach 1 - 1.5 nicht mehr fkt bzw. gewaltig nachlässt.
Ich hatte ein Nevro, ohne kribbeln weil 10.000Hz
1 Wo Probe = nahezu schmerzfrei
Dann Implantation und das Teil hat genau 3 Wo fkt......ist mittlerweile raus.
Aber das hat nichts hiermit zu tun, was nicht verständlich ist das man das fix einbaut bei dieser Medikation.....
Gruß
Peter
PMEmail Poster
Top
Claudia1981
Geschrieben am: 22 Mär 2020, 23:29


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 24.592
Mitglied seit: 28 Apr 2015




Hi,

die Indikation zum SCS wird nicht anhand der Medikation gestellt, da gehört noch mehr dazu.....

LG
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version