Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Mit Versteifung Autofahren?, Fahren nach Spondylodese C4/C5
Nöre66
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 10:39


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 13
Mitgliedsnummer.: 28.340
Mitglied seit: 30 Jan 2020




Hallo,
nach erfolgreicher OP an der HWS bin ich nun für 4 Wochen Träger einer Halskrawatte. Gestern war ich zur Nachkontrolle und fragte, ab wann denn Autofahren wieder möglich sei? Der Azrt sagte, am besten gar nicht mehr, schon wegen des Versicherungsschutzes. Nun komme ich aber gar nicht anders zur Arbeit und :hair frage mich nun, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Habe schön überlegt, mir sogenannte "Tote Winkel Spiegel" zu kaufen.
Würde mich freuen, wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt. Danke
PMEmail Poster
Top
Pauline69
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 11:07


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 380
Mitgliedsnummer.: 27.762
Mitglied seit: 02 Dez 2018




Hallo Nörre,
ich habe im Oktober 2018 2 Cages an der HWS, C5-C7 bekommen.
Nach einer Woche bin ich kurze Strecken schon wieder selber gefahren. Mein Operateur sagte, ich dürfe sofort Auto fahren, da gäbe es kein Verbot.
Zuerst war es noch schwierig mit dem Schulterblick, nach ein paar Wochen wurde es immer besser, jetzt kaum noch zu merken, dass da eine Einschränkung besteht.
Aber C4/C5 ist etwas anderes, je höher, desto mehr ist die Drehung und Neigung eingeschränkt. Kenne es von meinen Vater, der ist versteift von C3-C5. Aber auch da war und ist Auto fahren nicht wirklich ein Problem. Er fährt 30.000km im Jahr.

Viele Grüße, Pauline
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 11:39


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.200
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Nörre,

Warum sollst du nicht mehr Auto fahren können????
Komische Aussage deines Arztes :kinn

Ich würde, wie Pauline schon schrieb, langsam anfangen, kleine Strecken.
Musst halt mit Spiegel fahren, keine Verdrehungen.

Dein Körper sagt dir selbst, wann er soweit ist.

Gruss Ute
PM
Top
Juergen73
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 11:51


PremiumMitglied Gold
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 5.520
Mitgliedsnummer.: 28.449
Mitglied seit: 21 Apr 2020




Hallo Nörre,

vielleicht findest du eine Antwort in dem Unterforum wo ich deinen Beitrag hin verschoben habe.
PMEmail PosterUsers Website
Top
Harro
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 12:25


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.342
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Moin moin
Zitat

Habe schön überlegt, mir sogenannte "Tote Winkel Spiegel" zu kaufen.

ist ein gute Idee um dir die Sache zu erleichtern.

Zitat

Musst halt mit Spiegel fahren, keine Verdrehungen.

Nun ich bin zwar nicht so gehandicapt wie du hab mir aber vor Jahrzehnten die Spiegel besonders eingestellt
um den Rückblick ins hintere Fenster zu sparen, einfach den Spiegel so einstellen das du an der Seite des Autos vorbeischaust
DU darfst im Rückspiegel nix vom Auto sehen............. siehe Bild
Angefügtes Bild
Also ich brauch den Kopf net mehr drehen wegen dem toten Winkel :D

Grüßle v. Harro
PMUsers Website
Top
blumi
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 13:14


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 646
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo Nörre,

so wie Harro das beschreibt und zusätzlich auf der Autobahn vor dem Überholen sich etwas mehr Zeit mit Rück- und Seitenspiegel lassen so dass du dir sicher sein kannst, dass ein dich überholendes Auto vorbei ist und kein neues kommt.

Ich fahre so seit einem Skiunfall vor über 25 Jahren, da seitdem jeder Schulterblick zu anhaltenden Nackenschmerzen führte, da lässt man das lieber. Hatte nie Probleme deswegen. Daher musste ich mich Autobahnmäßig auch nach der zweiten HWS-OP nicht umstellen.
Bei einfahren in eine Straße und spitzen Winkel rutsche ich einfach mit meinem ganzen Körper etwa herum, damit ich den Hals nicht verdrehen muss.
Und durch das Aufkommen von Einparksensoren hat sich auch dieses Problem erledigt.
Wenn ich weiß, dass ich über holprige Straßen, z.B. Kopfsteinpflaster oder die typischen Ost-Seitenstraßen ohne Pflaster, fahren muss, fahre ich mit Orthese, da ich ansonsten nach der Autofahrt mehr Verspannungen habe. :hair die liegt daher immer im Auto, so dass ich sie nach Bedarf anziehen kann.

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
karin59
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 14:22


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 457
Mitgliedsnummer.: 16.697
Mitglied seit: 01 Aug 2010




Harro,
Vielen Dank. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen . Ich hab auch Probleme mit dem Rückblick wegen der LWS. Vllt. sollte ich das auch für mich nutzen.
PMEmail Poster
Top
cecile.verne
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 16:37


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.033
Mitgliedsnummer.: 19.935
Mitglied seit: 24 Jan 2012




Hallo Nörre

ich bin C4-6 versteift und kann (fast) problemlos meinen Kopf drehen. Klar, die OP ist 2 Jahre her und am Anfang (10 Wochen) musste ich auch eine Krause tragen und sollte Drehen über 20° vermeiden.
Ich fahre eh gerne mit den Spiegeln, auch den Spiegel im Auto da ich viel Anhänger gefahren bin. Da kann man nur mit Spiegeln manövrieren. Aber das kriegst Du bald hin. Uebst am Besten irgendwo auf einem Parkplatz wo nicht viel andere Autos stehn!

LG Cécile
PMEmail Poster
Top
maeranha
Geschrieben am: 04 Jun 2020, 17:26


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 474
Mitgliedsnummer.: 25.179
Mitglied seit: 28 Okt 2015




Hallo,
totaler Quatsch...bin 2015 c6/7 versteift worden und nach 3 Tagen selber nach Hause gefahren. Auto stand in Tiefgarage.........
Dann darfst auch nicht mehr spazieren gehen oder Fahrrad fahren oder Schubkarre oder was weiß ich was, der Doc sollte x zum Doc
Mit freundlichen Grüßen
Peter
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version