Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Alles wieder raus? BWK10 bis L5
Spinnenwebe
Geschrieben am: 23 Jul 2020, 12:34


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 306
Mitgliedsnummer.: 17.472
Mitglied seit: 13 Nov 2010




Hallo,

wer hat Erfahrung damit die gesamten Schrauben und Stäbe wieder entfernen zu lassen?

Ich wurde im August 2018 von BWK 10 bis L5 versteift und habe Schmerzen, Schmerzen, Schmerzen,.
Zudem ein auffälliges Blutbild mit einem ständig erhöhten CK MM zwischen 400 und 1000.
Mein neuer Schmerztherapeut kam mit der Frage ob es nicht möglich wäre alles wieder zu entfernen und so hab ich meinen Chirurgen heute befragt der meinte, dass wenn es nichts rheumatisches ist und alles gut verknöchert sei, man über eine Materialentfernung reden könnte.

Aber wenn alles raus ist, was dann? Meine Rückenmuskulatur ist nicht mehr so toll, alles ist fest und verspannt. wenn nun alles raus ist hält mich ja nichts mehr.

Hat da jemand Erfahrung mit? Auch mit der Zeit danach und ist man dann wieder, nach dem alles verheilt ist, voll belastbar und "gesund" ?

Eure Spinne
PMEmail Poster
Top
milka135
Geschrieben am: 24 Jul 2020, 17:55


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.513
Mitgliedsnummer.: 22.958
Mitglied seit: 14 Jan 2014




Hallo Spinne,
also das so eine Fremdkörperentfernung nach völliger Durchknöcherung keine Nachteile hat. Kann ich mir als vorstellen.

In dem Schritt können ggf. auch evl. Nervenwurzeleinengungen freigefräst werden. Fremdkörper im Körper sind eh immer so eine Sache.
MRT´s sind nicht mehr in ihrer Aussage eingeschränkt.

Aber trotz der Vorteile. Würde ich mir 1-2 wirbelsäulenchirurgische Zweitmeinungen einholen.

Du könntest ja, auch 6 Monate nach der OP Reha zwecks Muskelaufbau.

Was machst du täglich, um deine Muskulaturaufzubauen? Faszientraining und Aquagymnastik würde auch schön die Muskeln lockern.

Liebe Grüße,
Milka :;
PMEmail Poster
Top
Spinnenwebe
Geschrieben am: 27 Jul 2020, 15:49


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 306
Mitgliedsnummer.: 17.472
Mitglied seit: 13 Nov 2010




Hallo Milka,

echt schön von dir zu lesen!

Ich habe hier zu keinen Ärzten mehr Vertrauen und daher bleibt mir nur der Arzt in weiter Entfernung mit dem ich mir momentan schon Mails schreibe.
Mir jetzt wieder irgendwelche Ärzte zu suchen pack ich nicht mehr. Oft ist man ja doch nur ne Nummer und wird durchgeschleust.

Alles an Metall würde er nicht entfernen sondern oben und unten je zwei lassen, dann intraoperativ schauen was noch zu tun ist. Aber ob das wirklich hilft weiß halt auch keiner und dann verliere ich wieder soviel Zeit mit meinen Kindern.

Ich war bis Corona 2 x die Woche im Rehasport und Physiotherapie, manuelle Therapie.
Ausserdem gehe ich einmal die Woche zur Psychologin. Was mit trotz meiner Einschränkungen im Bein gut tut ist das Laufband mit Armstützen, da lauf ich dann auch ne halbe Stunde drauf oder manchmal mehr.

Da meine Unterlagen aufgrund der komischen Blutwerte momentan noch im Friedrich Baur Institut sind werde ich da das Ergebnis erstmal abwarten und dann nen Termin bei meinem Chirurgen machen zum Check!

Ich wüßte echt nur mal gern wie es Patienten geht nachdem eine so lange Strecke wieder entfernt wurde!

Liebe Grüße
Spinne
PMEmail Poster
Top
milka135
Geschrieben am: 27 Jul 2020, 16:04


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.513
Mitgliedsnummer.: 22.958
Mitglied seit: 14 Jan 2014




Hallo Spinne,
bei Facebook gibt es eine Gruppe die heißt:
Spondylolisthesen/Versteifung/Rücken

frage mal da.

Oder gehe mal in ein Skiolosenforum.

Liebe Grüße
Milka :;
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version