Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Krankenkasse, Tensgerät
mohrel
Geschrieben am: 24 Aug 2020, 09:48


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 581
Mitgliedsnummer.: 16.375
Mitglied seit: 09 Jun 2010




javascript:emoticon(':z')

Guten MOrgen meine Lieben!

Ich bin stinksauer auf meine KK (TK) wegen meines Tensgerätes.

Bin auf gefordert worden nach 3 Monaten schon wieder ein neues Rezept ein-
zureichen.

Mein erstes Tensgerät habe ich auf ein Rezept für über 15 Jahre bekommen.
Danach musste ich jährlich eine neues einreichen.

Dann folgte durch die KK ein Anbieterwechsel und es war 1 Rezept über 3 oder
6 Monate (weiss ich nicht mehr so genau). erforderlich. Danach jährlich.

Dieses jährliche Rezept habe ich Anfang Juni hingeschickt. Nun fordert die
Medizinfirma ein neues an.
:frage


Bei meinem Anruf dort erklärte man mir, dass würde von der KK nach neuen
Vertragsverhandlung gefordert.

Beim Anfruf bei der KK erfuhr ich: dass das nach neuen Vertragsverhandlungen jetzt so üblich sein.
Die ersten beiden Rezepte würden für 3 Monate gelten. Das 3te Rezept 6 Monate. Das 4te Rezept
würde dann wieder evt. (falls es bis dahin keine neuen Vertragsverhandlungen
gegeben habe) wieder für 12 Monate gelten.

Was soll dieser Blödsinn?

Bei mir kommt der Verdacht auf: die KK will an Hilfmitteln sparen.

:hair

Ist das bei anderen KK auf so?

Liebe Grüße
Mohrel
PMEmail Poster
Top
Andreas 2
Geschrieben am: 24 Aug 2020, 17:58


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 13.300
Mitglied seit: 29 Jan 2009




Hallo Mohrei,

ich habe seit über zehn Jahren ein Tens- Gerät und muss es jedes Jahr mit einem Neuen
Rezept verlängern.Das verlängern ist bedeutend teurer als wenn ich eins für ein Dauerrezept
bekommen hätte.So siehst Du was mit unserm Geld gemacht wird sinnlos ausgegeben
manchmal .Das beste ist noch das Rezept lässt sich Arzt noch bezahlen.

Gruß

Andreas

PM
Top
mohrel
Geschrieben am: 25 Aug 2020, 08:40


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 581
Mitgliedsnummer.: 16.375
Mitglied seit: 09 Jun 2010





Hallo Andreas!

Danke für deine Antwort.

Eine Verlängerung pro Jahr lasse ich mir ja noch gefallen. Aber erst das 4te Rezept
ist für ein Jahr gültig.

:vogel

Mein Rezept brauche ich bisher nicht zu bezahlen.

Bei welcher KK bist du?
lg
Corinna
PMEmail Poster
Top
Andreas 2
Geschrieben am: 25 Aug 2020, 14:45


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 13.300
Mitglied seit: 29 Jan 2009




Hallo Corinna,

ich bin der DAK.Ich glaube diese ist nicht besser das kommt es auf den Sachbearbeiter/in an.
Rede doch mal mit der KK.Die TK ist als KK bekannt für die Hilfsmittel Genehmigung als bessere KK.
Ich bin Zuzahlungsbefreit in diesem Jahr.
Das habe ich vor 4 Wo.machen lassen weil ich schon über die 1% Zuzahlung kam.
Ich habe da eine unbekannt Hautkrankheit und habe sehr viel Salben
bekommen & war im KKH 10 Tage.

Gruß
Andreas
PM
Top
mohrel
Geschrieben am: 25 Aug 2020, 15:30


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 581
Mitgliedsnummer.: 16.375
Mitglied seit: 09 Jun 2010




Hallo Andreas

Bin leider nicht zu Zahlungfrei, da ich mit meinen Mann
zusammen veranlagt werde.

Mit KK habe ich schon telefoniert, und gesagt: dass ich stinksauer
bin. Hat die nicht wirlich intessiert.

Hoffe, dass du deine Hautkrankheit in dern Griff bekommst.

LIebe Grüße
Corinna

:winke
PMEmail Poster
Top
Andreas 2
Geschrieben am: 25 Aug 2020, 17:30


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 13.300
Mitglied seit: 29 Jan 2009




Hallo Corinna,

mit der Hautkrankheit da habe ich die Hoffnung aufgegeben.
Hatte hier mal im Forum drüber geschrieben.
Ich war vorige Woche bei meinem früheren Hautarzt in Köln.
Bin mit dem ICE 400km gefahren das er sich das mal anschaut
nur Kopfschütten, das war der vierte Hautarzt nebst KKH.
Aber Wunder gibt es immer wieder.

Gruß bleib gesund !!!!

Andreas
PM
Top
milka135
  Geschrieben am: 26 Aug 2020, 16:34


PremiumMitglied Silber
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 2.532
Mitgliedsnummer.: 22.958
Mitglied seit: 14 Jan 2014




Hallo Corina,
meine Mutti hat 2004 über die Reha ein Tens mit nach Hause bekommen. Es wurde weiter verschrieben und ging dann an relativ kurzer Zeit in ihr Eigentum über.

Dieses Tens soll 450,00€ kosten. Vom Arzt kann sich meine Mutti die Pads/Elektroden verschreiben lassen.

Warum ist es nicht dein Eigentum schon? :kinn :frage

Liebe Grüße,
Milka :;
PMEmail Poster
Top
Andreas 2
Geschrieben am: 26 Aug 2020, 17:10


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 612
Mitgliedsnummer.: 13.300
Mitglied seit: 29 Jan 2009




Hallo Milka,

ich habe das Tens seit über zehn Jahren und immer das gleiche Spiel.
Zum Arzt & Rezept holen.Wenn ich sehe wie teuer das alles ist
hätte ich bestimmt zwei Neue bekommen.
Aber wie ich schon geschrieben habe die KK haben ja unser Geld zu ausgeben.
Gruß
Andreas
PM
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version