Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Wiedereingliederung durch ALG I auch übernehmbar
blumi
Geschrieben am: 07 Sep 2020, 17:41


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.047
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo ihr alle,
Ich war mir eigentlich sicher, dass ich nicht über ein Hamburger Modell eine Wiedereingliederung durchlaufen kann, weil ich von der Krankenkasse ausgesteuert bin und ALG I beziehe, aber auch das ärztliche Versorgungswerk weder Reha noch Wiedereingliederung finanziert.
Insofern war ich ganz überrascht, als mir der Sozialdienst in der Reha eröffnete, dass auch die Agentur für Arbeit seit einem entsprechenden Gerichtsurteil die Kosten für eine Wiedereingliederung übernehmen muss, da der Wiedereinzugliedernde ja dem Arbeitsmarkt noch nicht zur Verfügung steht in einem solchen Fall, bei dem Übergangsgeld wegen Aussteuerung gezahlt wird.

Die Konstellation ist sicher nicht häufig, aber in dem Fall gut zu wissen, ich wäre von alleine nicht darauf gekommen.
Deswegen wollte ich das hier mal berichten, falls jemand in einer ähnlichen Situation steckt.

Daher werde ich, wenn alles glatt läuft, nun ab nächsten Montag wieder mit einer Wiedereingliederung beginnen ( die dritte).

LG, Elke

Bearbeitet von blumi am 07 Sep 2020, 17:42
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version