Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Schmerzen bei kleinster Mobilisation? Trotzdem?, Teufelskreis durchbrechen
Quantix
Geschrieben am: 23 Okt 2020, 22:15


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 28.060
Mitglied seit: 25 Jul 2019




Hallo Klaus,
an deiner Stelle würde ich das mitnehmen. Was rechnet der Physio fürs Schröpfen ab? 30 €? Wie viel Steuern, Krankenkassenbeiträge etc. bezahlst du pro Monat? Stell das mal ins Verhältnis. Dir steht das zu bei dieser krassen Verletzung.
Kommt dir eigentlich manchmal der Satz „Ja, so könnte der Rücken bleiben“ in den Sinn oder „ist es immer ein Kampf“?
Gruß
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 23 Okt 2020, 23:12


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 314
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey Quantix

Keine Ahnung was das genau kostet, könnte mit den 30 hinkommen oder mehr.
Da kommt schon was zusammen.

Naja mich treibt das innerlich an, das ist jeden Tag ein Kampf gegen mich selber und ich fühl mich gut wenn ich meinen Schweinehund besiegt habe.
Genauso fühle ich mich schlecht wenn ich mal nichts gemacht habe.

Im Prinzip bin ich zufrieden, aber mein inneres treibt mich halt an ... :D

Mfg
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version