Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


3 Seiten: 123 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> 59071 Klinik für Manuelle Therapie, Hamm Westf., Manualtheraphie
Bonnybienchen
Geschrieben am: 06 Jan 2006, 12:05


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 56
Mitgliedsnummer.: 2.804
Mitglied seit: 17 Jul 2005




Hallo Bandis,

habe gestern meinen nächsten Termin für Hamm bekommen. Nächsten Dienstag am 10.01. geht es los. Der zweite Rutsch. Inn den ersten sollte ich ja nicht ganz so viele Erwartungen setzen weil meine WS ziemlich Schrott ist und man sagte mr letztes Jahr im September schon das ich im Januar wieder kommen sollte was ich dann auch brav tue. Bin mal gespannt.
Auf die Erholungszeit, das essen, die manuelle Behandlung freue ich mich schon wieder, auf die Spritzen weniger. *lach*
Aber wenn es denn schöööööö macht.
Hoffe ja schon das man mir dort dauerhafter helfen kann.
Ein Behandlungserfolg nach dem ersten Mal dort hat sich auf jeden Fall eingestellt nur noch nicht genügend.

Nach dem Aufenthalt werde ich erneut berichten.
PM
Top
Angel56
Geschrieben am: 06 Jan 2006, 17:00


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 798
Mitgliedsnummer.: 1.579
Mitglied seit: 23 Okt 2004




Hallo Bonnybienchen

Ich wünsch dir auch viel erfolg in Hamm, mir haben sie leider nicht viel helfen können. Ich hoffe das bei dir der 2 versuch den gewünschten erfolg bring!!!

Alles Gute
Angelika :up :up
PM
Top
hape
  Geschrieben am: 04 Feb 2006, 19:36


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 76
Mitgliedsnummer.: 3.832
Mitglied seit: 19 Nov 2005




Hallo Bandis,

den bereits eingegebenen Beiträgen möchte ich mich anschließen.

Gestern bin ich aus der Klinik für manuelle Therapie in Hamm nach zweieinhalb Wochen entlassen worden. Seit 17 Jahren weiß ich zum erste Mal wieder, wie es sich anfühlt schmerzfrei zu sein. Es ist noch nicht immer der Fall aber so ab und zu passiert es :sonne

Der Aufenthalt dort war wesentlich angenehmer als ich zuerst befürchtet hatte.

Bei der Ankunft wurde ich von Bonnybienchen herzlichst begrüßt und umarmt. Das tat sehr gut :s

Obwohl ich eine tierische Angst vor Spritzen hatte (wohlgemerkt hatte), habe ich alles sehr gut überstanden. Ich bekam fast jeden Tag Spritzen. Durch die Betäubungsspritzen weiß ich jetzt, wie es sich anfühlt keine Schmerzen zu haben. Seit letzter Woche Montag passiert es immer wieder, dass ich überhaupt keine Schmerzen habe und das entsetzliche Kribbeln in den Beinen ist auch so gut wie weg. Meinen großen Zeh habe ich ebenfalls ab und zu wieder!!!

Der Ablauf war der folgende. Nach diversen Untersuchen durch Ärzte, Psychotherapeuten, Physiotherapeuten wurde ein Behandlungskonzept festgelegt und mit mir besprochen. Über den Tag verteilt bekam ich 3-6 Behandlungen die z.B. aus Reizstrom, Physiotherapie, Mobilisationstraining, Bewegungsbad, Spritzen und Muskelentspannung bestanden. Die Wochenenden waren frei.

Die Mahlzeiten wurden zusammen mit den Mitpatienten in einer Kantine eingenommen. Das war immer eine sehr lustige Angelegenheit.

Besuch konnte man immer empfangen, wenn man keine Therapie hatte. An dieser Stelle noch einmal einen lieben Gruß an Molle, die mich zwischendurch besucht und angerufen hat.

Wenn Aufenthalte in Kliniken immer so wären, könnte man es sich fast überlegen, dies statt eines Jahresurlaubs einzuplanen :roll ... aber ernsthaft. Alles außer die Sprizen war relativ schmerzlos und die Spritzen sind auch gut auszuhalten.

Die nächsten Wochen soll ich ruhig angehen lassen und nicht übermäßig viel sitzen. Sollten die Beschwerden nach 6-12 Wochen nicht komplett abgeklungen sein, soll ich erneut Kontakt mit der Klinik aufnehmen, damit ggf. die Behandlung dort noch einmal durchgeführt werden kann.

Ich kann jedem die Klinik mit einem "SEHR GUT" weiter empfehlen.

Gruß Petra :winke
PM
Top
kpet23
Geschrieben am: 02 Aug 2006, 12:58


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 6.094
Mitglied seit: 03 Jul 2006




QUOTE (dulmy @ 24.03.2005, 21:15)
Hallo Bandies,

nach zwei erfolglosen OP´s LW 4/5 und erneutem BSV (alles in den letzten 12 Monaten) an gleicher Stelle, möchte ich nun eine alternative Therapie in Hamm durchführen lassen und warte nun seit zwei Wochen auf ein freies Bett. War von Euch schon mal jemand dort und kann mir von seinen Erfahrungen berichten? Natürlich interessieren mich die positiven Ergebnisse insbesonders, aber auch die negativen Ergebnisse weden mich nicht abschrecken.
Danke für Eure Hilfe

Jürgen

Hallo Jürgen,
habe gerade deinen Beitrag gelesen. Warst Du in der Klinik in Hamm und wie ist es dir ergangen?

Trage nich auch mit dem Gedanken, dort meine WS behandeln zu lassen.

Lieber Gruß
Petra
PMEmail Poster
Top
Wirbelwind
  Geschrieben am: 20 Feb 2007, 19:03


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 7.091
Mitglied seit: 24 Okt 2006




Hallo, warte seit längeren auf ein freies Bett in Hamm. Doch so länger ich warte, um so mehr bin ich an überlegen ob das der richtige Weg ist. Mein Problem Lws L3/4 OP 12/05 seit dem starke Schmerzen., im Sommer 06 neuer Vorfall gleiche Stelle, im Herbst Vorfall hat sich zurückgebildet trotzdem immer noch Schwerzen. Neurochirugen wollen Prothese einsetzen. Doch ich möchte es erst noch mal mit der manuellen therapie versuchen. Hoffe das es der richtige Weg ist.
Schreibt mir doch bitte eure Erfahrungen mit Hamm.
PMEmail Poster
Top
juttaH1
Geschrieben am: 21 Feb 2007, 11:02


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 3.105
Mitglied seit: 30 Aug 2005




Hallo Wirbelwind,

mir geht es so ähnlich wie Dir, ich bin auch in Warteposition. Ich habe Anfang Januar angerufen und mir wurde ein Bett zugesagt für Ende März. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Warten sich lohnt. Ich war im November 2005 schon einmal 3 Wochen dort. Die Ärzte und das Personal geben sich sehr viel Mühe und probieren die
ganze Palette der manuellen Therapie. Bei mir steht auch eine OP an L4/L5, aber vorher möchte ich versuchen, ob der Aufenthalt in Hamm Linderung bringt.

Viele Grüße Jutta
PMEmail Poster
Top
bärbel63
Geschrieben am: 21 Feb 2007, 12:20


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 83
Mitgliedsnummer.: 6.939
Mitglied seit: 08 Okt 2006




Hallo Wirbelwind und Jutta!

Habe aufgrund meiner LWS+HWS-Probleme auch um einen Termin in Hamm gebeten. Hat lange (4Monate) gedauert, bis ich nach telefonischer Nachfrage meinerseits erfuhr, daß ich für den 19.03. dort wahrscheinlich eingeplant bin.
Weiß nur noch nicht, ob ich erstmal nur untersucht oder ich gleich aufgrund der stationären Einweisung meines HA dort bleiben werde.

Hamm ist für mich die letzte Ausfahrt vor der OP, wobei es mir im Moment nach Monaten sogar relativ gut geht und ich sogar versuche, die Schmerzmedikamente abzusetzen.

Von Hamm habe ich nur Gutes gehört, meine Nachbarin war schon zweimal wegen ihres BSV dort und meinte, es wäre sehr hart aber absolut das Beste, was es gibt.
Habe überhaupt noch nichts negatives über diese Klinik gehört, bin sehr gespannt, was mich erwartet und setze große Hoffnung auf den Aufenthalt dort.

Vielleicht sieht man sich Ende März in Hamm? ;)

Lieben Gruß von
Barbara
PMEmail Poster
Top
juttaH1
Geschrieben am: 21 Feb 2007, 12:45


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 27
Mitgliedsnummer.: 3.105
Mitglied seit: 30 Aug 2005




Hallo Barbara,

bei mir war es beim letzten Mal so, dass die Einweisung vom Hausarzt ausgereicht hat. Man wird zwar am ersten Tag sehr gründlich untersucht, aber dann ich man schon stationär aufgenommen.

Ich fände es lustig, wenn man sich dort treffen würde. Wir können ja kurz vor dem Termin ein Erkennungszeichen austauschen.

Viele Grüße Jutta
PMEmail Poster
Top
Wirbelwind
Geschrieben am: 21 Feb 2007, 21:29


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 4
Mitgliedsnummer.: 7.091
Mitglied seit: 24 Okt 2006




Hallo Leute. Nach langen warten habe ich heute aus Hamm einen Termin für nächste Woche Dienstag bekommen. Kann es noch gar nicht glauben. Lege in den 3 Wochen so viel Hoffnung. Danke für eure Antworten. Wünsche eunch viel viel Glück. Vieleicht sieht man sich ja in Hamm.
PMEmail Poster
Top
bärbel63
Geschrieben am: 22 Feb 2007, 18:29


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 83
Mitgliedsnummer.: 6.939
Mitglied seit: 08 Okt 2006




Hey Wirbelwind!

Na dann man toi,toi, toi, wünsche Dir, daß Deine Erwartungen voll erfüllt werden.


@Jutta

Au ja, das machen wir, Erkennungszeichen: Bandscheibe im Knopfloch oder so :P .
Können ja kurz vorher nochmal `ne PM schicken!
Vielleicht gesellt sich der ein oder andere Bandi noch dazu?!

Gruß von
Barbara
PMEmail Poster
Top

Topic Options 3 Seiten: 123 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version