Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Fortschritte beim Muskelaufbau mit Versteifung., Motivation,Dokumentation,keine Ausreden
Trixie.abc
Geschrieben am: 22 Feb 2021, 11:40


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 31
Mitgliedsnummer.: 21.536
Mitglied seit: 13 Jan 2013




Hallo Klausie! :sonne

Super! Ganz toll!

Danke, dass Du uns an Deinen Erfolgen teilhaben lässt!

Bitte mach weiter so und bitte berichte weiter!

Du machst mit Deinen Beiträgen vielen Mut!

Viele liebe Grüße

Trixie :sonne
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 23 Feb 2021, 08:22


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 368
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey Claudia und Trixie

Vielen Dank für euren Zuspruch. :)

Mfg
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 21 Sep 2021, 15:04


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 368
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey

Kurzes Update

Ich hatte 6 Wochen überhaupt keinen Sport gemacht und schlecht gegessen.
Seit 6 Wochen trainiere ich wieder und bin ungefähr auf dem Stand, bei dem ich aufgehört hatte.

Der Grund für die unterbrechen war unser neuer Hund, da hatte ich keine Motivation.
Man musste sich erst mal wieder dran gewöhnen und den Hund kennenlernen.
Auch das viele raus gehen war ich nicht mehr gewohnt.

Der gute hat auch ein paar Probleme an denen wir arbeiten.

Naja mittlerweile hat sich alles eingespielt und ich bin wieder feuer und Flamme für den Sport.

MfG
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 26 Jan 2022, 01:15


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 368
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey auch hier nochmal ein Update

Ja ich hatte Mal wieder einige Wochen Pause und zum Teil auch sehr schlecht gegessen.

Es ist einfach der Wahnsinn wie schnell man körperlich abbaut wenn man nicht trainiert und schlecht isst.
Das ist richtig erschreckend und demotivierend.

Wenn man dann wieder anfängt und merkt dass man eigentlich gar nichts mehr schafft, dann demotiviert das extrem.

Aber egal ich bin wieder seit ein paar Wochen am Ball geblieben.
Und ich hab mich Recht schnell wieder an meinen alten Trainingsstand angenähert.

Die Motivation ist bei mir wieder voll da.
Hoffe das bleibt auch....:D
PMEmail Poster
Top
Carpenter
Geschrieben am: 26 Jan 2022, 14:36


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 25.851
Mitglied seit: 18 Jun 2016




Hallo Klaus,

die Pandemie und die Jahreszeit machen es auch nicht einfacher, optimistisch zu bleiben und sich zu motivieren. Umso mehr ist es anerkennenswert, dass Du Dich immer wieder berappelst!

Ich versuche auch, mich recht gesund zu ernähren und viel draußen zu sein, zum Walken, etwas Joggen oder um die meisten Wege einfach zu Fuß zu erledigen. Seit einiger Zeit nehme ich im Fitnesstudio am Rehasport teil, und vermutlich ab März werde ich dort auch Krafttraining betreiben. Sicherlich nicht mit den Zielen, die Du verfolgst, aber ich bin ja auch deutlich älter. Für mich ist es da wichtiger, dem Muskelabbau entgegen zu wirken. Daheim versuche ich, mit dem eigenem Körpergewicht und Kleingeräten etwas zu tun. Da ist der Rehasport im Hintergrund nicht schlecht, weil ich so schon einige Übungen für mein eigenes Programm übernommen habe. Soll ja nicht langweilig werden.

Was macht der Hund, von dem Du berichtet hast?

Bleib motiviert!

Viele Grüße von Carmen
PMEmail Poster
Top
Lulu
Geschrieben am: 26 Jan 2022, 15:36


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 364
Mitgliedsnummer.: 20.988
Mitglied seit: 31 Aug 2012




Hallo Klaus,

Schön, von Dir ein weiteres Update zu lesen.
Ja, der Abbau geht ganz fix. Das musste ich auch wieder einmal erfahren.
Durch Hws akut musste ich ab Oktober aussetzen.

Ich begann vor längerer Zeit mit dem täglichen online Programm Gabi Fastner und hab mich dann langsam von Physiogym ohne Geräte bis zu manchem Workout gesteigert....zusätzlich bin ich mehrmals die Woche locker gelaufen, kein Jogging.

Jetzt, nach der Hws op fange ich wieder von vorn an...auch merkte ich es mit dem Nachlassen der Gym bald wieder im LWS und Beinbereich...

Bleib weiterhin motiviert, auch wenn's manchmal in dieser Zeit schwerfällt.


Lg
Lulu




PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 27 Jan 2022, 01:05


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 368
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey ihr

Danke für die Antworten.

Das schwerste ist die Motivation, ich finde immer eine Ausrede warum ich etwas nicht machen kann ... :D

Ja unseren Hund geht's gut.
Wir hatten Recht große Startschwierigkeiten und ich war am Anfang ziemlich überfordert. Unsere dicke mag nicht unbedingt andere Hunde.
Da gab es ein paar Vorfälle im Rudel vorher.

Was auch der Abgabegrund beim Vorbesitzer war.
Es hat auch eine Weile gedauert bis wir einen Termin beim Trainer bekommen hatten und naja haben in den Wochen einen ganz schönen Spies Routenlauf gemacht.
Hab dann sehr viel gelesen über die Körpersprache von Hunden usw.

Der Trainer Termin hat aber alles verändert.
Uns wurde dann gezeigt wie wir sie ablenken und das wir das fixieren unterbinden sollen usw.
Ist die Aufmerksamkeit bei uns gibt's ein leckerlie usw.

Auch war ich das Hauptproblem, da ich sobald ein Hund zu sehen war selber schon aufgebracht war und das überträgt sich dann usw.
Hab dann selber an mir gearbeitet und mittlerweile läuft es richtig gut.
Hatten auch einige brisante Situationen die aber super abgelaufen sind.

Ich bin selbstbewusster geworden und sie weiß wenn es drauf an kommt kläre ich die Situation, nicht sie.

Unsere dicke ist sehr stark auf uns fixiert und man muss sie halt führen.
Daran haben wir sehr gearbeitet und ja es hat sich gelohnt.

Natürlich hat so ein Hund Bedürfnisse und da fehlt dann im Alltag auch Zeit für andere Sachen.
Man musste sich erstmal richtig kennenlernen und dann eine gewisse Routine reinbekommen.
Jetz kennen wir und wissen wer was will und wie reagiert.

Da bekomm ich ein richtig schlechtes Gewissen, weil ich sie am Anfang wieder abgeben wollte .... Aber nur gut das meine Frau sich durchgesetzt hat.

Mittlerweile sind wir unzertrennlich und ein super Rudel geworden.
Die liebe vom eigenen Hund gibt einem auch viel Kraft, Vorallem in dieser verrückten Zeit....

Und da sich alles auch so gut eingespielt hat, habe ich wieder den Kopf frei zum Sport.

Ansonsten würde ich sehr gerne Mal wieder schwimmen gehen, bei uns ist aber 2G und damit bin ich ausgeschlossen.

Aber egal dann mach ich halt andere Sache.
An Bewegung mangelt es auf jeden Fall nicht. :D

Ich finde es auch gut das ihr schaut was ihr selber machen könnt.
Kenne viele die nur jammern und klagen, aber ihren A..sch nicht hoch bekommen.
Egal was man macht, hauptsache man bewegt sich.
Und Bewegung an der frischen Luft ist das beste. :)

Ganz schöner Roman geworden ...

Grüße.
PMEmail Poster
Top
Carpenter
Geschrieben am: 27 Jan 2022, 11:04


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 180
Mitgliedsnummer.: 25.851
Mitglied seit: 18 Jun 2016




Hallo Klaus,

es freut mich, dass Ihr so viel Zeit und Energie in die Hundeerziehung gesteckt habt. Und letztlich seid Ihr alle belohnt worden. Bei einem solchen Tier kann man so viel bewirken, aber auch verkorksen, wenn man sich nicht kümmert. Und so ein Hund fordert ja auch die eigene Bewegung an der frischen Luft heraus.

Nur weil Du es angesprochen hast: Bist Du nicht geimpft? 2G beim Schwimmen? Für mich war das nie eine Frage, ich bin bereits geboostert. Du musst nicht darauf antworten, es geht mich ja letztlich nichts an.

Ansonsten hast Du recht - es gibt so viele Menschen, die nur jammern und nichts tun. Und Bewegung ist ja nun gerade für uns hier im Forum das A und O.

Einen schönen Tag wünscht

Carmen
PMEmail Poster
Top
Klausie
Geschrieben am: 27 Jan 2022, 12:38


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 368
Mitgliedsnummer.: 26.938
Mitglied seit: 14 Okt 2017




Hey Carmen

Die Frage kommt immer. :D

Doch ich bin geimpft, hab ein gefülltes Heftchen.
Aber dieses Corina pieks Abo lehne ich ab.

Auch wenn würde ich dieses 2G in keiner Weise unterstützen.

Ich seh es aber genau wie du.
Jeder hat das Recht und die Pflicht sich selber zu informieren und dann eine Entscheidung zu treffen.
Da hat niemand das Recht rein zu reden.
Mein Körper meine Entscheidung.

Grüße
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version