Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Tramalgit 100mg - Nebenwirkungen?, mehr Schmerzen?
ickas
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 15:18


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 24.266
Mitglied seit: 01 Feb 2015




Hallo Zusammen,

ich nehme seit Samstag das Tramalgit 50mg Morgens und Abends zu festen Zeiten.
Irgendwie verstehe ich im Moment nicht, wieso das nicht richtig wirkt...

Am Samstag empfand ich noch eine gute Reduzierung meiner Schmerzen.
Am Sonntag hatte ich schon wieder Schmerzspitzen die durchgekommen sind.
Heute war es auch nicht viel besser...

Im Moment ist Schwindel und Nebel die Wirkung. Die Start- Nebenwirkungen sind mir ja bekannt,
aber das kaum eine Schmerzreduzierung stattfindet, finde ich merkwürdig.

Ist das normal?

P.S.
Es sind 100mg Tramalgit Tabletten und ich teile diese in 2x 50mg. Steht auch in der
Beschreibung das die teilbar sind.



Bearbeitet von ickas am 15 Feb 2021, 15:26
PMEmail Poster
Top
maeranha
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 15:23


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 564
Mitgliedsnummer.: 25.179
Mitglied seit: 28 Okt 2015




Hallo,
sind das retard Tabletten ? Wenn ja, für welche Zeit ?
Mit freundlichen Grüßen
Peter
PMEmail Poster
Top
ickas
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 15:32


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 24.266
Mitglied seit: 01 Feb 2015




Hallo Peter,

ja sind Retardtabletten. Die genaue Bezeichung Tramagit 100mg

VG ickas
PMEmail Poster
Top
Pauline69
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 16:02


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 564
Mitgliedsnummer.: 27.762
Mitglied seit: 02 Dez 2018




Hallo ickas,

versuche einfach mal, wenn Du Dich traust, eine ganze Tablette zu nehmen.
Schmerztechnisch müsste das dann auf jeden Fall besser helfen.
Eine Gewöhnung kann es ja noch nicht sein!

Ob Du sie insgesamt verträgst, muss Du ausprobieren.
Ich zum Beispiel habe ja Probleme mit Tilidin, starker Schwindel, Überkeit, wie Kreislaufprobleme.

Viel Erfolg und viele Grüße
Pauline

Bearbeitet von Pauline69 am 15 Feb 2021, 16:10
PMEmail Poster
Top
ickas
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 16:45


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 24.266
Mitglied seit: 01 Feb 2015




Hi Pauline,

ich weiß nicht, ich weiß nicht, wollte eigentlich mit den Tramagit 50mg eine Weile auskommen.
Eine Steigerung um 100% nach 3 Tagen...wo bin ich dann in 3 Wochen?
Ich habe auch noch die 50mg/4 Valoron im Bestand, weiß nicht ob man so einfach wechseln kann.
Kann mich erinnern das ich mit diesen Tabletten ein halbes Jahr lang nach der HWS OP ohne Erhöhung
gut ausgekommen bin.

Vielen Dank

LG ickas
PMEmail Poster
Top
blumi
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 17:02


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 958
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo Ickas,

du brauchst ja nicht gleich 2 x100 zu nehmen, du kannst auch z.B. 100 Morgens, 50 Abends oder umgekehrt nehmen, ja nachdem, wann dich die Schmerzspitzen am meisten plagen.

Theoretisch kannst du, wenn du besser damit klar kommst, auch Valoron nehmen, es ist ja aus der gleichen Opioid-Stufe.

Nur nicht mixen, dass ergibt keinen Sinn, weil dann die Rezeptoren schon besetzt sind, das gibt nicht mehr Wirkung, sondern nur mehr Nebenwirkung.

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
ickas
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 17:31


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 102
Mitgliedsnummer.: 24.266
Mitglied seit: 01 Feb 2015




Hallo Elke und Pauline,

vielen Dank für Eure Tipps und Anregungen!
Ich werde noch ein bisschen abwarten...Muss erstmal den morgigen Tag hinter mir bringen.
(Chirurgische Entfernung eines Weisheitszahn) Ich denke wenn ich bis Donnerstag keine Reduzierung
der Schmerzen erfahre, werde ich auf Valoron N umsteigen.

LG ickas
PMEmail Poster
Top
Pauline69
Geschrieben am: 15 Feb 2021, 18:00


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 564
Mitgliedsnummer.: 27.762
Mitglied seit: 02 Dez 2018




Hallo ickas,

weißt Du, ich würde das gar nicht unbedingt als Steigerung sehen, sondern, dass die 50mg bei den aktuellen Beschwerden einfach nicht ausreichen und Du quasi die 100mg benötigst, um eine ordentliche Schmerzlinderung zu erhalten.

Und ja, wie Elke schrieb, wenn Du Valoron, das ist ja Tildin, hast und vor allem gut vertragen hast, dann nimm das und schaue dort, wie bei 50mg die Wirkung ist.

Liebe Grüße
Pauline
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version