Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Matjessalat
Kater Oskar
Geschrieben am: 15 Mär 2021, 09:48


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 658
Mitgliedsnummer.: 3.694
Mitglied seit: 06 Nov 2005




Hallo und Guten Morgen,

Damit der Mario mal was vernünftiges in den Bauch bekommt und nicht nur immer Burger, hier mal ein Rezept für einen leckeren Fischsalat:


Matjes- oder Heringssalat:

Ich brauche

zwei Packungen Matjes Filets oder Hering (auch Bismarckhering) in Rapsöl eingelegt
- zwei mittelgroß Äpfel
- fünf Gewürzgurken
- eine kleine Zwiebel
- ein Becher Creme Fraich, ggf. auch Schmand
- Dill (frisch oder TK)
- Salz, Pfeffer


Die Matjesfilets (ohne Gräten) unter Wasser abspülen, ruhig etwas gründlicher, damit ein Teil des Salzes und auch das Öl raus gespült wird. Danach in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben.

Die Äpfel schälen, entkernen und ebenfalls in kleine Stückchen geschnitten in die Schüssel. Ebenso die Gurken. Die Zwiebel schälen und klein zerhacken, kommt ebenfalls in die Schüssel.

Nun Creme Fraich dazu geben und gut vermengen. Das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken, hier aber vorsichtig, der Salat zieht erst noch durch, lieber später noch mal nach würzen. Dazu Dill geben und ziehen lassen, ggf. auch über Nacht, dabei natürlich kühl stellen.

Angefügtes Bild

Dazu werden Pellkartoffeln oder auch Bratkartoffeln gereicht. Meine Maus macht sie am liebsten aus gekochten Kartoffeln in kleine Stücken (nicht in Scheiben) geschnitten. Diese mit wenig Öl beträufeln, dazu mit Kräutern bestreuen und in einer Schüssel vermengen. Danach in der Backröhre knusprig garen.

Guten Appetit, vom Kater Oskar

Bearbeitet von Kater Oskar am 15 Mär 2021, 09:54

Angefügtes Bild
PMEmail Poster
Top
Kater Oskar
Geschrieben am: 15 Mär 2021, 09:49


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 658
Mitgliedsnummer.: 3.694
Mitglied seit: 06 Nov 2005




Hier noch ein Foto der fertigen Bratkartöffelchen

Angefügtes Bild

Bearbeitet von Kater Oskar am 15 Mär 2021, 09:50

Angefügtes Bild
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version