Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Hallo ich bin der neue mit HWS und LWS Problem
harald456
Geschrieben am: 19 Sep 2021, 18:48


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 28.903
Mitglied seit: 15 Sep 2021




Hallo ich bin der neue, obwohl ich schon seit über 10 Jahre hier Infos finde.
Harald 57 Jahre, Museumstechniker.
2.2012 MRT HWS BSV C6/7 nach BG Wegeunfall.
7.2013 Impingementsyndrom Schulter Rechts.
5.2014 Reha Oberstdorf
4.2018 MRT Schulter AC- Gelenkarthrose, SLAP 2 Läsion.
5.2019 Reha Oberstdorf.
9.2021 MRT LWS Befund:
Beurteilung: 2.9.2021
1. Keine Gefügestörung der LWS.
2. Osteochondrose in L4/L5 und L5/S1.
3. Arthrose der Iliosakralgelenke mit geringer Aktivitätskomponente links.
4. In L4/L5 und L5/S1 breitbasige Bandscheibenextrusion/BSV mit beidseits intraforaminalen Anteilen, Beteiligung beider austretender Spinalwurzeln und hochgradigen Neuroforamenstenosierungen beidseits.
5. In L3/L4 bis L5/S1 Facettengelenksarthrosen mit einer aktivierten Arthrose/Arthritis in L4/L5.
6. Ossärer Spinalkanal normal weit.


Nach einer Kortison Infusion mit anschließend 7 Tage Tabletten und Schmerzmittel bin ich momentan schmerz frei. Etwas kribbeln in beiden Füße und der Hand. Eine Gangunsicherheit und Schwäche Gefühl sind erkennbar.
Ich gehe zur Arbeit muss aber keinerlei schwere Arbeit verrichten. In 3 Wochen habe ich einen NC Termin.
PMEmail Poster
Top
UwB
Geschrieben am: 20 Sep 2021, 20:39


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 85
Mitgliedsnummer.: 28.759
Mitglied seit: 17 Mär 2021




Hi Du,

da bin ich mal gespannt was beim NC rauskommt.

Bei mir wollte der NC die LWS sofort operieren, aber da habe ich mich gesträubt
mit dem Ergebnis das es sich da gaaaanz langsam bessert.

Bei meiner HWS, wo ich den Befund wesentlich schlimmer empfand, sah der absolut keine
Indikation zur Op.
Das "nervt" derzeit auch am meisten, mit dem brennen des nachts an den
Handrücken.
Wird aber auch seltener. Zumindest bilde ich mir das ein.

Bei dir wird bei der geringen Symptome eher keine OP angesagt sein.
Zumindest hoffe ich das für Dich.
Bin aber gespannt was dein NC dazu sagt.

VG, Uwe
PMEmail Poster
Top
harald456
Geschrieben am: 21 Sep 2021, 08:10


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 28.903
Mitglied seit: 15 Sep 2021




Danke für deine Antwort,
seit einem Jahr habe ich leichte Schmerzen im unteren Rücken, Hintern und Leistengegend linke Seite mit Ausstrahlung in beide Beine. Schmerzmittel nahm ich bis vor 2 Wochen keine. Einmal die Woche bin ich bei der Psychotherapie die auch Osteopathien kann, dazu Rad fahren und meine Übungen für HWS und Schulter. Damit hat es einigermaßen funktioniert, bis ich im Museum über 2 Tage meist in gebückter Haltung anstrengende Arbeiten erledigt habe.
Seit dem sind die Schmerzen und Missempfindungen doch stärker. Als die Psychotherapie nur noch kurze Zeit half ging ich zum Orthopäden. Nachdem der Befund ankam bekam ich 7 Tage Kortison und Schmerzmittel die ich bis heute nehme. Schmerzen habe ich sehr wenig. Das Kribbeln im Kopf, Nacken, Armen, Beine nehmen etwas zu.
Momentan kann ich nur abwarten bis zum nächsten Termin.
Viele Grüße Harald
PMEmail Poster
Top
harald456
Geschrieben am: 12 Nov 2021, 17:54


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 28.903
Mitglied seit: 15 Sep 2021




Guten Tag,
da ich mittlerweile beim Neurochirurg war hier ein kleines Update. Nach der Begutachtung der LWS MRT Bilder meinte der Arzt ich habe keine Probleme mit der Bandscheibe weil die nicht mehr vorhanden ist. Nach der Untersuchung hatte er die Facettengelenksnerven als Übeltäter in verdacht. Ich habe dann Injektionen in die Facettengelenke bekommen zum Test, danach war ich zwei Tage Schmerzfrei. Diese Woche hatte ich den nächsten Termin für die nächste Injektionen. Da hatte ich auch aktuelle HWS MRT Bilder dabei, die ihm aber gar nicht wichtig waren, er meinte das wir zuerst die LWS Probleme in den Griff bekommen sollen.
Mitte Dezember ist der Termin für eine Verödung der Facettengelenksnerven geplant.
Ich werde dann wieder Berichten.
L.G. Harald
PMEmail Poster
Top
Yilvina
Geschrieben am: 16 Nov 2021, 13:18


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 5
Mitgliedsnummer.: 28.948
Mitglied seit: 11 Nov 2021




Dann mal alles Gute und viel Erfolg
PMEmail Poster
Top
karin59
Geschrieben am: 16 Nov 2021, 19:15


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 576
Mitgliedsnummer.: 16.697
Mitglied seit: 01 Aug 2010




Hallo Harald,

Die Bandscheibe hat sich aufgelöst, heisst ist verschlissen, verstehe ich das richtig ?
Dann ist die Beteiligung der Nerven fast zwangsläufig , weil der Abstand zwischen den Wirbeln gen 0 tendiert. Dadurch haben weiche Teile leicht die Gelegenheit eingeklemmt zu werden. Wenn der Abstand nicht wieder hergestellt wird, hast Du dadurch einen Dauerzustand. Und dieser wird durch keine Spritze oder Physio wieder hergestellt.
Deshalb hast Du diese Missempfindungen in den Beinen/Füssen. Der Leistenschmerz kommt meist vom ISG, welches durch Probleme mit der LWS in Mitleidenschaft gezogen wird.
Ich würde Dir raten eine zweite NC-Meinung einzuholen, ohne dass dieser die Vormeinung kennt.
PMEmail Poster
Top
harald456
Geschrieben am: 17 Nov 2021, 19:22


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 10
Mitgliedsnummer.: 28.903
Mitglied seit: 15 Sep 2021




Hallo Karin,
ja die Bandscheibe ist anscheinend aufgebraucht. Ich habe von dem Arztbericht ein Bildschirmfoto erstellt. Der erklärt das besser wie ich.
Die Missempfindungen können auf von meinen HWS Beschwerden stammen, habe davon im HWS Forum darüber Berichtet. https://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php?showtopic=65689


L.G. Harald


Angefügtes Bild
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version