Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Bitte um Übersetzung MRT Bericht zur Schulter
Huetchen
Geschrieben am: 08 Okt 2021, 08:16


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 72
Mitgliedsnummer.: 26.716
Mitglied seit: 09 Jul 2017




Hallo,

ist vieleicht jemand hier der den MRT Bericht zur Schulter meiner Frau halbwegs verständlich übersetzen kann.

Das wäre klasse, Danke schön.

Klinische Angaben:
Tendinitis calcarea rechts, Akute schmerzhafte Schultersteife rechts, Korrelat?
Befund:
Es liegen keine vergleichbaren Voruntersuchungen vor.
Anatomische Stellung der Gelenke. Keine Luxation. Kein Frakturnachweis. AC-Gelenksarthrose. Leicht
hakenförmiger Verlauf des Akromions sowie prominentes Ligamentum coracoacromiale mit
konsekutivem subakromialen lmpingement. Genoidal betonte Ausdünnung des glenohumoralen
Gelenkknorpels. Mehrere prominente, scharf abgrenzbare T1 und T2-hypointense Läsionen sowohl im
tendinösen als auch muskulären Verlauf der Supraspinatussehne sowie der Pars akromialis des
Musculus deltoideus (6 lma 13 / 6 lma 9), vereinbar mit ausgedehnten Kalkdepots. Beifehlender
Abgrenzbarkeit der ansatznahen Supraspinatussehne distal des ausgedehnten Kalkdepots im Sinne
einer Ruptur. Diffuse T2 Signalanhebungen innerhalb des Musculus deltoideus angrenzend an das
Kalkdepot. T2 Signalanhebungen innerhalb der ansatznahen langen Bizepssehne / des
Bizepssehnenankers. lntakte Darstellung der übrigen Rotatorenmanschette. Kein relevanter
Gelenkerguss.


Beurteilung:
Tendinitis calcarea mit ausgedehnten Kalkdepots betont im Verlauf des Musculus supraspinatus und
des Musculus deltoideus, Pars akromialis mit angrenzender Muskelreizung sowie Ruptur der
Supraspinatussehne. Verdacht auf Partialäsion der ansatznahen langen Bizepssehne DD
I nsertionstendinopath ie.
Subakromiales lmpingement bei AC-Gelenksarthrose, prominente Ligamentum coracoacromiale und
Kalkdepot im Rahmen der beschrieben Tendinitis calcarea.
PMEmail Poster
Top
paul42
Geschrieben am: 08 Okt 2021, 10:56


PremiumMitglied Silber
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 2.382
Mitgliedsnummer.: 19.053
Mitglied seit: 18 Jul 2011




Hallo Huetchen, :;

sinngmäß beschreibt Tendinitis calcarea eine Kalkschulter.

Das ist zwar nicht so richtig unser Thema im Forum, aber du kannst mal Hier , oder Hier schauen. :z

Eine Ruptur beschreibt im med. eine Zerreissung eines Gefäßes.
Hier ist die Supraspinatussehne anscheinend eingerissen.

Subakromiales lmpingement bedeutet Einengung unterhalb des Schulterdaches.

Deine Frau sollte zu einen Facharzt der/die sich auf die Schulter spezialisiert hat.

viele Grüße und gute Besserung für deine Frau. :ap

paul42
PMEmail Poster
Top
Huetchen
Geschrieben am: 08 Okt 2021, 17:13


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 72
Mitgliedsnummer.: 26.716
Mitglied seit: 09 Jul 2017




Hallo Paul,

danke für die übersetzten Zeilen. :up

PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version