Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Intraspinaler Abszess, Intraspinaler Abszess
Walle125
Geschrieben am: 06 Nov 2021, 07:13


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 3
Mitgliedsnummer.: 28.791
Mitglied seit: 04 Mai 2021




Hallo und guten Morgen @ll,

Im August wurde bei mir ein BSV L2/3 und Dekompression L4/5 operiert.
Nach diesem Eingriff war ich auf Reha die leider nichts brachte.

Nach der Reha wurde ein MRT erstellt.
Befund: Entzündung der Wirbelsäule und intraspinaler Abszess von B12-L3.

Nun war ich 2 Wochen im Krankenhaus wo ich Infusionen mit Antibiotika erhielt.
Hat jemand schon ein Mal Erfahrungen mit so etwas gehabt und wie wurde es bei euch behandelt und wie lange kann es dauern bis dies verheilt?

Zur Zeit bekomme ich zu Hause Antibiotika (Tabletten) 40mg Oxycodon und 4000 mg Novalminsulfon. Sowie viele andere Medikamente.

Habt ein schönes Wochenende
Walle

P.S: ich wusste nicht ob dies die richtige Rubrik ist wo ich es poste, wenn es falsch sein sollte verzeiht mir.

PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version