Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Nach Aussteuerung erneute AU andere Krankheit
badfirst
Geschrieben am: 29 Jan 2022, 20:55


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 13.688
Mitglied seit: 20 Mär 2009




Hallo zusammen,

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Hab bis Mitte 2021 Krankengeld bekommen aufgrund der BSV, und wurde danach Ausgesteuer und bekomme seit dem ALG1.

Jetzt möchte mein Neurologe mich AU schreiben!
Bekomme ich dann wieder Krankengeld nach 6 Wochen, oder weiterhin ALG l1?

Ich hoffe einer kann mir weiter helfen?

Liebe Grüße

PMEmail Poster
Top
murmel
Geschrieben am: 31 Jan 2022, 05:58


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.922
Mitgliedsnummer.: 1.463
Mitglied seit: 23 Sep 2004




Hallöchen badfirst :;

Ist ein schwieriges Thema

Zitat

--Bekomme ich dann wieder Krankengeld nach 6 Wochen, oder weiterhin ALG l1?

Wen es eine andere Krankheit ist die nicht im Zusammenhang mit der Aussteuerung steht, würde ich wen du noch ALG 1 beziehst den Krankenschein abgeben. (bei der Agentur für Arbeit) Würde mich beim VDK noch mal schlau machen, bist ja dort noch Mitglied?!
Vorraussetzung wird sein das du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht!!!
Sollten sie die Krankschreibung akzeptieren , wird ALG 1 unterbrochen solange du Krankgeschrieben bist!
Wie Lange hast du noch ALG1?



Zitat

08.2010 Amtsärztin wg. §125 weniger als 3 Std. über 6 Monate Leistungsunfähig

Von wo war die Amtsärztin ?
Hattest du den Befund von ihr bei der Antragstellung mit abgegeben?

Würde mich trotzdem noch mal eine Amtsärztliche Untersuchung beantragen wie jetzt deine Leistungsfähigkeit ist !!! Der §125 glaub ich ist jetzt der §145SGB.

Ich hoffe dass ich dir damit schon etwas weiter geholfen hab

Mit freundlichen Grüßen murmel

Bearbeitet von murmel am 31 Jan 2022, 06:04
PMEmail Poster
Top
murmel
Geschrieben am: 31 Jan 2022, 10:47


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.922
Mitgliedsnummer.: 1.463
Mitglied seit: 23 Sep 2004




Hallöchen :;

Zitat

Solange du Krankgeschrieben bist

Spätestens bis zu erneuten Aussteuerung!!!

Gruß murmel :bank
PMEmail Poster
Top
badfirst
Geschrieben am: 31 Jan 2022, 12:28


Boardmechaniker
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 378
Mitgliedsnummer.: 13.688
Mitglied seit: 20 Mär 2009




Hallöle murmel!! :;

Danke ersat mal für die schnelle Antwort!!


[QUOTE]
Wen es eine andere Krankheit ist die nicht im Zusammenhang mit der Aussteuerung steht, würde ich wen du noch ALG 1 beziehst den Krankenschein abgeben.[QUOTE]

Die vorherige Aussteuerung war aufgrund des Bandscheibenschäden, und die neue Krankmeldung würde vom Neurologen ausgestellt.


[/QUOTE]Würde mich beim VDK noch mal schlau machen, bist ja dort noch Mitglied?![QUOTE]

Bin aus dem VDK ausgetreten, die haben mir anfangs geholfen danach habe ich nur noch alles alleine gemacht, sowohl bei der RV als auch BG!! :h

[/QUOTE]Vorraussetzung wird sein das du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht!!![QUOTE]

Dem Arbeitsmarkt stehe ich bisher zur Verfügung.


[/QUOTE]Wie Lange hast du noch ALG1?[QUOTE]

ALG1 bekomme ich noch für ca. 6 Monate!


[QUOTE]Hattest du den Befund von ihr bei der Antragstellung mit abgegeben?[/QUOTE]

Die haben die neue Beurteilung von der Reha gehabt, also für meinen alten Beruf unter 3 Stunden,
und alle anderen mit Einschränkungen über 6 Std., das habe ich dem AA zugeschickt mit dem Antrag,
also alles im grünen Bereich!!

Für mich besteht die Frage auch, die Erkrankung auf die er mich AU schreiben will besteht schon die ganze
Zeit, nur weil es etwas schlimmer ist also Akut ist, möchte er mich AU schreiben, da besteht die Frage auch
wegen einer Blockfrist, läuft die aufgrund der gestellten Diagnose oder wird die Blockfirst erst ausgelöst durch
eine Krankschreibung??
Und auch die Frage, kann die KK sagen das der Rücken einen indirekte Auswirkung auf die Psyche hat/hatte??

Ich danke dir noch mal für die Antwort!!

schöne Grüße :D




PMEmail Poster
Top
murmel
Geschrieben am: 02 Feb 2022, 00:59


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.922
Mitgliedsnummer.: 1.463
Mitglied seit: 23 Sep 2004




Hallöchen badfirst :;


Zitat

Hast du den Befund von der Amtsärztin noch im Original bei dir!


Es sind Jahre vergangen ich wiederhole mich noch mal!!!
Würde mich trotzdem noch mal eine Amtsärztliche Untersuchung beim Amt für Arbeit beantragen wie jetzt deine Leistungsfähigkeit ist!!!

Kann von vom Amt für Arbeit sein. Spreche dort schnellsten vor!
Es kann sein das die Leistungsfähigkeit auch in anderen Berufen unter 3Stunden gesunken ist!!
Das noch machen bevor man einen Rentenantrag stellt!!


Ich hoffe du hast das schon gemacht!
Dokumentation darauf sollte man achten!
http://www.diebandscheibe.de/ibf/index.php?showtopic=28431

Gruß murmel
PMEmail Poster
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version