Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


2 Seiten: 12 ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Versteifung im Bereich L5/S1 wirklich nötig?
Powerstar
Geschrieben am: 17 Mai 2022, 16:43


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 29.049
Mitglied seit: 07 Mär 2022




Hier zu versteifen ist grobfahrlässig.

Meine Meinung.

Grüsse und alles Gute.
PMEmail Poster
Top
Doreen83
Geschrieben am: 18 Mai 2022, 14:42


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 36
Mitgliedsnummer.: 24.706
Mitglied seit: 04 Jun 2015




Wenn sie es nicht machen und nur die Vernarbung entfernen, wird meine WS instabil und ich würde größere Probleme wie jetzt bekommen. Weil kaum noch Bandscheibe vorhanden ist. Und eine Bandscheiben-Prothese kommt bei mir nicht in Frage, weil ich eine Arthrose in diesem Bereich habe. Ich habe wirklich lange überlegt ob ich es machen lassen soll, aber ich kann nicht mehr. Schaffe kein kleinen Haushalt mehr ohne mich zwischendurch hin zu setzen. Frühs steh ich auf und laufe die ersten Schritte wie so ne alte Omi. Nehme kaum noch am Leben teil, weil ich schlimmere Schmerzen verhindern will. Ich möchte irgendwann wieder arbeiten gehen und wieder mehr am Leben teil haben.
PMEmail Poster
Top
Powerstar
Geschrieben am: 18 Mai 2022, 21:39


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 29.049
Mitglied seit: 07 Mär 2022




Was hat den Narbengewebe mit der Stabilität zu tun? Das leuchtet mir 0 ein. Die Bandscheibe ist doch schon jetzt „platt“ (in Anführungszeichen, weil eigentlich noch genug Resthöhe vorhanden ist) und deine Beschwerden sind ja nervenbedingt, was eben durch die Ansammlung ausgelöst wird. Mir stösst sowas echt sauer auf. Ich weiss dass du nicht mehr kannst und mit den Nerven am Ende bist, aber wenn du ohnehin bis Juli warten musst, würde ich die Zeit nutzen, um noch ein paar Spezialisten zu treffen. Vor einer Versteifung würde ich persönlich mindestens (!) 5 Meinungen einholen, ausser ich habe ein massives Wirbelgleiten. Das ist einfach ein zu grosser Eingriff in deinem Alter, als dass mir 2 Meinungen genügen würden.

Lieber Gruss

Bearbeitet von Powerstar am 18 Mai 2022, 21:40
PMEmail Poster
Top
blumi
Geschrieben am: 18 Mai 2022, 22:16


PremiumMitglied Bronze
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 1.500
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo Powerstar,

ich finde das jetzt nicht so abwägig. Nach 2 OPs auf der Etage würde das vermutlich von einigen als OP vorgeschlagen werden.
Mir macht weiterhin die ehemalige Liquor Fistel mehr Kopfzerbrechen. Was, wenn die Hauptbeschwerden eher dadurch ausgelöst werden? Und soll die so bleiben?
Hat dazu jemand etwas gesagt?
Ich weiß selbst wie schwer das ist bei zwei Mal operierten Etage da noch eine Stabilität zu erlangen, könnte jetzt Anfang des Jahres durch eine PRT- Serie eine dritte OP erst Mal abwehren, aber die Schmerzen sind immer noch sehr unangenehm. Ich weiß nicht , ob ich nicht selbst für eine Versteifung plädiert hätte, wäre die Fussheberparese geblieben.
Eine weitere Meinung dazu einzuholen ist unabhängig davon sicher gerechtfertigt.

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
Doreen83
Geschrieben am: 19 Mai 2022, 17:00


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 36
Mitgliedsnummer.: 24.706
Mitglied seit: 04 Jun 2015




Zu der Flüssigkeit wurde nichts mehr gesagt. Habe auch keine Kopfschmerzen. Muss anfang Juli noch mal zu meinem Neurochirurgen und da frag ich ihn wegen der Flüssigkeit ob irgendwo ein Leck ist und immer wieder auslaufen kann.

Powerstar, ich habe eigentlich gar keine andere Wahl als diesen Schritt zu machen. Sobald ich in Schonhaltung gehe, wirkt sich das ganze auf mein Knie aus, welches schon mehrmals operiert wurde. Und ich habe keine Lust, das das auch wieder kaputt geht und da noch mal operiert werden muss, nur weil ich in Schonhaltung laufe und oft mit dem Bein am Boden hägen bleibe, weil ich kaum Kraft im Bein habe und meine Fußheberschwäche habe.

Ihr könnt mir wirklich glauben, das mir die Entscheidung echt nicht leicht gefallen ist. :traurig2
PMEmail Poster
Top
blumi
Geschrieben am: 19 Mai 2022, 17:07


PremiumMitglied Bronze
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 1.500
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hi Doreen,
Das glaube ich dir, es ist wirklich eine schwere Entscheidung, ich bin froh, dass ich das erstmal vom Tisch habe.
Das mit der Schonhaltung ist ungünstig, das kann dir dauerhaft weitere Probleme machen. Kannst du nicht vorübergehend auf stärkere Schmerzmittel umsteigen, damit du aus der Schonhaltung raus kommst? Sonst machen die danach die muskulären Probleme die Heilung schwieriger....

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
Doreen83
Geschrieben am: 20 Mai 2022, 08:57


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 36
Mitgliedsnummer.: 24.706
Mitglied seit: 04 Jun 2015




Ich nehme schon 3x1 Palexia 100 am Tag. Und die hauen dich echt weg. Gehe auch nur noch raus, wenn es wirklich nötig ist. Beim einkaufen hilft mir meine Mutter und ihr Auto und ansonsten fahr ich viel mit dem Bus, was ich früher immer mit dem Fahrrad gefahren bin oder zu Fuß unterwegs war. All das geht momentan nicht mehr.
Lg Doreen
PMEmail Poster
Top
Carpe2010
Geschrieben am: 22 Mai 2022, 23:29


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 110
Mitgliedsnummer.: 20.481
Mitglied seit: 11 Mai 2012




Hallo Doreen,

das glaube ich Dir das es Du an deine Grenzen kommst. Das mit deinem Bein hört sich aber nicht gut an, jedoch wenn das schlimmer wird müssen die eher einen Termin finden. Denn so wie das klingt geht das sehr stark in Richtung Schwäche der Muskulatur.

Und woanders kannst Du dir nicht vorstellen, oder? Ich würde mir an deiner Stelle auch noch weitere Meinungen einholen. Ich war selber damals bei vier Kliniken um mir weitere Meinungen einzuholen.
Da Du schon zwei OP´s hattest ist die Wahrscheinlichkeit hoch das man Dir dazu rät. Aber mach bitte Physiotherapie um wenigstens die Muskulatur nicht weiter abzubauen und vielleicht wird es dadurch auch besser, alles schon erlebt.

Das mit dem Liquor sehe ich wie Elke das hätte schon längst anders abgeklärt bzw operiert werden müssen, so blöd wie es klingt einige Symptome können daher rühren.
Naja es gibt auch andere Medikamente wie Palexia die anders wirken, denn Du musst aus der Schonhaltung raus.

Ich wünsche Dir das alles bald wieder gut wird und Kopf hoch das wird :trost

Viele Grüße

Anne
PMEmail Poster
Top

Topic Options 2 Seiten: 12 Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version