Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


  
 
Reply to this topicStart new topic

> Axonale Polyneurophie, Noch jemand?
Schnütchen
Geschrieben am: 18 Nov 2022, 10:11


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.342
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo,

Wollte mal nachfragen, ob das hier sonst noch jemand hat?

Erfahrungen damit?

Gruss Ute
PM
Top
blumi
Geschrieben am: 18 Nov 2022, 14:51


PremiumMitglied Bronze
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 1.767
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hallo Ute,

das nicht, aber was soll das bei dir verursacht haben?

Ich hab das nur in einem toxisch- metabolischen Zusammenhang in Erinnerung.....

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 18 Nov 2022, 16:09


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.342
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Elke,

Gute Frage.......ich kann dir nur eins sagen, ich war Anfang Mai bei der Neurologin, die hat richtig viele Messungen, etc gemacht, raus kam.....axonale Polyneuropathie.
Anfang Oktober gleiches Procedere nochmal......gleiches Ergebnis.....PNP nur leicht schlechter geworden......
Ich denke mal, das bei mir bei der Spondy 2016 (L4-S1) Mist gebaut wurde, bzw. wurde ich ja 2 x am Bsv L4/5 operiert, mit sehr heftigen Nervenschmerzen........
Anderst kann ich mir das nicht erklären.

Gruss Ute
PM
Top
blumi
Geschrieben am: 18 Nov 2022, 16:18


PremiumMitglied Bronze
Group Icon

Gruppe: Betreuer
Beiträge: 1.767
Mitgliedsnummer.: 27.696
Mitglied seit: 26 Okt 2018




Hi,
Also eher axonale Nervenschädigungen durch Kompression auf vielen Etagen.

Und nicht im Sinne einer eigenständigen Erkrankung. Das gibts nämlich auch: bestimmte Vergiftungen können so etwas machen ( wie war das mit Schreckschraube :z ), ich kenne das von Patientinnen nach Chemotherapie ( ist ja in gewissem Sinne auch eine Vergiftung).

LG, Elke
PMEmail Poster
Top
Schnütchen
Geschrieben am: 18 Nov 2022, 18:44


PremiumMitglied Bronze
****

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 1.342
Mitgliedsnummer.: 11.551
Mitglied seit: 07 Mai 2008




Hallo Elke,

Ich kann es dir leider nicht sagen, ob das nun eine axonale Nervenschädigung oder nun doch eine axonale Polyneuropathie ist.
Es wurde mir ja quasi 2 x bestätigt, von daher vertraue ich mal der Neurologin :sch

Gruß Ute
PM
Top

Topic Options Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version