Bandscheiben-Forum

Dieses Forum ist eine private Initiative von Betroffenen.
Nur durch das persönliche Engagement von Admins, Moderatoren und Betreuern - jenseits eines kommerziellen Betriebes - sind wir in der Lage, ein Forum zum neutralen Erfahrungsaustausch - unabhängig - zu betreiben.
Wir bitten daher alle Firmenrepräsentanten, unsere Unabhägigkeit zu unterstützen und durch Verzicht auf Produkt- und Firmennennungen das Forum werbefrei zu halten.

Die Informationen, die in diesem Forum gegeben werden, sind von Laien für Laien,
und können und sollen in keinem Fall eine ärztliche Beratung, Diagnose oder Behandlung ersetzen.


5 Seiten: 1234>»» ( Zum ersten neuen Beitrag
 
Reply to this topicStart new topic

> Wie ensteht Narbengewebe, Zur allgemeinen Info
Ralf
Geschrieben am: 04 Jun 2006, 09:24


Admin
*****

Gruppe: Administrator † 29.05.2010
Beiträge: 6.933
Mitgliedsnummer.: 1
Mitglied seit: 09 Nov 2002




Hallo Silbermondauge,

bei Narbengewebe gibt es schon ein paar Behandlungen, PRT, Katheter, die das Narbengewebe schrumpfen lassen kann. Im schlimmsten Fall muss noch einmal nachoperiert werden.

Liebe Grüße

Ralf :winke
PMUsers Website
Top
Playbunny86
Geschrieben am: 10 Aug 2006, 19:22


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 87
Mitgliedsnummer.: 6.347
Mitglied seit: 03 Aug 2006




HY HARRO :winke Das war eine super Erklärung, die du da gemacht hast! :rolleyes: Wie wäre es, wenn du dich heute umbenennst zum "Erklär Bär" ??? Caro :streichel
PM
Top
Force
Geschrieben am: 26 Aug 2006, 04:53


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 21
Mitgliedsnummer.: 6.022
Mitglied seit: 26 Jun 2006




Danke für die Super Erklärung :klatscht
PMEmail Poster
Top
*Clawi*
Geschrieben am: 01 Sep 2006, 18:26


BoardIngenieur
***

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 811
Mitgliedsnummer.: 5.326
Mitglied seit: 10 Apr 2006




Hallo Ralf und Harro!

Danke für deine Erklärung!

Meine Narben sind sehr gut gehielt! Das waren schon vielen Jahren vorbei, habe 3 mal OP gute Erfolg gehabt! Es war leider 5 - 12 cm lange.

Ich habe einmal die Narbengewerbe, ist bisher heute gut gehielt. Hoffentlich wird nicht nochmal passsiert!

Gruß Anna
PM
Top
Harro
Geschrieben am: 01 Sep 2006, 19:24


Internet-Tramp
*****

Gruppe: Administrator
Beiträge: 12.344
Mitgliedsnummer.: 49
Mitglied seit: 08 Dez 2002




Huhu,
QUOTE
Wie wäre es, wenn du dich heute umbenennst zum "Erklär Bär"

Nein das werde ich nicht tun, denn diese Erklärung ist nicht von mir, sondern sie steht natürlich im Netz.
Man muss die nur finden.

Deswegen, fröhliches suchen im Netz (*fg*)

Harro :winke
PMUsers Website
Top
eike
Geschrieben am: 25 Mai 2007, 10:05


Stammgast
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 84
Mitgliedsnummer.: 7.308
Mitglied seit: 15 Nov 2006




hallöle...

komme zwar fast ein jahr zu spät auf diese thema..aber bisher war es für mich auch keins.
vor 11 tagen hab ich nun eine bandscheibenprothese bekommen. ein eingriff der normal nicht länger wie 1 1/2 stunden dauert.
als ich aus der nakose erwachte und uhr schaute...staunte ich nicht schlecht das schon knap 4 1/2 stunden rum waren.
der chefarzt erklärte mir am nächsten tag das er mit mir ganz schön zu kämpfen hatte.
mein ganzer bauchraum war voller narbengewebe. die blutgefäße und darm waren von narbengewebe regelrecht umwachsen :kinn
2 stunden hat er nur damit zugebracht sich einen weg zur wirbelsäule zu schaffen.
aber das hab ich auch noch tagelang gespürt...hatte das gefühl der hat mir kreutz und quer den bauch aufgeschnitten. dabei ist es nur ein schnitt.
nach kaiserschnitt, blinddarm und nierenop...kommt nun diese auch noch dazu...
und damit wieder mehr narben :braue

gggglg eike

danke haro :z
PMEmail PosterICQ
Top
chrissi_mar
Geschrieben am: 11 Apr 2011, 13:14


Neu hier
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 8
Mitgliedsnummer.: 18.505
Mitglied seit: 08 Apr 2011




Hi!

Danke für den Beitrag - sehr gut und verständlich geschrieben! :-)

Zum Thema Narbenbildung und Narbenvermeidung: es gibt Salben die helfen können. Ich hatte schon mal einen OP am Darm und mir wurde dann eine Narbensalbe gegeben. Die hat zumindest dazu beigetragen, dass die Narbe schneller verblasst ist - ich habe da gute Erfahrungen gemacht. Es gibt auch spezielle Narbenpflaster. Der Arzt kann da sicherlich weiterhelfen.

LG Chrissi.
PM
Top
majonx
Geschrieben am: 16 Apr 2011, 21:15


Öfter dabei
*

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 42
Mitgliedsnummer.: 18.152
Mitglied seit: 20 Feb 2011




:; Hallo!
Danke, für die bisherigen Infos.
Bin jetzt in der 6. postOPWoche und mir schwant, dass die in der EAP ab Montag mir Fango andrehen wollen. Ist das zu diesem Zeitpunkt wieder in Ordnung oder sollte ich mich weigern... geh´ dann halt ne Runde länger "schwimmen" :rolleyes:
Auch habe ich von der KG in den letzten 2 Wochen nach den Übungen immer Wärme spendiert bekommen. Diese Kissen sind nicht so heiß, wie Fango. Eigentlich habe meine Muskeln und ich das ganz nett gefunden....
...bis ich diesen Thread gefunden habe.

Wäre für eine Stellungnahme dankbar. :P

Gruß
M.
PMEmail Poster
Top
Cherubino
Geschrieben am: 24 Apr 2011, 18:14


aktiver Schreiber
**

Gruppe: *Mitglied*
Beiträge: 122
Mitgliedsnummer.: 15.604
Mitglied seit: 10 Feb 2010




hallihallo,

meine narbe wird immer von allen ärzten und physios bewundert, die ist super verheilt :D - aber links direkt neben der narbe kann man einen hubbel ertasten, wenn man da draufdrückt, geh ich an die decke - narbengewebe??

lg julia
PM
Top
NigFlix
Geschrieben am: 21 Aug 2011, 14:41


Neu hier
*

Gruppe: Mitglied
Beiträge: 1
Mitgliedsnummer.: 19.238
Mitglied seit: 21 Aug 2011




Hallo

Ich bin neu hier im Forum und habe gleich die erste Frage!

Das Thema Narbengewebe beschäftigt mich sehr, da ich selbst nach 2maliger Nukleotomie massive Schmerzen v.a. im rechten Bein habe (mehr als prä-OP). Leider sind die Beschwerden nicht nur dermatombezogen. Dazu kommen starke brennende Missempfindungen dazu.

Es gibt wohl eine leichte Narbe die drücken könnte. Aber Komplikationen sehen Ärzte nun mal nicht so gerne :). Schmerzen habe ich auch nicht immer. Es ist eher schubweise und ich vermute bei warmem und heißen Wetterlagen. Dann aber heftig.

Hat jemand damit Erfahrungen oder Tipps für mich!

Ich bin selber Physiotherpeut und kann auch nur empfehlen Wärme weg zu lassen. Würde sogar eher zu Kältebehandlungen raten, wenn man schon sowas macht. Außerdem habe ich gut Erfahrung mit Nervendehnung (Dura und periphere Nerven) gemacht.

Freue mich auf Antworten und vielen Dank!

Euer Nigflix
PMEmail Poster
Top

Topic Options 5 Seiten: 1234>»» Reply to this topicStart new topic

 

LoFi Version