Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Versteifung durchgeführt!

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der LWS
Aurora
Hallo ihr Lieben winke.gif

tja, alles vorerst vorbei. Hier n kleiner Bericht.

Also, wurde versteift mit Pliv Cages, Platten und 36 Schrauben. Als ich nach der OP aufgewacht bin, schon der erste Schock: INTENSIVSTATION

Man hat mir dann gesagt, ich hätte nimmer selbstständig geatmet...tja. Also reine OP-Dauer 7 Stunden und dann war ich n Tag auf der Intensivstation.
Der zweite kleine Schock, ich wurd über 2 Etagen versteift, nicht nur eine, wie mir vorher gesagt wurde.
Dann folgte schon der nächste Schock, mein - an sich - gesundes Bein hat jetzt ne Fussheberparese und kribbelt ohne Ende...also haben die mir da meinen Nerv schon schwer beleidigt.
Jetzt heißt es abwarten, bis sich das wieder erholt...hoffentlich.

Die Schmerzen sind im Moment noch das kleinere Übel aber irgendwie hab ich die Probleme schon vorher geahnt. Hatte so n richtig mieses Gefühl, wie ich euch ja getippselt hab... Tja und dazu kommen noch Wundheilungsstörungen, weil die mir die Narbe viel zu fest zugenäht haben. Also Nekrosen ohne Ende.

Bücken geht nicht mehr, sitzen ist n riesiges Problem und durch den hohen Blutverlust hab ich noch ziemliche Kreislaufprobleme.

Naja, so siehts jetzt eben aus. Am 14.3. muss ich wieder zur Kontrolle.

Liebe Grüße,

Aurora
Kessi
Hallo Aurora,

bist du nach der OP schon wieder zu Hause?
Du schreibst, sitzen ist ein Problem, darfst du denn so früh schon wieder sitzen kinnkratz.gif ,
viele Kliniken raten doch davon ab, es muss doch alles erst einwachsen.
Bekommst du später noch eine Reha?

Ich wünsche dir gute Genesung,
Gruß Kessi winke.gif
Bobbylein
Huhu Aurora!

Das hört sich aber alles gar nicht gut an.

Da haste die Doc aber mächtig in Schwung gebracht bei deiner OP, so war das bestimmt nicht geplant.

Hast du keine Anweisungen wie du dich nach der OP verhalten sollst? Sitzen sollte in den meisten Fällen die ersten 6 Wochen gelassen werden.

Halte uns mal auf dem Laufenden.

Bobby

Whoopi
Hallo Aurora winke.gif

Oje, das hört sich überhaupt nicht gut an kinnkratz.gif

Habe Dir die Ärzte gesagt warum es nötig war, mehr zu verteifen ?
Haben sie Dir auch gesagt, warum oder wieso Du plötzlich nicht mehr selbständig atmen konntest frage.gif
Welchen Zeitraum geben die Dir damit Deine schwer beleidigten Nerven wieder funktionieren, bzw. wird das überhaupt wieder was ?

Und wie Kessi auch schon gefragt hat, kommst Du noch zur Reha ?

Ich wünsche Dir erstmal gute Besserung auf diesem Wege......

Bye Whoopi
Aurora
Hallöchen,

naja, die meinten, bei mir wär durchs Narbengewebe alles so verklebt gewesen, dass se im MRT das nicht so gesehen hätten. Das war aber das einzige, was die mir dazu gesagt haben.

Naja, ich darf eigentlich soweit alles bissl machen. Also mal sitzen, mal stehen, bissl gehen und dann eben wieder hinlegen und ruhen.
Bei mir wurde ja die Plif angewendet und da dürfen eigentlich alle schon nach ner Woche normalerweise nach Haus. Bei mir hats bissl länger gedauert aber das liegt an den Wundheilungsstörungen.
Reha bekomm ich keine. Ich hatte das ja mal geschrieben, dass mir da die Kasse so Probs macht und die haben mir die Reha eben abgelehnt.
Ich darf dann in 3 Wochen zur Physio gehen aber das ist schon alles.

Das mit der Intensivstation haben die mir nicht wirklich erklärt, obwohl ich n paarmal nachgefragt hab. Die sind generell mit Infos sehr sehr sparsam. Meiner Bettnachbarin haben die erst am Tag der OP gesagt, was die bei der machen wollen usw. Wie gesagt, ich hatte früher schon Probs mit der Klinik und jetzt auch wieder...scheint bei denen schon zur Normalität zu werden. Von dem Chaos auf der Station mal ganz zu schweigen...
Jedenfalls haben die mich stationär das letzte Mal gesehen. Da geh ich sicher nicht mehr hin, wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, bzw. ich umgezogen bin.

Liebe Grüße,

Aurora
Aurora
Noch n Nachtrag...

Im Endeffekt haben die mir einfach gesagt, dass ich mich zwar bissl schonen soll aber generell ist nix verboten. Ich soll nur keine Kisten schleppen *g*...
Ansonsten hab ich null Anweisungen bekommen, auch auf meine Fragen ist da sehr wenig nachgekommen.

Das mit meinem eigentlich gesunden Bein kann unter Umständen bis zu nem Jahr dauern, meinte jedenfalls einer der Ärzte aber so wie sich das wieder anfühlt, hab ich da kaum Hoffnungen. Das Bein ist ja jetzt um vieles schlechter, als mein eigentlich kaputtes Bein... Da soll mal einer draus schlau werden.

Für Tipps usw. wär ich echt dankbar, weil die in der Klinik es wohl für nicht notwendig erachten, den Patienten genügend Infos zukommen zu lassen. Nicht mal den OP Bericht rücken die raus. Auch die Bilder wollen die nicht rausrücken oder wenigstens ne Kopie davon... nichts.

LG Aurora
Thinka
hallo aurora!

schön,das du wieder da bist!
was du allerdings schreibst,hört sich nicht so schön an..
ich hoffe du bekommst hier wenigstens die tips etc(die dein doc dir ja auch gerne hätte geben können,näää...)

liebe grüße thinka
Al Bundy
Hallo Aurora wink.gif

erstmal möchte ich Dir gute Besserung wünschen.
Da haste ja ganz schön was mitmachen müssen. Ich verstehe nur nicht, warum man Dich nicht vernünftig aufgeklärt hatte oder hat. War denn nach der OP der NHC nicht bei Dir auf dem Zimmer und hat mit Dir gesprochen?

Mir sind sie nach meiner OP regelrecht schon auf die Nerven gegangen. Ich kam mir vor, als wenn ich auf der Privatstation lag. Die ersten vier Tage hat mich der NHC aufgesucht und der Stationsarzt kam sogar zweimal am Tag. Am dritten Tag hat man schon einige Übungen mit mir begonnen und da ich mich auch nicht bücken kann, bekam ich so eine Zange damit ich auch mal was aufheben kann. Wie ich in meinem Beitrag schon geschrieben habe, wurde bei dem Eingriff eine Aterie verletzt und deshalb bekam ich 4 Konserven, die ich aber gut vertragen hab. In der Nacht nach der OP war die ganze Zeit eine Nachtschwester bei mir (nur für mich alleine), die ich wohl ganz schön auf Trap gehalten habe. Aber ich habe alles wunderbar weggesteckt. Mir geht es seitdem weit aus besser und bin sehr zufrieden.

Vor der OP hat man mich auch auf Komplitationen während der OP vorbereitet, da man doch eventuell einen Nerv beschädigen könnte, was zu Taubheitsgefühlen führen kann.

So jetzt hab ich Dich genug gelangweilt.

Ich hoffe das Deine Genesung schnell vorran schreitet, Du dann auch wieder schmerzfrei bist und dass der Nerv sich wieder schnell beruhigt!

Noch ne Frage. Wiso bekommst Du keine REHA! Hat der zuständige Arzt im KH keine angeordnet? In welchem KH warst Du denn?

So, mach erstmal Schluss! Darf auch nicht so lange sitzen.

Wünsche Dir alles Gute und halte durch smilie_up.gif .

Gruß Jens wink.gif
Aurora
Huhuchen,

also, bei mir kam die Nachtschwester auf der normalen Station nur einmal ins Zimmer, um mir ne Infusion anzuhängen.
Auf der Intensivstation hatte ich natürlich ständig jemanden um mich aber das ist dort ja das normale Prozedere.
Naja, auf der Neurochirurgie haben die mir echt super wenig Infos gegeben, auch auf mein mehrmaliges nachfragen hin, ist nicht viel gekommen.
Wenn ich vorher nicht schon einiges gewusst hätte, dann wär ich völlig im dunkeln gesessen, wie meine Bettnachbarin.
Das mit der Reha hatten die im KH zwar eigentlich jedem aufgebrummt aber am nächsten Tag haben die mir gesagt, dass die Kasse abgelehnt hat. Hatte ich mir aber schon fast gedacht.
Ich war in Salzburg auf der Neurochirurgie, nur zur Info... Anderen gings zwar besser als mir (mit normaler BS OP), aber alle, die ne Versteifung hatten, waren danach nicht wirklich begeistert. Naja und das Wetter zur Zeit macht das übrige. Mir tut einfach alles fies weh aber das liegt im Moment wohl wirklich am Wetter.

LG Aurora
Aurora
Noch n kleiner Nachtrag...

War jemand von euch auch in Salzburg für so ne OP, bzw. generell dort auf der Neurochirurgie?

Mich würd´s echt interessieren, was ihr so an Erfahrungen gemacht habt. Jedenfalls haben die Hälfte der Patienten, während ich dort war, echt schlechte Zeiten hinter sich. Von neuerlichen OPs angefangen, bis hin zu Verschlimmerung bestehender Schmerzen und Lähmungen usw.

LG Aurora
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter