Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version bw vorfall mit npp

Bandscheiben-Forum > BWS-Forum
Seiten: 1, 2
thanee
hallo..
bei mir wurde 12/06 ein bw vorfall mit austretenden gewebe regio 10/11 festgestellt. das gewebe quetscht mir das knochenmark ab und ich soll operiert werden.. große panik stirnklopf.gif die op ist wohl nicht ohne, da von hinten nicht operiert werden kann, weil das rückenmark im weg ist ergo von vorne. da ist das problem: rippen und lunge im weg roechel.gif mir wurde gesagt das bei der op die lunge zusammen fällt und das mir ein stück rippe entfernt werden muß, damit man da überhaupt dran kommt.. is mir übel.. habe echte panik vor schläuchen..
das dazu..

wer hat so eine op schon gemacht bekommen und kann mir was darüber erzählen??

bin ja schon mal froh das ich nicht mehr als simulant rum laufe, aber da könnt ihr bestimmt auch ein lied von singen..

habe nächste woche einen termin in bad homburg bei einem spezialisten... der ist 250 km von mir entfernt..aber was tut man nicht alles um entlich keine schmerzen mehr zu haben..

würde mich über antwort freuen..

lg thanee
Krümeline
Hallo thanee wink.gif ,

kann dir Gott sei Dank keinen persönlichen Bericht über diese OP erstatten, da ich eigentlich im LWS Forum "zu Hause" bin und auch im LWS Bereich meine OP hatte. Wünsch dir aber natürlch trotzdem alles Gute und hoffe das deine OP gut verläuft. Was hattest du denn für Symptome?

LG Krümeline klatsch.gif
thanee
hallo krümeline..
dank dir trotzdem für deine antwort..

also ich habe seit ich denken kann rückenschmerzen.. bin von ortho zu ortho, kennst du bestimmt stirnklopf.gif als kind wirst du nicht für voll genommen und als erwachsener bist du ein simulant..heul

ein ortho ( ich zetiere wortwörtlich: ich bin mit meinen 1,82 m ein verdammt langes elend ) juhu, nach 35 jahren weiß ich entlich das ich groß bin.... roechel.gif
der nächste hat dann mal ein MRT machen lassen: athrose in den lendenwirbeln, aber das kann ja nicht sein, da ich dafür zu jung bin...super.. ergo, schmerzen bilde ich mir ein.. dann kam mir der blöde zufall zur hilfe: stehe morgens auf ( sonntag, wie soll es anders sein) und kann mein kopf nicht mehr bewegen, also ab ins krankenhaus und den ortho hab ich dann gefragt ob er nicht einen fähigen ortho kennt. der hat mir einen empfohlen der auf rückengeschichten spezi ist, ich also nix wie hin da ( hatte zu dem zeitpunkt schon sämtl. therapien durch spritzen unter ct usw..
der hat dann noch mal ein MRT gemacht und da war durch zufall noch der letzte brustwirbel drauf und genau die bandscheibe ist dann futsch...also ab zum neurochirurg.... den rest kennst du ja...

und was ist mit dir genau passiert???

lg thanee
Hansi
Hallo Thanee,
mich interessiert wer alles die OP Indikation gegeben hat.

Hast Du eine zweite Neurochirurgenmeinung eingeholt?

Liebe Grüße

Hansi winke.gif
MartinaW
wink.gif Hallo Thanee,

wieso kannst Du nur von vorn operiert werden frage.gif

Bei mir (Spinalkanalstenose Th 10/11 mit BSV und Verknöcherungen) soll von allen in Frage kommenden NCs von hinten operiert werden, obwohl die BS raus kommt, Titancages rein und dann ein Fixateur ran. Nur der Dr. Daniel Rosenthal, Bad Homburg wollte transthorakal operieren.
In Hildesheim, Rothenburg/ Wümme, im INI Hannover und der MHH, in Neustadt in Holstein und Neustadt am Rübenberge würden MICH alle von hinten operieren!
Vielleicht aber auch, weil sowieso viel Knochenmaterial (Laminektomie/ Entfernung eines Dornfortsatzes) bei meinem Eingriff entfernt werden soll kinnkratz.gif

Aber frag ruhig noch ein paar ander NCs, wie Hansi schon geschrieben hat,
zu deinem Fall

Komisch, mir hat noch nie jemand gesagt, dass ich gross sei (1,81m) tongue.gif?

LG Martina
Hansi
Hallo Thanee,
langes Elend ist an und für sich bei uns im Sprachgebrauch eine liebenswerte Äußerung und nicht böse gemeint. Denke, dass Dein Arzt das auch so gemeint hat.
Vor allen Dingen wenn er zu Dir aufschauen muss. Da haben viele Männer Probleme damit!

Liebe Grüße

Hansi winke.gif
thanee
hallo ihr lieben..

also, dr. rosenthal ist die zweite meinung. mein neurochirurg hat das anhand der MRT bilder festgestellt und hat sich schlau gemacht. bei mir im umkreis gibt es niemand der bw operiert. montag muß ich zu dr. rosenthal... stirnklopf.gif

also von hinten geht deshalb nicht, weil kein platz ist und das rückenmark im weg ist. die können von hinten nur das gewebe entfernen, aber nicht den vorfall. so hat mir das mein neuro erklärt und mich nach bad homburg geschickt. mal sehn was der sagt..

zu meiner größe: was glaubt ihr wie dumm ich bei der diagnose aus der wäsche geguckt habe roechel.gif der ortho hat eh ein an der pfanne, da zählt nur die kohle...smile.gif

jedenfalls weiß ich jetzt das ich groß bin..grins is ja schon mal was, oder??? stirnklopf.gif

ich hab die dollsten sachen schon durch, kennt ihr ja bestimmt selber...
man wird einfach nicht ernst genommen...heul

werde berichten was montag raus gekommen ist..

dank euch für die tips

lg thanee
thanee
hansi....

der ortho ist genau so groß wie ich...smile.gif er meinte es nach dem motto: stell dich nicht so an..

lg thanee
Olsch
Hallo Thanee,
zu einer offenen OP kann ich dir leider nichts sagen, ausser das ich diese abgelehnt habe, nachdem ich die Aufklärung dazu bekommen habe...
Ich habe mich dann ebenfalls an Dr. Rosenthal gewand und wurde im Nov.06 erfolgreich von meinen Vorfällen 9/10 und 11/12 befreit.Die OP wurde von der Seite, endoskopisch gemacht. Vier kleine Schnitte für die Arbeitsgeräte und das war`s ;-) Ich bin ohne irgendwelche Schläuche wach geworden und konnte am 2.Tag nach der OP bereits wieder nach Hause.
Die Lunge ist bei jeder OP Methode im Weg und muss "entlüftet" werden.Sie fällt nicht einfach zusammen ;-).Sie wird für die Dauer der OP aber zu 10% mit Sauerstoff versorgt und nimmt keinen Schaden.
Bei Dr.Rosenthal und Team bist du in allerbesten Händen.Wenn eine OP wirklich fällig ist, dann gehst du in Bad Homburg den Weg der kleinsten Risiken und Schäden.Ich persönlich habe leider das Pech, das mein Interkostalnerv (Zwischenrippennerv), mir diese OP übel genommen hat und nun ziemlich zickt, aber dafür kann ich aber wieder laufen :-)
Jede OP birgt Risiken und man muss sich wirklich gut überlegen ob man sie eingeht.Ich habe meine Entscheidung zur OP nicht bereut.
Ich drücke dir den Daumen und wünsche dir viel Erfolg in Bad Homburg.
Liebe Grüße aus der Nachbarstadt
Gabi
thanee
hallo olsch..
danke für deine mail, hilft mir sehr weiter ( nimmt mir zumindest ein wenig die panik ) stirnklopf.gif
es freut mich, das so viele mit dem dr. rosenthal gute erfolge erziehlt haben. das gibt mir hoffnung... wie ist das eigentlich, geht man anschließend direkt in die reha oder bekommt man die nicht automatisch???
würde mich über antwort freuen..

lg thanee
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter