Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Bandscheibenprothese

Bandscheiben-Forum > Operationen
gonso
Oje oje,
ich habe ja ein schlechtes Gewissen gegenüber Euch allen  :braue

Naja besser spät als überhaupt nicht !!!

So,
hatte mir ja letztes Jahr im September eine Zwischenwirbelendoprothese einbauen lassen. Im Anschluss 3 Wochen Reha in Bad Nauheim. Danach als und als KG. Es ging mir erheblich besser. Ende Dezember kam ein gewaltiger Rückschlag. Mittlerweile habe ich mich mit Fachliteratur von der Firma eingedeckt und weiss nun, das es ganz normal ist, das sich nach 3 Monaten die Facettengelenke neu ausrichten. Damals so kurz nach Weihnachten war ich am VERZWEIFELN !!

Die Sache ging dann weiter, wieder und wieder KG.
Seit April arbeite ich wieder, naja besser ich habe eine neue Umschulung begonnen. Prae-Op hatte ich ja schon eine angefangen zum Fachinformatiker für Systemintegration. Dieses habe ich dann relativ schnell ad acta gelegt. Wollte ich auch nicht wieder anfangen, da ich denke in meinem Fall ist sitzen, für den Rest meines Lebens, eher schlecht. Also ich Neuanfang der Umschulung, nun zur Pflegedienstleitung.

Das ging bisher alles soweit gut. Am Anfang sass ich auf einem speziellen runden Ballkissen während des Unterrichts, die die hinter mir sitzen hatten halt gelitten (bin ja 1.90cm gross + Kissen
:klatscht ).
Aber egal.
Ach ja, komme gerade aus dem Urlaub. Man kann auch mit der Prothese tauchen gehen  angel .
Weil ich nicht wusste ob die Prothese innen hohl ist und der Hersteller von extrem Sportarten abrät, bin ich nur auf 25 Meter gegangen. Trotzdem das gesamte Gerödel: Blei, Flasche ... *psst.
Machte alles keine Probleme.

Zum Überblick:
prae -Op :
latente Steigerung seit 1996, maximale Dosis an Valoron, bis zu 600 mg Diclo, 2-3 Tetrazepam am Tag. Racz-kath. versucht, Schwenkapparat gekauft.
Seit anfang März:
0 Tabletten, 0 Probleme, 0 Schmerzen.
Gut am Anfang hat es etwas gezogen, nach der 8-stündigen Sitzerei im Unterricht. Aber nicht was schmerzgeplagte nicht locker aushalten können.
So, hoffe das ich mit meinem Bericht einigen Mut machen konnte, auch wieder der klassischen Schulmedizin zu vertrauen. Man benötigt halt nur den richtigen Orthopäden, manchmal auch viel Glück, aber es geht.
NICHT UNTERKRIEGEN LASSEN !!!

Wünsche Euch allen, alles gute
Thomas
Zicke
Hi Thomas,
na also, geht doch  angel  :cool:

Super, mal was Positives über die BS-Prothese zu hören. Die Negativberichte überwiegen ja leider.

Toi, toi, toi, dass es so gut bleibt. Paß auf Dich auf.

Liebe Grüsse
Gabi
gonso
Ach ja noch etwas,
wer meint mit einer Bandscheibenprothese nicht Merengue - Tanzen zu können,
der irrrrrrrt !

@Gabi
Das hier mehr negativ-berichte auftauchen, halte ich für völlig normal. Denen es gut geht, werden sich wahrscheinlich hier nicht melden.
Das kommt mir jetzt bekannt vor  :winke

Das zeigen auch die Studien.

Lieben Gruss
Thomas
Ralf
Hallo Thomas,

Danke für Deinen Bericht und daß Du uns nicht vergessen hast. Wäre auch schön, wenn Du mal hin und wieder hereinschaust.

Ich freue mich für Dich, daß Du mittlerweile keine Probleme mehr hast.

Was ist denn ein Schwenkapparat?

Liebe Grüße und erhalte Deine Gesundheit

Ralf  :winke
Printe
Hi Thomas,
freut mich riesig, dass bei Dir alles soweit ok ist!!!! Bin selber auch "über`n Berg" (Dank Schulmedizin :D ) !!!
Ja, wenn es besser ist, dann hat man so viel anderes um die Ohren, da kommt man nicht mehr oft zum Forum. Deswegen posten hier auch hauptsächlich diejenigen, die noch Probs haben. Kenne ich selber auch zu gut  ???
Hey, mach weiter so!!!! Freut mich riesig!!!!
Liebe Grüße
Printe
:winke
Heidi
Hallo Thomas,

auch ich freue mich für Dich, dass es Dir jetzt so gut geht, war zwar ein langer Weg, aber er hat sich gelohnt.

Deinen Hobby's kannst Du ja inzwischen auch allen wieder nachgehen, dass ist es doch.

Jetzt sieh zu, dass Du Deine Umschulung packst, dann bist Du auf der Sonnenseite.     :sonne

Halte uns bitte weiter auf dem Laufenden.

Ich wünsche Dir vom ganzen Herzen, dass Du Deine Schmerzfreiheit beibehälst und nie wieder einen Rückschlag erhälst.

:winke     Heidi
Anette
Hallo Thomas,

es ist doch toll endlich von jemanden etwas Positives über die BS-Prothese zu hören. Das macht doch etwas Mut, falls es bei uns auch irgendwann notwendig sein sollte.

Alles Gute auch weiterhin

wünscht Dir Anette
joergine1
Hallo Thomas,

finde ich echt klasse, daß es Dir gut geht. Ich bin noch nicht allzu lange dabei, aber es freut mich immer wieder, wenn auch mal "alte Hasen" wie Du was positives schreiben. Das gibt wirklich Mut, und außerdem tut es auch gut, wenn man sich mit anderen Bandis auch mal freuen darf. :klatscht  :klatscht

Also, dann sieh mal zu, das Du dein tolles Wohlbefinden festhälst.

Sabine  :winke
Kessi
Hallo Thomas,

super für dich, dass die OP so erfolgreich war und du jetzt ohne Schmerzen bist  klatsch.gif
Sag mal, warst du voroperiert(BSV)?
Hattest du ausstrahlende Schmerzen mit Taubheit vor deiner OP oder im Rücken begrenzt?
Freue mich, wenn du Zeit für eine Antwort hast, danke.
Gruß Kessi  winke.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter