Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version öfter leichtes Fieber ohne Erkältung

Bandscheiben-Forum > HWS-Forum
hsto
Hallo ihr Lieben,

meine HWS-OP (2 Bandscheibenprothesen) ist jetzt über 4 Wochen her und es geht mir eigentlich sehr gut.
Selbst die Verspannungen sind fast weg. Allerdings ist langes Sitzen ein Auslöser.

Nun habe ich seit 2 Tagen immer wieder leichtes Fieber.
Mich friert erst und dann plötzlich steigt die Temperatur und mein Gesicht wird auch rot und heiß.Habe aber keine Erkältungsanzeichen. Lege mich dann hin und schlafe wie ein Brett und dann ist das Fieber wieder weg.

Komisch. Habe etwas Bedenken wegen meiner ganzen Allergien. Kann Fieber nicht auch eine Abstoßungsreaktion des Körpers sein - sprich er will die Implantate loswerden???
Oder wie würde sich denn so eine Allergie sonst äußern?

Werde das mal weiter beobachten, vielleicht weiß ja jemand was dazu.

LG hsto.

Nicoline
Hallo hsto,
ich kann Deine Sorgen gut verstehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das Fieber ein Zeichen für eine Abstoßungsreaktion der Implantate ist. Dann würdest Du wahrscheinlich mehr Beschwerden in der HWS haben. So eine Abstoßungsreaktion geht nämlich mit einer heftigen Entzündung einher.
Fieber kann 1000 Ursachen haben. Deshalb ist es manchmal schwierig, um zu sagen woher das Fieber kommt. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Als Folge meines Schädel-Hirn-Traumas vor 7 Jahren habe ich zentrales Fieber. Das äussert sich in rezidivierenden (wiederkehrenden) Fieberschüben mit jeweils Temperaturen bis teilweise über 41°C. Tagsüber geht das Fieber stark runter, aber gegen Abend steigt es dann meisst wieder sehr rasch bei mir. Das grosse Problem dabei ist: das Fieber kann meisst nur mit Cortison gesenkt werden (manchmal hilft auch das nicht und dann kann man mir eigentlich nur noch auf der Intensivstation helfen) und ich bekomme durch das Fieber epileptische Anfälle. Es hat lange gedauert bis bei mir die richtige Diagnose gestellt worden ist. Erst bin ich mehrmals von Kopf bis Fuss untersucht worden. Bei mir ist der Grund für das Fieber eine Beschädigung des Temeperaturzentrums im Gehirn.

Ich will mit meinem Beispiel deutlich machen, wie viele verschiedene Ursachen für Fieber in Frage kommen. Meisstens ist die Ursache aber recht harmlos. Vielleicht hast Du Dir doch einen leichten Infekt zugezogen. Es kann auch sein, dass das Fieber vorübergehend durch den Heilungsprozess hervorgerufen wird. Behalte es im Auge, aber in Panik brauchst Du auch nicht zu geraten.

Gute Besserung und Liebe Grüsse wünscht Dir Nicoline
isab
Hallo hsto,

behalte die Ruhe.

Du weist ja, als Bandi braucht man
Geduld, Geduld und nochmals Geduld.

Dein Körper muss sich erst an die
neue Situation gewöhnen und wenn Du
Dir zu viel zumutest, äußert sich dieses
bei Dir vielleicht mit Fieber.

Ruhe Dich ordentlich aus und wenn es
nicht besser wird gehe zum Arzt.

Denke immer daran "alles wird gut".

LG Isab wink.gif
Pixelkid
Hi,

ich hatte über ein halbes Jahr leichtes Fieber. Mittlerweile ist es weg aber woran es genau lag wissen die Ärzte bei mir auch nicht. Kann viele Ursachen haben - Rheuma, Hormone, Drugfever (letzteres war s wohl bei mir!).

Wie schon geschrieben, mach einfach bisschen langsamer. Vielleicht erledigt sich dass dann auch wieder mit dem Fieber - falls nicht - schreib auf wann und wie hoch die Temperatur ist. Durch bestimmte Fieberkurven kann man vielleicht rausfinden woran es liegt!

Alles Gute

Gruß

Pixelkid
hsto
Hallo, zwinker.gif

danke an alle für eure Antworten. Habe immer noch so 37,8 Grad, aber schwankend nach unten
Ja, es kann wirklich viele Ursachen haben und man soll nicht gleich das Schlimmste befürchten.
Das Seltsame ist eben, dass man von außen so nichts feststellen kann, auch der Hals und die Narbe sehen ganz normal aus. Dann wird da wohl auch keine Entzündung drin sein - hoffe ich.
Na ja , Gedanken mach ich mir schon.
Mein Hausarzt ist grad im Urlaub und operiert bin ich ja nicht an meinem Wohnort, kann daher auch nicht einfach so mal beim Operateur vorbeifahren.
Aber wenn das morgen wieder auftritt, werde ich wenigstens mal dort anrufen.
Ist halt blöd mit der Ferndiagnose.
Gemacht habe ich eigentlich auch nicht zu viel. Habe ja eine Haushaltshilfe. Bin aber meist 4-5 Stunden auf den Beinen und liege nicht den ganzen Tag auf der Couch.
Na mal abwarten, was morgen ist. smilie_bank.gif

LG und allen eine schmerzfreie Zeit. winke.gif

Hsto.



ilva
Liebe Hsto! wink.gif

Kann mir gut vorstellen, dass man so kurz nach der OP ganz schön verunsichert wird, wenn man bisher Ungewohntes bei sich feststellt. Nun weiß ich selbst (noch) nicht, wie das nach diesem Eingriff ist.

Dass es aber eine Abstoßungsreaktion ist, kann ich mir auch schwer vorstellen. Denkt man an diverse Allergien, zeigen sich die Erscheinungen ziemlich FLINK. Wenn man auf Substanzen oder Allergene reagiert, passiert das wohl nicht erst nach 4 Wochen oder mehr kinnkratz.gif Eine Entzündung im HWS-Bereich spürt man zweifellos heftig.

Die Chirurgin meiner letzten Untersuchung hatte ich auch darauf angesprochen und gefragt, woran man eine Abstoßung erkennen würde... Sie zuckte die Achseln und meinte: "Keine Ahnung, wie sich das äussert - haben wir nämlich noch nie gesehen..." frage.gif

Gut vorstellbar also, dass doch auch Dein Immunsystem die letzten Wochen sehr gelitten hat. Pixelkid's Anregung ist eine Idee: wenn die Temperatur anhält, genau dokumentieren, wann/wie sie auftritt - wann/unter welchen Umständen sie sinkt.

UND - auch, wenn Du nun vom Operateur weiter weg bist - ANRUFEN! zwinker.gif
Dort kann man Dir ehest sagen, ob sich bei Dir gar was "aufbaut"... Der ist mit Deinen persönlichen Bedingungen am besten vertraut.

ALLES GUTE für Dich und GLG von
Ilva sonne.gif
hsto
Da bin ich wieder smhair2.gif

danke nochmals für eure beruhigenden Worte.

ALSO: gegen abend fing ich dann heftig an zu nießen und alle üblichen Infektsymptome (Schnupfen und Halsweh) stellten sich rasch ein.

So froh bin ich noch nie über eine Erkältung gewesen biggrin.gif
Habe aber auch noch nie erlebt, dass ich 2 Tage vor Ausbrechen der Erkältungssymptome schon Fieber kriege....

Nun bin ich erst mal wieder beruhigt.


Danke und GLG Hsto.
ilva
Hi liebe Hsto! winke.gif

Ich denke, ich habe noch NIE jemandem zur Erkältung winke.gif "gratuliert" tongue.gif - in Deinem Fall tue ich das aber mal...

Das ist allemal besser als irgendwelche Herde in der HWS! ph34r.gif

Solltest Du trotzdem ein komisches Gefühl haben - ANRUF beim Operateur (zumindest aber in der Klinik) schadet sicher nicht. - Das wird man dort sicher auch verstehen... zwinker.gif

Dass es ganz schnell aufwärts geht wünscht Dir - und allen, die in einer ähnlichen Lage stecken - Ilva


PS.: Danke für Deine PN - melde mich bald wieder!
hsto
Hallo,

hier nochmal ein kurzer Zwischenbericht.

War gestern mittag beim Allgemeinmediziner und sie hat einen geröteten Hals festgestellt und mir für 3 Tage Antibiotika (Azithromycin) verschrieben, vorbeugend damit sich nicht aus dem grippalen Infekt ein Husten und Verschleimung entwickeln.

Schon 1 Stunde nach Einnahme des Antibiotikas waren meine Halsschmerzen erträglicher, heute sind sie nach der 2. Tablette fast ganz weg.

Was aber nicht weg ist, ist diese erhöhte Temperatur von 37,5 Grad. hammer.gif
Das nun schon den 4. Tag. kinnkratz.gif
Müsste das Antibiotika nicht zuerst das Fieber bekämpfen und dann erst die Halsschmerzen?
Ich hab ja nur noch 1 Tablette, die ich dann morgen nachmittag nehme.
Bin ich zu ungeduldig?
Habe halt keine Erfahrungen mit Antibiotika und Fieber oder wie jetzt erhöhte Temperatur habe ich auch nur extrem selten.

Kennt sich jemand damit aus oder kann mir raten?


LG Hsto.




ilva
Hallo liebe HSto!

Hm, das ist alles beunruhigend für Dich - ganz klar, aber DU ahnst schon richtig: GEDULD! Solange Deine Schmerzen besser werden, ist das doch schon ein gutes Zeichen smilie_up.gif

Natürlich ist es richtig, wenn Du Deine Temperatur weiter aufmerksam beobachtest - aber 37,5 gelten eigentlich noch als "erhöhte Temperatur" - als Fieber noch nicht.
Wie auch immer sollte man dazu bedenken, dass Antibiotika allmählich die beabsichtige Wirkungsdauer im Körper entfalten. Deiner musste die letzte Zeit mit sovielen ungewohnten Umständen kämpfen. Bis sich Dein Organismus "sortiert" ist das ein gewisser Prozess. Vertraue aber auf ein bissel mehr GEDULD zwinker.gif

Solltest DU Dich aber ganz unsicher fühlen, und den Eindruck haben, Du wärst beruhigter - frage im Krankenhaus/beim Operateur doch telefonisch nach.

In Vertrauen darauf, dass unser Körper seine Zeit zur Heilung nützt ALLES LIEBE inzwischen troest.gif von

Ilva
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter