Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Versorgungsamt

Bandscheiben-Forum > Versorgungsamt/Schwerbehinderung
Seiten: 1, 2
alois
winke.gif Hy Leute, hab da mal ne Frage.
Hab beim Versorgungsamt den Antrag gestellt auf Feststellung des GdB.
Hab jetzt den Bescheid Bekommen und mir wurden 30% Bescheinigt.
Ich hatte vor 11 Jahren einen Bandscheibenvorfall im LW-Bereich der Operiert wurde und im letzten April einen 3-fachen BS-Vorfall im HWS-Bereich der Operiert wurde. Ist das Ok, oder sollte man dagegen Einspruch einlegen. für eure Tipps im Voraus schon mal ein Liebes Danke sonne.gif
loddarchen
cool.gif es ist normal vom versorgungsamt zuerst die 30% zu bekommen, zur ruhigstellung. Tipp: gehe zum VDK hier wirst du geholfen.
Heidi
Hallo Alois,

auf Bandscheiben mehr als 30 % zu bekommen ist nicht einfach.

Fürs erste ist es erst einmal ok. Ich würde Dir so wie Loddarchen empfehlen, dem VDK oder dem Sozialverband beizutreten und es dort noch einmal abzuklären.

Von einem Widerspruch würde ich absehen, da dann nur geschaut wird, ob irgendwelche Formfehler gemacht wurden. Ich würde nach 3 Monaten lieber einen Verschlimmerungsantrag stellen und dann auch genau die Beschwerden niederschreiben und mit dem Verschlimmerungsantrag abgeben.

Falls Du noch irgendwelche Fragen hast, dann melde Dich.

Liebe Grüße

Heidi winke.gif
Bobbylein
Hallo Alois!

Wie Heidi schon geschrieben hat, gibt es selten mehr als 30%. Da mußtest du schon ein ziemlicher Krüppel( durchaus nicht bös gemeint) sein.

Ich persönlich kenne keinen Fall. Mache trotzdem nach drei Monaten einen Verschlimmerungsabtrag.

Bobby
Tine
.....da muß ich ja wohl schon ein ganz schöner Krüppel sein.
Ich hatte vor1993 30 % auf die Wirbelsäule bekommen ohne BSV. Nach den beiden BSV habe ich einen Verschlechterungsantrag gestellt und es blieb bei den 30 %. Da dies aber in keinem Verhältnis stand wie es mir 1993 ging und wie es mir seit 1999 geht. So wurde mir geraten auf jeden Fall Widerspruch einzulegen. Das habe ich auch getan mit einer 2seitigen Erklärung. Man den Antrag erneut 1/2 geprüft und hat mir dann 60% zugestanden auf 4 Jahre. Es ist nur erstaunlich und auch merkwürdig von 30 auf 60%. Irgendetwas ist da doch schiefgelaufen. Oder? Ich möchte Alois jetzt nicht raten Widerspruch einzulegen, weil ich nicht weiß, wie es ausgeht. Heidi weiß es vielleicht besser?! Ich hatte eben schon die 30 %. Aber die Idee es erst einmal bei den 30 % zu belassen und dann einen Verschlechterungsantrag zu stellen ist gut.
Gruß Christine winke.gif sonne.gif
SunSally
Hallo und Guten Morgen! winke.gif

Ich kann auch nur raten, dem VDK beizutreten. Dort setzt man sich wirklich für die Belange der Mitglieder ein.
Mein Herzblatt hat 20 % (!!!!!) zuerkannt bekommen. Mir sind fast die Augen rausgefallen als ich das gelesen hab.
Auf jeden Fall rät auch der VDK insofern von einem Widerspruch ab, als dann wie schon gesagt in erster Linie Formfehler untersucht werden und zum anderen das ganze Verfahren während dieser Zeit mehr oder weniger ruht.
Und im Aussitzen sind Die zäh.
Wir haben nun auch nach der (erfolglosen) Reha einen Verschlechterungsantrag gestellt und alle neuen Arztbericht beigefügt und harren nun der Dinge die da kommen.
Ralf
Hallo,

nach meinen persönlichen Erfahrungen mit dem VDK und dem Sozialvervband bin ich der Meinung, daß man beim Sozialverband besser aufgehoben ist. Als angenehmer Nebeneffekt berechnet der Sozialverband für Widersprüche und Klagen nicht noch gesondert Gebühren.

Wie gesagt, ist meine persönliche Meinung dazu!

Liebe Grüße

Ralf winke.gif
Joyce29
Hallo Tine winke.gif

Du schreibst Du hast 30 % auf Deine Wirbelsäule bekommen ohne BSV. Weshalb hast Du dann die 30 % bekommen??

Ich frage mich grad, für was man die % der GdB brauchen kann? Sorry ich kenn mich mit dem Zeugs nicht aus, bin ja noch ein Neu-Bandi wink.gif . Vielleicht kann mir einer was dazu sagen.


Liebe Grüsse
Joyce
Anette
Hallo Joyce,

ich habe 20% bekommen für BSV mit OP.

Den GdB kannst Du u.a. bei Deiner Einkommsteuer-Erklärung geltend machen als außergewöhnliche Belastung.

schau doch auch mal hier nach http://www.diebandscheibe.de/ibf/index...showtopic=1380#

Liebe Grüße von Anette
Joyce29
Hallo Anette :-))

Danke für Deine schnelle Antwort.

Wo muss ich diesen Antrag stellen.

Eine Zuzahlungsbefreiung habe ich schon bis 31.12.2003 bekommen. Danach wird sich ja dann eh einiges ändern.

Aber nun noch eine andere Frage:

Welche Anträge auf "Vergünstigungen" kann ich noch stellen, oder sollte ich stellen??

Über viele Antworten würde ich mich freuen :-))

liebe Grüsse
Joyce
Seiten: 1, 2
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter