Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Kasslerlachsbraten in Altbiersosse

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Schmackhaftes aus der Küche
Hermine
Hier mal ein Bratenrezept (habe es das erste Mal gemacht - war echt lecker ;-)))) da kein Kasslerlachsbraten da war hab ich den Metzger gefragt ob es auch mit Schweinbraten geht bzw. Altbiersosse zum Schweinebr. schmeckt - dementsprechend habe ich dann Schweinfleisch genommen)

Kasserlachsbraten in Altbiersosse
ich habe Schweinreückenbraten genommen ;-))
4-6 Personen

Zutaten:

1 1/2kg Kasslerlachsbraten (oder eben Schweinebraten)
6 mittelgr. Zwiebeln
300g gem. Backobst
2 Lorbeerblätter
Öl zum anraten
Salz
schwarzen Pfeffer
2 El Gemüsbrühe
1 1/2Fl. Altbier
Creme fraiche oder Sahne
600ml Wasser


Zubereitung:

Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden,

Backobst kleinschneiden

Fleisch waschen, trockentupfen.

Öl im Bräter erhitzen und das Fleisch runtherum anbraten.

Zwiebeln, backobst zugeben und kurz mitanbraten.

Alles mit Pfeffer würzen und mit dem Bier und dem Wasser auffüllen, Lorbeerblätter hinzugeben aufkochen lassen, Brühe einrühren und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca 80 Min. schmoren (nach 60 min. mal schauen wie das Fleisch "aussieht" oder ob bereits sogar schon "durch".

Wenn der Braten gar ist den Bratfond mit den Zwiebeln und den Obst in ein hohes Gefäss geben/oder auch gleich im Bräter mit dem Pürierstab fein pürieren (Achtung die Lorbeerblätter vorher herausnehmen zwinker.gif ) Wer gerne noch Zwiebeln ganz i.d. Sosse und das Backobst auch ganz haben möchte der püriert nur die Hälfte (in ein hohes gefäss geben und pürieren) und gibt diese dann wieder in den Bräter zu der anderen dazu.

Die Sosse dann mit Salz, Pfeffer und Creme fraiche oder Sahne abschmecken.(geschmacksache - ich ahbe es so gemacht - kein muss)

Da ich Schweinebraten genommen habe musste ich mehr würzen als wenn es Kasslerlachsbraten gewesen wäre zwinker.gif da Kasslerlachsbraten ja auch schon gut "abgibt"

Dazu passen Kartoffeln oder auch Klösse. Nudeln (spätzle) kann ich mir auch dazu vorstellen.

LG winke.gif
maus
Hallo Hermine

Muss mich auch HIER noch schnell zu Wort melden, auch dieses Rezept hört sich suuuuper lecker an, SCHADE, dass wir schon unser Sylvestermenue in Form von "Käsefondue" (natürlich wieder WIR SCHWEIZER *Smile*) vorbestellt haben....

WAS ist eigentlich "Kasslerlachsbraten???" Schweinebraten kenne ich (wäre ja noch schöner wenn nicht!!!! zwinker.gif ), aber "Kasslerlachsbraten???!!!" Kassler ist bei uns in der Schweiz nämmlich "Schinken" und DAS kanns ja definitiv NICHT SEIN!!!!

DANKE schon im vorraus für deine Aufklärung....

(Nochmals) LG sendet dir

"MAUS" wink.gif
Hermine
Huhu Maus,

Kassler Lachsfleisch wird aus der Kernmuskulatur des Schweinerückens geschnitten, der Bestandteil des Rippenstücks ist. Es ist sehr mager, bereits ausgebeint, leicht gepökelt und leicht geräuchert, wodurch sich auch seine Gar- bzw Kochzeit verkürzt. Kassler Lachsfleisch kann man sowohl kalt als auch warm servieren, jedoch kann man es nicht roh essen. Es kann in Scheiben oder im Ganzen zubereitet werden. (quelle: Marions Kochbuch)

Schau auch mal hier: Kassler .... da sieht man das Fleisch auch und in welcher Art es das gibt (gibt es sicherlich bei Euch auch nur unter einem anderen namen schulterzuck.gif

Besser kann ich es auch nicht erklären zwinker.gif

Also ich kann mir vorstellen dass der Kasslerlachsbraten bald noch besser zu der Sosse schmeckt (aber der war mir ehrlich gesagt doch etwas zu teuer in der Menge zwinker.gif - werde es demnächst mal machen wenn er im Angebot ist.

LG winke.gif
maus
Hallo Hermine

Ganz lieben Dank für diesen "Kassler Link." War suuuper ausführlich und gut geschildert und bebildert, da kam sogar die MAUS mit...... zwinker.gif

Werde mich dann wirklich irgendwann mal hinter das eine oder andere Rezept machen.... Mmmmhhhhh freu mich jetzt schon aufs ausprobieren....

LG sendet dir

"MAUS" wink.gif
Hermine
Hi Maus,

kein problem (ich hab es diesbzgl. auch nicht wirklich mit dem Erklärbär - also helfen wir uns so !) smilie_up.gif

LG winke.gif
Jürgen73
Hallo Hermine,
nur ein kleiner Hinweis von mir.
Gepöketes sollte man nicht braten. Einfach mal googlen.
Hermine
Huhu Jürgn,

danke für den Hinweis, leichtes anbräunen/braten bei nicht zu hoher Temp. dürfte ja wohl nicht schaden (scharf anbraten wohl eher)

LG
Hermine winke.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter