Liebe Ratgeber/innen,

ich mache zu meinem Thema noch eine 2. Frage auf.

Also, meine Wunschklinik wurde seitens DRV Bund abgelehnt. Natürlich begründen sie dies alles zu ihren Gunsten.

ABER - es muss doch eine Möglichkeit geben, diese Begründungen rechtlich zu überprüfen (nicht nur medizinisch). Schließlich ist das doch Sozialgesetz, da müsste es doch kostenlose Beratungsstellen geben, oder??

Weiß jemand etwas darüber?
Ich bin Berlinerin, kennt jemand hier diesbezüglich eine Bürgeberatungsstelle oder so etwas?

Danke für ebentuelle Tipps und Antworten,
herzlich - salsa