Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Roggenflockenbrot mit Malzbier und Sauerteig

Bandscheiben-Forum > Kreuz und Querbeet > Schmackhaftes aus der Küche
Hermine
Roggenflockenbrot mit Malzbier und Sauerteig

Zutaten:

150g Roggenflocken (oder Vollkornhaferflocken)
400ml Malzbier
600g Roggensauerteig
1/2 T. Trockenhefe (bei recht jungem ST !!!)
300g Roggenmehl
1 EL Salz
gemahlener Kümmel oder Brotgewürz

Zubereitung:

Die Roggenflocken (oder Hafervollkornflocken) ca. 1 Std. in 300ml Malzbier 1 Std. quellen lassen

Dann mit dem Sauerteig und 100ml. Malzbier und dem Roggenemhr, Salz kund Kümmel (oder Brotgewürz) gut verkneten 8geht gut mit dem handmixer und Knethaken) zwinker.gif

Den Teig in eine Brotkastenform geben und gut 1-2 Std. gehen lassen (bei mir war er da ich etwas Trockenhefge hinzugegebn habe bereits nach 1 Std., bis an den Rand der Brotbackform aufgegangen)- dann backen und zwar wie folgt:

bei 230° 10 Min, dann
bei 200° 15 Min., dann
bei 180° 45 Min (bitte danach durch Klopfen auf das Brot hören ob es sich "hohl anhört" wenn das der Fall ist das Brot fertig ansonsten noch ein paar Minuten weiterbacken.

Wenn Brot fertig aus der Form nehmen und auskühlen lassen - es ist wirklich super lecker (man kann es mi Paderborner Brot vergleichen aber es ist noch besser !!!)



Zubereitung Sauerteig:

Dazu haben wir hier ien Anleitung im Forum;-) - etwas 100g Sauerteigansatz davon nehmen (vom letzten Sauerteig) , 300ml Wasser und 300gr. Roggenmehl dazu geben (der Teig sollte eine Konsistenz wie Waffelteig haben) und gut 12 Std. stehen lassen

Dann 600g von dem Sauerteig für das Brot abnehmen und den restl. ST wieder in ein ein grösseres Schraubglas geben und den Deckel nur leicht drauf legen (nicht festverschliessen)


LG
Hermine winke.gif
Hoppel41
Huhu Hermine,

das Brot hört sich superlecker an, vor allem, wenn es dem Paderborner ähnlich ist. Das gehört nämlich zu meinen Lieblingsbroten, und wenn es dann sogar noch besser ist, dann steht einem leckeren Osterfrühstück ja nichts mehr im Wege.

Solltest Du noch weitere tolle Rezepte mit Sauerteig suchen, kannst Du mal hier stöbern. Durch diese Seite bin ich erst zum Sauerteigbacken gekommen und habe nach den Anleitungen dort schon viele leckere Brote gebacken. Diese Seite eignet sich auch hervorragend für "Sauerteig-Anfänger", denn dort wird haarklein beschrieben, wie man einen Sauerteig herstellt und "züchtet".

Ganz liebe Grüße
Uschi
Hermine
Huhu Hoppel,

danke, genau daher bin ich auch auf den Sauerteig gekommen.

Welche Rezepte hast du denn schon ausprobiert rock.gif? Und vorallem welche sind gelungen und schmecken richtig lecker ??

Wir werden gleich mal noch eine Flasche Malzbier kaufen kann damit wir nach den Feiertage auch gleich wieder das Brot haben (Männe muss ja ab Dienstag wieder arbeiten) - dann werde ich morgen mal wieder den Sauerteig aktivieren (durfte ja seit gestern wieder schlummern) und dann kommt das nächste dran 8das Bort ist echt lecker und hält sich auch gut und bleibt richtig saftig und fluffig!!!)

Es ist etwas dunkler als das Paderborner und etwas saftiger !!! *schwäääärm*

Ich würde ja gerne ein bild reinsetzen aber unsere Kamera hat Beine gekriegt und wir müssen erstmal auf die Suche gehen (hat wohl irgendjemand verlegt) - naja morgen ist ostzern vielleicht finden wir sie ja beim "Eier suchen" smilie_lachttotal.gif

LG und noch schöne Ostern
Hermine winke.gif
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2022 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter