Hilfe - Suche - Mitglieder - Kalender
Komplette Version Neue Spondy Th9-Th11

Bandscheiben-Forum > Spondylodese- (Versteifungs-) Forum > Spondylodese der BWS
Seiten: 1, 2, 3, 4
MartinaW
wink.gif Hallo ihr Lieben,

heute bekam ich endlich!!! nach sieben Wochen Wartezeit mein(e) OP-Termin(e).

Ich werde vielleicht am 1. Oktober, aber wahrscheinlich am 6. Oktober zum zweiten Mal an meiner Brustwirbelsäule operiert.

Dadurch werden die Mikroinstabilität bei Th10/Th11 und die Anschlußdegeneration Th9/Th10 hoffentlich beseitigt.

Ich hoffe außerdem, dass der Rest meiner BWS dann so stabil ist, dass ich danach NIE wieder (BWS) operiert werden muß schulterzuck.gif

Schaun wir mal ...

Ich bin froh, dass es bald soweit ist rolleyes.gif


LG Martina winke.gif
Eumel1979
Hallo Du!

Schön, dass Du endlich einen wahrscheinlichen OP-Termin hast!

Wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht mehr damit gerechnet, dass die Dich in L. operieren werden. Haben sich ja - entgegen der Absprache - doch ziemlich Zeit gelassen.

Jetzt drücke ich Dir die Daumen, dass Du bald und erfolgreich operiert wirst und dass Du diese Baustelle dann endlich "erschlagen hast" und es Dir besser geht!!!!

LG vom Eumeli
Heidi
Hallo Martina,

ich wünsche Dir viel Glück für Deine OP und hoffe das Deine Erwartungen in Erfüllung gehen und Deine BWS danach dann stabil und schmerzfrei ist.

Liebe Grüße

wink.gif Heidi

isab
Hallo Martina,

für Deine OP wünsche ich Dir alles Gute.

Hoffentlich wirst Du endlich schmerzfrei.

LG Isab wink.gif
Dani40
Hallo Martina wink.gif

laß dich erst mal ganz fest streicheln.gif . Ich wünsche dir für deine Op alles Gute und die smilie_up.gif sind schon für dich gedrückt.
Viele Grüße
MartinaW
Hallo ihr Lieben,

streicheln.gif vielen Dank für eure guten Wünsche smilie_kiss1.gif


Ich bin sehr positiver Stimmung, trotz, oder wegen? der extrem beschwerlichen Diagnosefindung!

rolleyes.gif noch etwa drei Wochen ...


winke.gif Martina


Ralf
Huhu Martina,

dann drücke ich Dir mal ganz doll die Daumen, daß alles gut wird! smilie_up.gif smilie_up.gif

Was soll denn genau jetzt gemacht werden?

Liebe Grüße

Ralf winke.gif
MartinaW
wink.gif Hallo Ralf,

angeblich gemacht werden soll:

Spondylodese von mind. Th9-Th11, d. h. alles von dorsal/hinten, die schon relativ dicken (eigentlich schon LWS-) Schrauben raus, Cages rauspulen (denke ich zumindest) írgendwas neues als Abstandhalter rein (Cages, Beckenkammspan, whatever?), dickere Schrauben hinein,
die Th9/Th10 und vielleicht auch Th11/Th12 BS raus und dann 2-3 segmentige Spondylodese.

Da ich nicht weiß, ob ich von Prof. Harms, oder (wahrscheinlicher, da GK-Patient) von Dr. Jensen operiert werden soll und beide noch nicht gesehen hab, werde ich das endgültig wohl erst am Tag vor, oder am Tag der OP erfahren ...

Ich hätte auch nie gedacht, dass ich mal so denken würde, aber im Moment ist mir nur wichtig, DASS DIE BWS WIEDER STABIL IST!

Egal wie, ob von hinten, von vorne, von hinten und vorne, mit/ ohne Beckenkammspan etc.!

Lediglich die Sorge um Th11/Th12 hab ich, wegen des BSV dort, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass es günstig ist, wenn darüber eine mehrsegmentale Spondy erfolgt, wenn bereits nach der monosegmentalen Spondy jetzt, schon eine deutliche Vergrößerung aufgetreten ist. Mein 1. Operateur wollte jetzt Th11/Th12 mit in die Re-Spondy einbeziehen (vor seinem Infarkt ...)

Daher hoffe ich, dass meine e-mail Anfrage demnächst beantwortet werden wird, bzw. dass das dann im noch (seit 8 Wochen) ausstehenden Arztbrief stehen wird rock.gif

Ich möchte nämlich ungern wegen Th11/12 noch ein drittes Mal meine Rückenmuskulatur von den Dornfortsätzen abgeschabt bekommen, wenn es zu einer BS-Problematik, oder dadurch mitausgelösten Instabilität kommen sollte ...

Andererseits werden die Langensteinbacher sicherlich einen sehr sehr großen Erfahrungsschatz mitbringen und daher die hoffentlich endgültig und lebenslang!?! beste Lösung finden kinnkratz.gif

LG Martina winke.gif
Ralf
Hallo Martina,

Zitat
Andererseits werden die Langensteinbacher sicherlich einen sehr sehr großen Erfahrungsschatz mitbringen und daher die hoffentlich endgültig und lebenslang!?! beste Lösung finden


Na, das will ich doch hoffen, denn so als Dauerpatient durch die Gegend zu laufen, ist ja auch nicht so der Hit.

Liebe Grüße

Ralf winke.gif
MartinaW
wink.gif Hallo ihr Lieben,

in vielleicht 9 und wahrscheinlicher 14 Tagen ist es angeblich soweit mit meiner OP.

Ich hoffe, dass bis dahin sowohl meine Augenentzündung, wie auch die Reste der Erkältung abgeklungen sind!

Noch mehr hoffe ich allerdings auf genaue Info und Aufklärung über meine OP und den Umfang derselben rock.gif

Schade, dass ich da gerade keinen so positiven Eindruck gewinnen kann frage.gif

Dabei kann es definitiv nicht daran liegen, dass ich nicht nachfragen würde schulterzuck.gif

Drei Tage haben sie noch, dann fange ich furchtbar an zu nerven! zwinker.gif


LG Martina


Seiten: 1, 2, 3, 4
Dies ist eine "Lo-Fi"-Version unseres Inhalts. Zur kompletten Version mit mehr Informationen, Formatierungen und Bildern bitte hier klicken .
Invision Power Board © 2001-2023 Invision Power Services, Inc.
Angepasst von Shaun Harrison
Übersetzt und modifiziert von Fantome et David, Lafter